keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Helligkeit: 140 ANSI Lumen
Lichtquelle: LED
Technologie: DLP
Features: MHL-​Unter­stüt­zung, Media-​Player, Laut­spre­cher, Kurz­di­stanz­pro­jek­tion, Akku­be­trieb
Schnittstellen: Kar­ten­le­ser, USB, Audio-​Aus­gang, Com­po­site-​Video-​Ein­gang, Kom­po­nen­ten-​Ein­gang, HDMI-​Ein­gang, VGA-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt PicoPix 3514

Philips PPX3514/EU

Für wen eignet sich das Produkt?

Der Mini-Beamer mit DLP-Technologie und LED-Lichtquelle ist mit 270 Gramm und integriertem Akku für einen Einsatz von 1,5 bis zwei Stunden mobil einsetzbar, einschließlich Nutzung für die Kurzdistanz. Die Bilddiagonale ist beachtlich und außerordentlich flexibel: 12 bis 120 Zoll, das sind 30 bis 305 Zentimeter. Und das bei einer variablen Projektionsdistanz von einem halben bis hin zu fünf Metern. Nur dunkel muss es sein, egal ob der Projektor zuhause oder bei Präsentationen eingesetzt wird. Denn die Leuchtkraft beträgt nur 140 ANSI Lumen, die im Akkubetrieb sogar auf 70 Lumen reduziert ist. Der Kontrastwert ist mit 1000:1 gut aufgestellt, die native Auflösung von 854 x 480 Pixel lässt jedoch kein Kino-Feeling aufkommen, denn der verlustfreie Genuss von HDTV würde 1280 x 720 Pixel erfordern. Auch eine professionelle Präsentation mit kleinen Schriften wird mit diesem Beamer problematisch.

Stärken und Schwächen

Dafür punktet der Pico Beamer von Philips mit einer Reihe anderer Stärken. Dazu zählen der integrierte Media Player für die gängigen Video-, Audio-, Foto- und Dateiformate sowie die integrierten Lautsprecher. Als außerordentlich praktisch erweisen sich der integrierte Festplattenspeicher mit vier Gigabyte und die MHL-Unterstützung für die hochwertige Verbindung zwischen Beamer und Smartphone oder Tablet. Positiv anzumerken ist auch der sparsame Betrieb mit der LED-Lichtquelle, die eine Lebensdauer von 30.000 Stunden verspricht. Eine Keystone-Korrektur für die leichtere Positionierung im Raum sucht man hingegen vergeblich.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Lieferumfang ist durchaus großzügig, denn neben der Fernbedienung und Auto-Ladegerät werden auch der AC-Adapter, das HDMI- und das Mini-USB-Kabel, die Tragetasche sowie das Stativ ausgeliefert. Das Urteil von Fachmedien und fachkundigen Usern steht noch aus. Mit etwa 379 Euro bei Amazon ist das Investment in jedem Fall überschaubar. Noch leichter und auch budgetschonender ist der SceneLights LB-8500.mini aus chinesischer Produktion. Bei ähnlichen Leistungsmerkmalen – einschließlich Akku – wechselt der chinesische Hosentaschen-Beamer mit 126 Gramm um etwa 230 Euro den Besitzer. Ein objektiver Vergleich der beiden Mini-Beamer hinsichtlich Bildqualität ist noch nicht verfügbar.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Philips PicoPix 3414

    Philips PicoPix 3414

  • Philips NeoPix Start+ (QVGA, LCD)

    Philips NeoPix Start + (QVGA, LCD)

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Philips PicoPix 3514

Helligkeit 140 ANSI Lumen
Lichtquelle LED
Technologie DLP
Features
  • Media-Player
  • Lautsprecher
  • Kurzdistanzprojektion
  • Akkubetrieb
  • MHL-Unterstützung
Schnittstellen
  • VGA-Eingang
  • HDMI-Eingang
  • Komponenten-Eingang
  • Composite-Video-Eingang
  • Audio-Ausgang
  • USB
  • Kartenleser
Native Auflösung WVGA (854x480)
Gewicht 270 g
Kontrastverhältnis 1000:1
Lebensdauer Glühlampe 30000 h
Formfaktor Tragbar
Abmessungen / B x T x H 105 x 105 x 31,5 mm
Weitere Produktinformationen: Interner Speicher 4 GB

Weiterführende Informationen zum Thema Philips PPX3514/EU können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

BenQ TH670Peralng LCD-Projektor (800*480)Acer X113 PHBenQ MS524LG PW600GMDI Projector M3 PlusAcer P5515LG PF1500GLG PW800GViewSonic Pro7827HD