• Gut

    2,1

  • 0  Tests

    49  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Gut (2,1)
49 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Native Auf­lö­sung: WXGA (1280x720)
Hel­lig­keit: 350 ANSI Lumen
Licht­quelle: LED
Tech­no­lo­gie: DLP
Fea­tu­res: MHL-​Unter­stüt­zung, Laut­spre­cher, Akku­be­trieb
Schnitt­stel­len: USB, Audio-​Aus­gang, HDMI-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt PicoPix 4835

Philips PPX4835/EU

Für wen eignet sich das Produkt?

Dieser LED Mini-Beamer ist in der Mittelklasse positioniert und wurde für die Darstellung von Filmen, Bildern und Präsentationen in guter Bildqualität geschaffen. Bestens geeignet für den mobilen Einsatz, sowohl im Beruf als auch für den privaten Bereich. Mit einer Größe von 11,5 x 11,5 x 3,2 cm ist er kleiner als ein Taschenbuch und mit einem Leichtgewicht von etwa 340 Gramm ist er einfach zu transportieren. Die visuelle Performance ist respektabel: mit 720p-HD-Auflösung, einer Projektionsfläche bis 150 Zoll, das entspricht 381 cm, und 350 ANSI Lumen. Das reicht allerdings nur für einigermaßen gut abgedunkelte Räume im Büro, im Wohnbereich oder für unterwegs. Der Beamer ist vielseitig für die Einbindung von PC, Notebook, Tablet und Smartphone nutzbar. Im Heimkino ist das Gerät aber – je nach Anspruch - nur eingeschränkt nutzbar.

Stärken und Schwächen

Der Beamer verfügt über eine HDMI-Schnittstelle und den Anschluss für Kopfhörer mit 3,5mm-Klinke. Auch die Qualität und die sonstige Ausstattung lassen sich sehen: gute WXGA Auflösung 1280x720 und ein respektables Kontrastverhältnis 100000:1. Dazu integrierte Lautsprecher mit 3 Watt und die flexible Stromversorgung mit Netz oder Akku für etwa 2,5-3 Stunden. Die Helligkeit ist mit 350 ANSI Lumen – gemessen an den Standards im Mini-Beamer-Segment - durchaus passabel. Als nützlich erweist sich die Keystone-Trapezkorrektur. Kundenfreundliche Draufgabe: die mitgelieferte Tasche. Die Lebensdauer der Lampe erreicht beachtliche 30.000 Stunden. Wichtige Anmerkung: Der USB Port des Modells 4835 dient nicht zum Abspielen, sondern lediglich zum Aufladen des Telefons. Mit einem Betriebsgeräusch von 28 dB ist der 4835 von Philips zwar nicht besonders leise, aber im Vergleich mit anderen Mini-Beamern gut erträglich.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Natürlich gibt es auch mobile LCD Beamer mit einer nativen Auflösung von 1920 x 1200 und einer Diagonale bis zu 300 Zoll, das entspricht 762 cm - allerdings reden wir hier von den mehrfachen Anschaffungskosten. So eine Performance macht für Auftritte vor einem größeren Publikum und Vorführungen in wenig abgedunkelten Räumen Sinn. Die User-Feedbacks zum Philips Pico Pix sind weit überwiegend positiv – auch was die Akzeptanz des Investments von etwa 455 Euro bei Amazon betrifft. Wer in der Klasse dieses Modells bleiben will und zusätzlich WLAN, Bluetooth sowie den Support für Office-Dokumente nutzen möchte, sollte sich den größeren Bruder ansehen – den Philips PicoPix 4935 um 580 Euro.

Kundenmeinungen (49) zu Philips PicoPix 4835

3,9 Sterne

49 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
25 (51%)
4 Sterne
9 (18%)
3 Sterne
9 (18%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
6 (12%)

3,9 Sterne

49 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Beamer

Datenblatt zu Philips PicoPix 4835

Native Auflösung WXGA (1280x720)
Helligkeit 350 ANSI Lumen
Lichtquelle LED
Technologie DLP
Features
  • Lautsprecher
  • Akkubetrieb
  • MHL-Unterstützung
Schnittstellen
  • HDMI-Eingang
  • Audio-Ausgang
  • USB
Bildverhältnis 16:9
HD-Fähigkeit HD-Ready
Gewicht 342 g
Kontrastverhältnis 100000:1
Lebensdauer Glühlampe 30000 h
Formfaktor Tragbar
Anschlüsse Kopfhörer (3,5mm-Klinke)
Betriebsgeräusch 28 dB
Abmessungen / B x T x H 115 x 115 x 32 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Philips PPX 4835/EU können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: