Befriedigend (3,0)
1 Test
Sehr gut (1,4)
6.055 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 27"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
Panel­tech­no­lo­gie: IPS
Opti­male Bild­wie­der­hol­rate: 60 Hz
Gra­fik­schnitt­stel­len: 1x VGA, 1x DVI, 1x HDMI 1.4
Höhen­ver­stell­bar: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Philips V-line 273V7QDAB im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,00)

    Platz 3 von 6

    Pro: eingebauter Lautsprecher; geringer Stromverbrauch.
    Contra: mittelmäßige Bildqualität (Helligkeit, Kontrast, Farbtreue); fehlende Ausstattungsmerkmale (USB-Hub, HDMI-Kabel); nur Neigungswinkel verstellbar. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Philips V-line 273V7QDAB

zu Philips V-line 273V7QDAB

  • Philips 273V7QDAB - 27 Zoll FHD Monitor (1920x1080, 75 Hz, VGA, DVI,
  • Philips 273V7QDAB - 69 cm (27 Zoll), LED, IPS-Panel, Lautsprecher, HDMI
  • Philips 273V7QDAB/00 68,5cm (27") FullHD Monitor IPS-LED 16:9 HDMI/DVI/VGA 4ms
  • Philips 273V7QDAB/00, LED-Monitor 68.6 cm(27 Zoll), schwarz, HDMI, VGA,
  • Philips 273V7QDAB 27" IPS LED Monitor
  • PHILIPS 273V7QDAB/00 68,6 cm 27" TFT Monitor 1920 x 1080 FullHD 1080p 75 Hz 4 ms
  • Philips 273V7QDAB (27 "", 1920 x 1080 Pixels), Monitor
  • Philips 273V7QDAB Monitor 68,6 cm (27 Zoll)
  • Philips LED-Monitor - Full HD (1080p) - 68.6 cm V-line 273V7QDAB - (27")
  • Philips 273V7QDAB
  • Philips 273V7QDAB/00 27 Zoll LCD-Monitor

Kundenmeinungen (6.055) zu Philips V-line 273V7QDAB

4,6 Sterne

6.055 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
4472 (74%)
4 Sterne
1088 (18%)
3 Sterne
242 (4%)
2 Sterne
60 (1%)
1 Stern
181 (3%)

4,6 Sterne

6.043 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,4 Sterne

12 Meinungen bei Cyberport lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt V-line 273V7QDAB

Für wen eignet sich das Produkt?

Für einen zeitgemäßen Bildschirm ist Größe allein noch kein ausreichendes Qualitätskriterium und der Monitor Philips V-line 273V7QDAB gehört zu den Geräten, die trotz einer stattlichen Displaydiagonale ergonomische Nachteile in Kauf nehmen müssen. Das 27-Zoll-Modell kommt in der herstellereigenen Kategorie der Heimmonitore auf den Markt und übernimmt auf dem privaten Schreibtisch die Rolle des Allrounders. Bei der Positionierung in der Einsatzumgebung ist wegen der ausladenden Fläche und der starren Konstruktion ein vergleichsweise hoher Platzbedarf einzukalkulieren. Die technischen Fähigkeiten dürften üblichen Ansprüchen an die Wiedergabe von Multimedia- und Büroanwendungen problemlos gewachsen sein. Für die professionelle Bildbearbeitung oder performantes Gaming fehlen gleichwohl die optimalen Voraussetzungen.

Stärken und Schwächen

Zwei Merkmale, die einzeln betrachtet als Vorzüge gelten, ergeben miteinander kombiniert die technische Schwäche des Produktdesigns: Mit einer Diagonale von 27 Zoll ist die Displayfläche so große bemessen, dass sich die 1.920 x 1.080 Pixel des Full-HD-Formats im verfügbaren Raum verlieren. Die Bildpunktdichte sinkt auf einen niedrigen Wert von 82 ppi und die suboptimale Relation zwischen Bildgröße- und Auflösung zwingt den Betrachter auf Distanz, weil sich ein scharfer Bildeindruck erst in größerem Abstand einstellt. Zusätzliche Einschränkungen bei der Platzwahl beschert darüber hinaus der starr konstruierte Standfuß, der sich lediglich durch Neigung der individuellen Sitzposition anpasst. Für ein Plus an Bewegungsfreiheit sorgt im Gegenzug die Blickwinkelstabilität des IPS-Panels: In einem horizontalen und vertikalen Bereich von 178 Grad kann der Betrachter seine Position vor dem Bildschirm flexibel wählen, ohne Einbußen an Kontur und Farbe hinnehmen zu müssen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der niederländische Hersteller Philips gibt den Einsteiger-Monitor seit Mitte Mai 2017 heraus und empfiehlt den Einsatz auf dem heimischen Schreibtisch. Der Online-Handel kalkuliert durchaus kundenfreundlich und bietet das Gerät für Beträge zwischen etwa 220 und 260 Euro an. Ein technisch ähnlich ausgestatteter Konkurrent mit besserer Ergonomie ist gleichwohl für weniger Geld beispielsweise bei Iiyama zu haben. Ein Mitbewerber von AOC hat bei geringeren Anschaffungskosten QHD-Auflösung sowie eine vielseitige Konnektivität und Ergonomie zu bieten.

von Bärbel

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Monitore

Datenblatt zu Philips V-line 273V7QDAB

Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 27"
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
Pixeldichte des Displays 82 ppi
Displayhelligkeit 250 cd/m²
Kontrastverhältnis 1000:1
Bildseitenverhältnis 16:9
Bildschirmoberfläche Matt
Paneltechnologie IPSinfo
Touchscreen fehlt
Ultrawide-Monitor fehlt
Curved fehlt
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
HDR-Unterstützung fehlt
LED-Backlight vorhanden
Blaulichtfilter vorhanden
Leistung
Reaktionsgeschwindigkeit (Grau-zu-Grau) 5 ms
Optimale Bildwiederholrate 60 Hz
Stromverbrauch im Betrieb 15,4 W
Stromverbrauch im Standby 0,5 W
Ausstattung
Lautsprecher vorhanden
Webcam fehlt
Grafikanschlüsse
HDMI vorhanden
Anzahl HDMI 1
DisplayPort fehlt
Anzahl DisplayPort 0
DVI vorhanden
Anzahl DVI 1
VGA vorhanden
Anzahl VGA 1
Thunderbolt fehlt
Anzahl Thunderbolt 0
USB-C fehlt
Anzahl USB-C 0
Grafikschnittstellen 1x VGA, 1x DVI, 1x HDMI 1.4
Weitere Anschlüsse
Audio-Anschluss vorhanden
USB-Hub fehlt
Anzahl USB-Anschlüsse 0
Ergonomie & Abmessungen
Neigbar vorhanden
Schwenkbar fehlt
Pivot-Funktion fehlt
VESA-Bohrung vorhanden
Höhenverstellbar fehlt
Abmessungen mit Standfuß
Breite 61,2 cm
Tiefe 22,7 cm
Höhe 45,3 cm
Gewicht 4,5 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Philips V-line 273V7QDAB können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: