Gut

1,7

Gut (1,7)

Gut (1,7)
Fazit unserer Redaktion 24.03.2017

Unaus­ge­reift wir­ken­der Rota­ti­ons­ra­sie­rer für wenig Geld

Passt der PT739/18 PowerTouch zu mir? Unsere neutrale Einschätzung zum Philips Rasierer, basierend auf Tests, Meinungen und Produktdaten.

Stärken

Schwächen

Philips PT739/18 PowerTouch im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 22.11.2013 | Ausgabe: 12/2013
    • Details zum Test

    „gut“ (1,7)

    14 Produkte im Test

    Rasieren (40%): „gut“ (2,0);
    Hautschonung (40%): „sehr gut“ (1,3);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,0);
    Verarbeitung (0%): „sehr gut“ (0,9).

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Philips PT739/18 PowerTouch

Kundenmeinungen (329) zu Philips PT739/18 PowerTouch

4,3 Sterne

329 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
206 (63%)
4 Sterne
84 (26%)
3 Sterne
22 (7%)
2 Sterne
12 (4%)
1 Stern
12 (4%)

4,3 Sterne

315 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,9 Sterne

14 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.

Einschätzung unserer Redaktion

Unaus­ge­reift wir­ken­der Rota­ti­ons­ra­sie­rer für wenig Geld

Stärken

Schwächen

Rasur

Gründlichkeit

Für höchste Ansprüche ungeeignet. Bei täglicher Rasur und weichen Barthaaren erzielt der Philips seine Bestleistung, aber selbst dann solltest Du Zeit und Geduld mitbringen. Eine babyweiche Haut wird dieser Rasierer nicht erreichen.

Hautschonung

Die meisten berichten von einer Rasur ohne Hautirritationen oder anderweitige Reizungen. Es gibt aber auch Stimmen, die vorsichtiger formulieren: Der PowerTouch muss fest auf die Haut gedrückt werden, was zumindest für empfindliche Haut keine Freude ist.

Konturenschneider

Die Noten klaffen weit auseinander. Die Profitester haben nichts zu beklagen, während die Käufer sich darüber aufregen, dass der Trimmer viel zu leicht von selbst wieder einklappt und damit die Nerven strapaziert.

Bedienung

Reinigung

Der Scherkopf kann unter Wasser abgespült werden. Hierzu kann die Scherkopfabdeckung an einem Scharnier aufgeklappt, nicht aber komplett abgenommen werden. Insgesamt ist die Reinigung einfach.

Handhabung

Der Rasierer verfügt über gut Griffeigenschaften und verdient ein Lob für sein angenehmes Gewicht. Natürlich bedarf es - aufgrund des nicht flexibel gelagerten Scherkopfes - etwas häufigeres Umgreifen, als es sonst der Fall wäre.

Lautstärke

Richtig großes Lob gibt es von allen Seiten für die auffallend geringe Lautstärke. Hier kann die Technik mit den Top-Produkten am Markt mithalten.

Qualität

Akku

Eine anständige Akkulaufzeit bietet der Philips zwar, aber der Preis dafür ist eine achtstündige Ladezeit. Das ist schlichtweg nicht mehr zeitgemäß. Da Du ihn aber auch direkt am Netzkabel betreiben kannst, fällt das nicht so sehr ins Gewicht.

Verarbeitung

Optik, Verarbeitung und Materialqualität überzeugen. Ein großes Manko stellt die Ladestation dar. Das Konstrukt ist fummelig, leichtgewichtig und steht nicht stabil. Hier besteht die Gefahr, dass das Gerät bei einer unvorsichtigen Bewegung zu Boden fällt und kaputtgeht.

von Eike

Nass­ra­sur mög­lich, aber nicht unter der Dusche

Nasse Barthaare sind weicher als trockene, weswegen nicht wenige Männer der Meinung sind, dass sich ein Elektrorasierer unbedingt auf eine Nassrasur verstehen sollte. Der PowerTouch PT739/18 von Philips erfüllt diese Bedingung, darf allerdings nicht unter der Dusche oder mit Unterstützung eines Rasiergels oder -Schaums benutzt werden. Der solide Rasierer ist darüber hinaus aktuell für eine sehr attraktive Summe zu haben.

Konturenanpassung

Der Rasierer gehört zu den Modellen von Philips, die nicht, wie die Top-Modelle, bis zum Rand mit Hightech vollgestopft sind. Doch das muss nicht unbedingt von Nachteil sein, wie das Gerät zum Beispiel auf dem Prüfstand der Stiftung Warentest unter Beweis gestellt hat. Dank flexibel gelagerter Scherköpfe passt sich der Philips an die Gesichtskonturen an und säbelt daher Barthaare nicht nur an den Übergangsstellen effektiv ab. Die drei Scherköpfe verlieren auch sonst nur selten den direkten Kontakt zur Haut. Die für Rotationsrasierer notwendigen kreisenden Bewegungen des Geräts vorausgesetzt, rasiert der Philips den Bart gründlich ab, und zwar gleichzeitig ohne dabei zu trödeln.

Akku-Leistung

Das flotte Arbeitstempo ist allerdings auch empfehlenswert, denn in Sachen Akkuleistung kann der Philips nicht unbedingt glänzen. Obwohl mit einem Lithium-Ionen-Akku ausgestattet, benötigt er zum einen relativ lange zum Aufladen – bis zu acht Stunden. Laut Stiftung Warentest ist andererseits anschließend nach etwa 13 Vollrasuren leider schon wieder Schluss. Doch das muss kein Manko sein, denn der Rasierer kann auch mit dem Netzkabel betrieben werden – eine Option, die ihm zum Vorteil gereicht, denn sie steht nicht mehr bei vielen Elektrorasierern zur Verfügung.

Fazit

Eine durch die Bank untadelige Materialgüte sowie Verarbeitung runden das Pakt ab, weswegen es kein Wunder nimmt, dass der Rasierer nicht nur den Testern der Stiftung Warentest zu gefallen wusste, sondern sich – bislang jedenfalls – noch keine negativen Kundenbewertungen eingefangen hat. Zusammen mit der guten Rasurleistung steht daher einer Empfehlung nichts mehr im Wege, zumal auch die Anschaffungskosten für den Philips sprechen: Aktuell ist der durch und durch solide Rasierer nämlich für etwas mehr als 70 EUR (Amazon) zu haben.

von Wolfgang

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Rasierer

Datenblatt zu Philips PT739/18 PowerTouch

Rasierer
Typ Rotationsrasierer
Betriebsart Akku- / Netzbetrieb
Anwendung Trocken
Anzahl Scherelemente 3
Aufladen
Akkuladezeit 8 h
Akkulaufzeit 45 min
USB-Ladefunktion fehlt
Akkustandsanzeige Einfach
Schnelllade-Funktion vorhanden
Rasieren
Konturenschneider vorhanden
Bewegliche Bauteile Scherelemente
Feststellfunktion fehlt
Bartdichtesensor k.A.
Reinigung
Reinigung unter Wasser vorhanden
Reinigungsstation fehlt
Mitgelieferte Aufsätze
Bodygroom-Aufsatz k.A.
Bartschneide-Aufsatz k.A.
Ohren- / Nasenhaartrimm-Aufsatz k.A.
Nachhaltigkeit
Aus recyceltem Material k.A.
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: PT739/18

Auch interessant

So wählen wir die Produkte aus

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf