• Gut 2,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Films­can­ner, Nega­tiv-​ / Dia-​Scan­ner
Scan-Bereich: Klein­bild
Auflösung: 3600 dpi
Mehr Daten zum Produkt

Plustek OpticFilm 135 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2018
    • Details zum Test

    „gut“

    „Die ausgesprochen gute Vorlage, die die Hardware des Scanners mit ihrer Geschwindigkeit und der sehr guten Auflösungsleistung liefert, nutzt die Software des Scanners leider nicht aus. Gemeinsam mit einer kommerziellen Drittlösung ist der Scanner durchaus eine Empfehlung wert, damit jedoch auch knapp 75 Euro teurer – doch die Zusatzausgabe lohnt sich.“

zu Plustek OpticFilm 135

  • Plustek OpticFilm 135 Kleinbildscanner

    - automatischer Filmhaltertransport für Stapelverarbeitung - Filmhalter mit individuellen ID Designmerkmalen - ,...

  • Plustek OpticFilm 135 Scanner

    De Plustek OpticFilm 135 Scanner is een filmscanner met een optische resolutie van 3600 dpi en de mogelijkheid om 35mm ,...

  • Plustek OpticFilm 135

    (Art # 10368298)

  • Plustek OpticFilm 135 Diascanner, Negativscanner 3600 x 3600 dpi
  • plustek OpticFilm 135 Diascanner

    Mit dem plustek Dia - & Filmscanner OpticFilm 135 Dias per Knopfdruck digitalisieren! Sichern Sie Ihre 35 mm Filme ,...

  • Plustek OpticFilm 135

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Plustek OpticFilm 135

Typ
  • Negativ- / Dia-Scanner
  • Filmscanner
Scan-Bereich Kleinbild
Auflösung 3600 dpi
Scan-Optik CCD
Ausstattung
  • Dia- / Negativ-Durchlichteinheit
  • Schlitten für gerahmte Dias
Schnittstellen USB
Abmessungen / B x T x H 175 x 259,2 x 104,3 mm
Farbtiefe 48 bit
Kompatible Betriebssysteme
  • Mac
  • Windows

Weiterführende Informationen zum Thema Plustek OpticFilm 135 können Sie direkt beim Hersteller unter plustek.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ausgebremst

FOTOHITS 3/2018 - Da diese beim OpticFilm 135 aber nicht existiert, kann man diese Funktion leider nicht verwenden. Mit dem Plustek OpticFilm 135 lassen sich Dias und Negative in hoher Auflösung erfassen. Im standardisierten "USAF"-Auflösungstestdia waren noch Linien erkennbar, die einer Auflösung von 3.280 ppi entsprechen. Speziell im Gegensatz zu klassischen Flachbettscannern mit Diaoption sind das erstklassige Ergebnisse, denn diese liefern deutlich weniger Details. …weiterlesen