Philips Fidelio AS851 Test

(Handy-Dockingstation)
  • Sehr gut (1,1)
  • 6 Tests
94 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Handy-Dockingstation
Mehr Daten zum Produkt

Tests (6) zu Philips Fidelio AS851

    • HiFi Test

    • Ausgabe: 6/2012 (November/Dezember)
    • Erschienen: 10/2012
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    1,2; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“, „Testsieger“

    „Plus: perfekte Versorgung von Android-Geräten; hervorragender Klang.
    Minus: -.“

    • digital home

    • Ausgabe: 3/2012 (September/Oktober)
    • Erschienen: 09/2012
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    1,2; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“, „Testsieger“

    Klang (40%): 1,2 (5 von 6 Punkten);
    Bedienung (30%): 1,3 (4 von 6 Punkten);
    Ausstattung (30%): 1,4 (4 von 6 Punkten).

    • c't

    • Ausgabe: 15/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • 3 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Für mehr als nur nebenbei Musik zu hören, eignet sich erst der AS851. Dank der Basslautsprecher auf der Rückseite sind hier die Tiefen gut vertreten, mit Bassboost sogar übertrieben. Die Höhen sind etwas spitz - insbesondere bei höheren Lautstärken ...“

    • Android User

    • Ausgabe: 5/2012
    • Erschienen: 04/2012
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Deutlich besser auf die Nutzung mit Android ausgerichtet, ist ... das Fidelio AS-851-System von Philips, auch wenn hier in den Tests leichte Probleme auftraten. ...“

    • Video-HomeVision

    • Ausgabe: 12/2011
    • Erschienen: 11/2011
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Das Dock von Philips unterstützt Handys mit Android-Betriebssystem und überträgt Musik per Bluetooth. Das Gerät ist in der Praxis flott und leicht zu bedienen. Wer möchte, kann das Fidelio auch wie ein klassisches Dock einsetzen. Die eingebauten Lautsprecher verfügen über eine Stärke von 15 Watt und beschallen Räume mehr als zufriedenstellend bei erstaunlich guter Bassleistung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Tablet und Smartphone

    • Ausgabe: 3/2012 (September-November)
    • Erschienen: 08/2012
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    1,2; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“, „Testsieger“

    „Philips hat einiges an Enthusiasmus und Einfallsreichtum aufgebracht, um wenigstens einem Teil der Android-Besitzer in Sachen Komfort entgegenzukommen, was auch weitestgehend gelungen ist. Klanglich liegt das Fidelio ebenfalls auf höchstem Niveau.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Philips Fidelio AS851

  • PHILIPS AUDIO AEA2000/12 Bluetooth HiFi-Adapter schwarz

    Philips AEA2000 Hifi Adapter für Streaming Bluetooth Empfänger für Smartphone / Tablet

  • IK Multimedia Handy-Stativhalterung IP-IKLIP

    IKlip A / V ist die erste Halterung für professionelle Audio - und Video - Aufnahmen mit dem Smartphone. ,...

Kundenmeinungen (94) zu Philips Fidelio AS851

94 Meinungen (1 ohne Wertung)
Durchschnitt: (Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
56
4 Sterne
17
3 Sterne
5
2 Sterne
4
1 Stern
11
  • Schickes Teil mit Soundpower

    von mangitom
    • Vorteile: einfache Bedienung, guter Klang, gut verarbeitet, schickes Design
    • Geeignet für: Android
    • Ich bin: Technisch versiert

    Nach langen „Googeln“ habe ich endlich eine Dockingstation für Android-Phones gefunden. Endlich mal eine Sound-Dockingstation für "Android" Smartphone und nicht nur immer für den "Apfel". Obwohl ich nicht bei diesem Anbieter bestellt habe, möchte ich doch eine Rezession abgeben, denn das “Teil“ hat mich schon überzeugt. Ich selbst bin im Besitz eines Samsung Galaxy S2 und eines HTC Desire.
    Folgende Plus/Minus Eigenschaften konnte ich beim ausgiebigen Testen feststellen:

    Plus:
    - Das Design ist zwar Geschmackssache, aber ich finde es schon sehr gelungen.
    - Die Verarbeitung macht einen soliden Eindruck. Der nahtlose Übergang zwischen Gitterstruktur und Abdeckung lassen das Gerät wie aus einem Guss wirken.
    - auf der Rückseite befinden sich ein Klinken- Eingang, sowie ein USB-Ausgang über den sich zusätzliche Geräte aufgeladen lassen.
    - der satte Sound klingt voll, absolut klar und teils sogar räumlich, trotz relativ kleinen Lautsprecher ist auch der Bass sehr kräftig; insgesamt ein beeindruckender Sound.
    - Mit kostenlosen App lässt sich der Sound nach Wunsch anpassen. Hier gibt es nicht nur einen Equalizer und vorgefertigte Audioprofile, sondern auch noch eine Einstellmöglichkeit für den dynamischen Bass Boost.
    - App incl. Internetradio, Musikplayer- und Verwaltungsprogramm (MP3), Uhr mit Wetteranzeige, Equalizer
    - sehr handfreundliche, angenehme Fernbedienung
    - schnelles Verbinden zwischen Smartphone und AS851/10 via Bluetooth
    - genialer USB-Anschluss, (Philips FlexiDock) lässt sich in alle Richtungen drehen und schieben, so dass das Dock als Ladestation für (wahrscheinlich) alle je hergestellten und noch herzustellenden Androidhandys oder -tabletts benutzt werden kann.
    - geringer Standby Energie Verbrauch
    - sein Andoid-Gerät (Handy oder Tablett) kann man via Micro USB Schnittstelle direkt am Gerät aufladen, paralleles abspielen der Musik ist natürlich möglich.
    - Smartphone muss nicht auf dem Micro USB Platz angedockt sein, man kann das Telefon beispielsweise auf den Tisch legen, der Sound läuft weiter.
    - während man Musik abspielt, kann man das Smartphone andocken oder auch entnehmen. ("hot plug and play" fähig)
    - Preis: Dafür, dass es meines Wissens keinen anderen Hersteller für Musik Dockingstations gibt, der Android Geräte unterstützt, finde ich den Preis absolut fair. (Man muss nur mal recherchieren was vergleichbare Stations für Apple kosten)

    Minus:
    - irgendwie habe ich das Gefühl, das das Aufladen über die Station deutlich länger dauert als über das mitgelieferte Ladegerät. Das spielt bei mir allerding keine so große Rolle, weil ich das Gerät meistens sowieso nur zum Einschlafen und Aufwachen benutze, ich es also über Nacht zum Laden benutze.
    - Das mitgelieferte App hat noch einige Macken und ist auch schon zweimal abgestürzt. Ich muss allerdings zugeben, dass es eventuell auch am Betriebssystem (CyanogenMod) an meinem Samsung Galaxy liegen kann. (mit dem HTC Desire habe ich die Soundstation nur kurz, ohne Probleme getestet)
    [Ich benutze das Handy gern zum Internet-Radio-Hören. Das Hinzufügen der Sender zu den Favoriten erfolgt rechts über einen winzigen „+“ Butten. (hat sich mir jedenfalls nicht gleich erschlossen) Ebenso finde ich nicht gut, dass man die Beleuchtung der App (z.B. wenn die Uhr läuft) nicht einfach durch einen Botten ausschalten kann. Man kann zwar die Helligkeit regeln, was ich sehr gut finde, aber in der Nacht stört ein Dauerleuchten des Handys schon. Mit einer Berührung auf das Handy sollte die Uhr wieder sichtbar werden können, denn ab und zu will man ja selbst in der Nacht wissen wie spät es ist. Bisher habe ich dann den seitlichen Knopf am Smartphone benutzt. Ich glaube aber nicht, dass dieses auf die Dauer gut für den recht filigranen USB Anschluss ist, da ja immer eine seitliche Kraft auf diesen wirkt, während das Telefon hinten abgestützt ist, man also von vorn unbedenklich gegen tatschen kann um die Beleuchtung ein oder auszuschalten]

    Fazit:
    Um Internet Radio zu hören sollte man Wlan mit Internetzugang haben. Dann kann man über das Smartphone und die Soundstation, Radio in bester, digitaler Qualität hören. Es stehen tausende Sender zur Verfügung. Favoriten lassen sich über den „+“ Butten in der APP festlegen. Natürlich kann man auch andere Radio Apps oder Musikplayer benutzen, man muss dann nur die Soundstation via Bluetooth ankoppeln, was aber(, wenn man beim Handy auf den Bluetooth- Butten drückt,) automatisch geschieht.
    Vielleicht ist es noch keine Alternative zur herkömmlichen Stereoanlage, doch da das Gerät richtig Power für seine Größe hat, kann man ein Wohn- oder Schlafzimmer mehr als ausreichend beschallen. Zusätzlich kann das Dock auch von jedem Gerät als Musikausgabe verwendet werden, welches einen Klinkenanschluss besitzt. Ich freue mich echt darüber, dass es gelungen ist, dem iPhone etc. etwas qualitativ Hochwertiges entgegenzusetzen.
    Ich glaube nicht, dass die Bugs im Fidelio App ausreichen, um einen ganzen Stern abzuziehen, zumal diese sicher mit einem der nächsten Updates behebbar sind. Ich vergebe 5 von 5 Sternen und eine klare Kaufempfehlung!

    Antworten

  • Eine gute Idee

    von biofear
    (Befriedigend)
    • Vorteile: guter Klang, leicht
    • Nachteile: schwierige Bedienung, Bluetoothschwankungen
    • Geeignet für: nicht PC-Besitzer, drinnen
    • Ich bin: Erfahren

    Hallo zusammen.

    Hier meine Rezension über die Dockingstation Philips 851/10 für Android Handys. Bitte umsichtig sein dies ist meine erste Rezension. Ich durfte dieses Produkt für Philips testen und war auch gespannt was mich erwartet. Verpackt ist das ganze in einem normalen Karton, worauf die Dockingstation schon gut zu erkennen ist. Also ran und ausgepackt. Anleitungen erstmal zur Seite gelegt ( typisch Männer halt ) mir den Inhalt mal genauer angesehen. Eine schön schwarz glänzende Station erwartet den Käufer und der Micro - USB Anschluss war auch als erstes zu erkennen. Auf der Rückseite befinden sich zum einen der Anschluss für Strom, eine 3,5mm Klinkenbuchse und ein normaler USB Platz. Im Lieferumfang ist noch eine schicke Fernbedienung enthalten.

    Mein Handy geschnappt und auf die Dockingstation gepackt und dann gemerkt das ich den Micro USB stecker mal drehen sollte, damit das Handydisplay auch in die richtige Richtung zeigt. Mithilfe von 2 Rädchen am Stecker fixiert und Musik gestartet. Kein Laut kein gar nix. Gut dann doch die Anleitung genommen und fix die 2 zusätzlich benötigten KOSTENLOSEN Programme ( Philips Fidello und Songbird ) aus dem Android Market heruntergeladen. Ich empfehle da die Benutzung von W-Lan geht einfach schneller. Beide Programme installiert und Versuch Nummer 2. Diesemal klappte es erst auch mal, zumindest für ca. 2 Minuten da sich das Bluetooth scheinbar immer wieder neu verbinden muss. Vielleicht lag es am Handy weiss ich nicht ganz genau.

    Gut soweit die Herstellung zum Betrieb. Die Musik kommt bis zu einer gewissen Lautstärke, für Ottonormal Ohren, sauber und störfrei rüber. Getestet wurde mit Musik verschiedenster Genres wie Hardstyle, Schranz, Pop, Rock, Klassik und Volksmusik. Für die basslastigen Genres definitiv gut geeignet. Klassiche Musik kommt leider nicht so gut rüber, aber ist noch im Grenzbereich. Bei der Volksmusik habe ich nur ein Lied gehört das muss reichen, aber auch bei dieser Musik ging es . Die Schwächen hört man eher im Rock bzw Pop Bereich. Ich fand es verzieht leicht die Töne.

    Der Einfachheit halber empfehle ich die Steuerung der Lieder etc. über die Bedienung. Zeitweilig klappte es auch mehr als 2 Minuten Musik zu hören. Was mir aber aufgefallen ist das, selbst wenn das Handy angeschlossen ist, man immer wieder erneut gefragt wird, ob man mit der Audiostation über Bluetooth verbinden möchte. Dabei war ich es schon !?! Desweiteren, da denke ich es lag tatsächlich am Handy, war es mir nicht möglich über Wi-Fi die Angebotenen Internetradios zu hören. Ich bekam immer nur die Fehlermeldung " Bitte Handy an die Dockingstation anschliessen" Auch hier wieder war bereits angedockt.

    Was ich auf dem ersten Blick als gut empfand, war die Tatsache, das man mit der Dockingstation beim abspielen der Lieder sein Handy gleichzeitig laden kann.Später stellte sich heraus das es nicht so gut ist, denn jedesmal wenn ich jetzt mein Handy aufladen möchte schaltet sich das Bluetooth sowie Fidello ein was durchaus lästig ist.
    Falls der Überblick verloren gegangen ist kurze Zusammenfassung der Positiv- bzw Negativpunkte:

    + das Design
    + Bedienung, da wirklich kinderleicht
    + Klang, wie bereits geschrieben völlig okay bis zu einer Lautstärke aber das erkennt man dann selber

    - das ständige Neuverbinden über Bluetooth
    - Bluetootheinschaltung obwohl man nur laden will
    - das zwingende downloaden zusätzlicher Programme

    Das ganze wurde mit einem HTC Legend getestet. Ich persönlich hätte es mir nicht gekauft, da ich meine Musik dann doch eher über meine Logitech Boxen höre, aber für die jenigen die keinen Pc / Laptop für Musik haben ist die Dockingstation genau das richtige. Funktioniert soweit recht einfach, wenn es dann klappt auch schnell und reicht definitiv für nebenbei.

    Ich hoffe dem ein oder anderen hilft es bei einer Kaufentscheidung.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Philips Fidelio AS851

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 1
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Bereich 10m
Bluetooth-Profile A2DP,AVRCP,SPP
Bluetooth-Version 2.1+EDR
Kopfhörer-Konnektivität 3.5 mm
Audio
Audio Kanäle 2.0channels
RMS-Leistung 30W
Treiberdurchmesser 76.2mm
Design
Lautstärkeregler Digital
Produktfarbe Black
Energie
AC Eingangsfrequenz 50/60Hz
AC Eingangsspannung 100 - 240V
Eingebaute Batterie fehlt
Eingebautes Ladegerät vorhanden
Energiequelle AC
Gewicht & Abmessungen
Breite 421mm
Gewicht 2100g
Höhe 157mm
Tiefe 140mm
Leistung
Bass-Reflex vorhanden
Equalizer vorhanden
Equalizer Modi Classic,Flat,Jazz,Pop,Rock
Sleep-Timer vorhanden
Wecker vorhanden
Zahl der Entzerrerbänder 5
Radio
Anzahl der voreingestellten Stationen 7000
FM-Radio fehlt
Verpackungsinhalt
Betriebsanleitung vorhanden
Fernbedienung vorhanden
Mitgelieferte Kabel AC
Schnellstartübersicht vorhanden
Weitere Spezifikationen
Hintergrundbeleuchtung vorhanden
USB-Stecker Micro-USB A
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen