HTS3231/12 Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 6 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
6 Meinungen
Typ: Blu-​ray-​Heim­ki­no­sys­tem, 2.1-​Heim­ki­no­sys­tem
Komponenten: Blu-​ray-​Recei­ver, Kom­pakt-​Laut­spre­cher, Sub­woofer
Features: Ups­ca­ling, 3D-​ready
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt HTS3231/12

Philips HTS 3231/12

Für wen eignet sich das Produkt?

Die Philips HTS3231 richtet sich an Einsteiger in den Heimkinomarkt. Als 2.1-Set benötigt sie nicht allzu viel Platz und verzichtet auf raumfüllenden Surroundsound, die Power wiederum beträgt 300 Watt. Ein typischer Einsteiger-Wert, der für kleine bis mittelgroße Räume ausreichen kann. Funktional werden Fans dreidimensionaler Blu-rays angesprochen und in Sachen Konnektivität bekommt man die Basics. Konkret: HDMI, AUX- und USB-Buchsen sowie ein LAN-Anschluss sind vorhanden. Preislich bewegt sich das Ganze schließlich passend zur Ausstattung im Low Budget-Segment. Auf Amazon etwa kostet die Anlage derzeit rund 140 Euro.



Stärken und Schwächen

Nett sind die kompakten Maße der Speaker. Sie betragen 9,5 x 16,1 x 8,7 cm, dadurch wirkt das Design nicht so imposant wie etwa bei Säulen-Lautsprechern. Per LAN ins Netzwerk einbinden und anschließend auf Tablet, Smartphone und Notebook zugreifen kann man nur mit wenigen Anlagen dieser Preisklasse, zudem ist die Positionierung der AUX- und USB-Buchsen gelungen. Sie sitzen seitlich am Blu-ray-Receiver und sind damit gut erreichbar. Dass WLAN ebenso wenig an Bord ist wie ein HDMI-Eingang für die PlayStation oder ein 4K-fähiges Laufwerk, ist im Gegenzug vertretbar. Für so wenig Geld kann man das einfach nicht erwarten.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Alles in allem ergibt sich denn auch ein positives Fazit. Die Anlage bietet in Relation zum Preis ein gutes Ausstattungspaket, mit dem nur wenige Konkurrenten mithalten können. Ein Beispiel wäre eventuell die HT-J4200 von Samsung. Hier ist das Design noch kompakter und gelungener. Ob das Philips-Set wiederum klanglich überzeugen kann oder ob der Sound – wie in dieser Preisklasse nicht unüblich - etwas dünn ist, bleibt allerdings abzuwarten. Bisher gibt es dazu noch keine Testberichte und zu wenige Äußerungen von Internet-Käufern.



Kundenmeinungen (6) zu Philips HTS3231/12

3,5 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (33%)
4 Sterne
2 (33%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (33%)

3,5 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Philips HTS3231/12

Typ
  • 2.1-Heimkinosystem
  • Blu-ray-Heimkinosystem
Komponenten
  • Subwoofer
  • Kompakt-Lautsprecher
  • Blu-ray-Receiver
Features
  • 3D-ready
  • Upscaling
Eingänge
  • Analog Audio
  • Ethernet
  • USB
Ausgänge
  • HDMI
  • Composite Video
  • Lautsprecher (Schraubklemmen)
Soundsystem
  • Dolby Digital Plus
  • Dolby Pro Logic II
  • Dolby TrueHD
  • DTS-HD MA
  • DTS-HD HR
Gesamtleistung 300 W
THX-Siegel fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Philips HTS3231/12 können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die richtige Planung

video 3/2013 - Über die Zusammenstellung der Geräte und die optimale Einrichtung werden die folgenden fünf Teile unserer Serie genau informieren. Gute Planung ist wichtig Sogar die Platzierung des Racks mit der Anlage geht nicht ohne Diskussion. Steht es neben/unter der Leinwand, können allzu helle LED-Anzeigen den Filmspaß trüben und das HDMI-Kabel zum Beamer wird vielleicht zu lang (über 15 Meter sind kritisch). …weiterlesen

Die Macht im Heimkino

video 9/2012 - THX-Filme im Heimkino Damit schließt sich der Kreis: THX machte einst Kinos fit, damit sie Filme mit optimalem Sound vorführen. Auf dem Weg ins Heimkino hat sich THX auch der Filme selbst angenommen. Ob auf Laser Disc, VHS-Kassette, DVD oder jetzt Blu-ray Disc: In THX-Editionen wurden viele Filme in den letzten Jahrzehnten auch produktionsseitig in puncto Bild- und Tonqualität an Heimkino-Ansprüche angepasst. …weiterlesen

Alles im Griff: Heimkino-Apps

audiovision 4/2011 - Wenn es für alle Geräte die passende App gibt, kommt man zum Nulltarif in den Genuss einer Universal-Fernbedienung – denn diese Apps gibt es in der Regel kostenlos. Oder man greift gleich zur App Unity Remote. Das Heimkino optimieren Auch echte Heimkino-Fans werden im App-Abenteuerland fündig. So kann man seine Filmsammlung verwalten, testen, ob die Boxen richtig verkabelt sind, oder das Handy zum Schallpegel-Messgerät machen. Allerdings bekommt man diese Apps nicht für lau. …weiterlesen

Nice Surprise

Heimkino 11-12/2011 - Von hier hat Fuat R. vollen Zugriff auf jedwede Einstellung, was sich gerade in der Entscheidung, passive Subwoofer einzusetzen und diese über externe Endstufen zu betreiben, als sehr bequeme Lösung herausstellte. Hier findet sich auch die stattliche Blu-ray- (334 Stück), HD-DVD- (83 Stück) und DVD-Sammlung (412 Stück) meines Gastgebers, die aufgrund des schier unendlichen Platzangebotes in Zukunft sicher weiter ausgebaut werden wird. …weiterlesen