• Befriedigend 2,8
  • 1 Test
6 Meinungen
Produktdaten:
Typ: On-​Ear-​Kopf­hö­rer
Verbindung: Kabel
Geeignet für: HiFi
Ausstattung: Ste­cker ver­gol­det, Ver­stell­ba­rer Kopf­bü­gel, Ein­sei­tige Kabel­füh­rung, Falt­bar
Gewicht: 115 g
Mehr Daten zum Produkt

Pioneer SE-MJ532 im Test der Fachmagazine

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 5/2016
    • Erschienen: 04/2016
    • 36 Produkte im Test
    • Seiten: 17

    „befriedigend“ (2,84)

    „Laut Packungs-Aufdruck eignet sich der Pioneer für Smartphones, eine Freisprechfunktion bietet er aber nicht – schade. Mit gerade mal 131 Gramm und strammem, aber angenehmem Sitz auf den Ohren eignet er sich dennoch gut für unterwegs. Zudem sieht er für die Preisklasse schick aus ... Der Klang des Pioneer ist unauffällig, aber sehr angenehm und für die Preisklasse top.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Pioneer SE-E8TW-H Grey

    Pioneer SE - E8TW - H Grey True Wireless In - Ear Kopfhörer, Bluetooth 4. 2, wasserdicht nach IPX5 Standard, ,...

  • Bose Kopfhörer 700, Silber

    Lassen Sie Ihr Smartphone in der Tasche und bleiben Sie trotzdem mit der Welt um Sie herum in Verbindung: ,...

Kundenmeinungen (6) zu Pioneer SE-MJ532

6 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
2
2 Sterne
1
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Pioneer SE-MJ532-K

Geschlossene Bauform, faltbares Design

Pioneer listet auf seiner Homepage seit kurzem einen neuen Kopfhörer namens SE-MJ532. Interessant ist dabei unter anderem die faltbare Bügelkonstruktion, zudem handelt es sich um einen geschlossenen Kopfhörer. Heißt: Der Sound dürfte den nötigen Biss haben.

Druckvolle Bassperformance

Generell ist ein geschlossener Kopfhörer komplett luftdicht. Der Schalldruck kann dadurch nicht nach außen entweichen, was letztlich zwei Konsequenzen mit sich bringt. Zum einen belästigt man andere Menschen nicht mit seiner Musik – etwa in Bus oder U-Bahn. Und zum anderen wird die Bassperformance gestärkt. Letzteres macht den Sound knackig, erhöht bei Musikgenres wie Hip Hop oder House jedoch auch die Gefahr eines Brummschädels. Im Zweifel probiert man den Kopfhörer folglich vor dem Kauf erst einmal aus.

Treiber und weitere Details

Technisch stecken in den Muscheln 40 Millimeter-Treiber, wobei der abgedeckte Frequenzbereich von zehn bis 30.000 Hertz reicht. Darüber hinaus hat Pioneer die Muscheln wie üblich mit Polstern überzogen, allerdings handelt es sich – diesen Eindruck vermitteln zumindest die veröffentlichten Werbefotos – um aufliegende Exemplare. Erfahrungsgemäß empfindet das nicht jeder Nutzer als angenehm. Anders gesagt: Falls der Kopfhörer nicht gut sitzt, drohen schmerzhafte Druckstellen sowie ein Verlust an Klangqualität. Das faltbare Design indes macht den MJ532 handlich und auf Reisen gut verstaubar, zudem ist ein verstellbarer Kopfbügel verbaut. Den Kontakt zur Soundquelle stellt man schließlich per Klinkenstecker her (3,5 mm), wobei das Kabel zwar einseitig zugeführt wird, mit 120 Zentimetern jedoch etwas kurz ist.

Der Pioneer SE-MJ532 richtet sich an Freunde basslastiger Musik – wenngleich zur Klangqualität bisher leider noch keine Erfahrungsberichte seitens der Netz-Community vorliegen. Hinzu kommt: Die aufliegende Konstruktion hat ihre Tücken. Ein Test im Fachgeschäft macht folglich zweifellos Sinn. Wer anschließend Interesse hat, findet den Kopfhörer bei Amazon in den Farben Schwarz, Rot, Gold und Weiß. Die Konditionen liegen zwischen 40 und 50 EUR.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Pioneer SE-MJ532

Typ On-Ear-Kopfhörer
Verbindung Kabel
Geeignet für HiFi
Bauform Geschlosseninfo
Bügelform Kopfbügel
Ausstattung
  • Faltbar
  • Einseitige Kabelführung
  • Verstellbarer Kopfbügel
  • Stecker vergoldet
Nennimpedanz 32 Ohm
Gewicht 115 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SE-MJ532-W

Weiterführende Informationen zum Thema Pioneer SE-MJ532-N können Sie direkt beim Hersteller unter pioneer-audiovisual.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Spezial: Kopfhörer

Audio Video Foto Bild 5/2016 - Bei Bügel-Modellen ist das wiederum kein Problem, da lassen sich Energiespender für 30, 40 Stunden Ruhe integrieren. In-Ears mit Noise Cancelling brauchen dagegen ein kleines Elektronik-Kästchen am Kabel, in dem auch der Akku steckt. Das Kästchen ist lästig, andererseits kann man sich mit In-Ears bequemer als mit Bügel-Kopfhörern aufs Ohr legen. In jedem Fall sind gut gemachte Lärmkiller auf Langstrecken eine echte Wohltat. Es gibt auch beides zusammen: Noise-Cancelling-Kopfhörer mit Bluetooth. …weiterlesen