• Gut 2,3
  • 1 Test
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Ana­log: Ja
IP: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Philips D4501 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,3)

    Platz 4 von 5

    Anm.​ d.​ Stiftung-Warentest-Redaktion:​ ähnlich​ mit​ ​Philips D4551.

Passende Bestenlisten: Festnetztelefone

Datenblatt zu Philips D4501

3G-Tischtelefon fehlt
Typ
Anrufbeantworter fehlt
Technik
Konnektivität
Schnurlos vorhanden
Schnurgebunden fehlt
Netztechnik
Analog vorhanden
ISDN fehlt
IP fehlt
Telefonie
Freisprechmodus vorhanden
HD-Telefonie vorhanden
Telefonbuchspeicher 50 Einträge
Ausdauer
Standby-Zeit 250 h
Gesprächszeit 16 h
Funktionen
Anrufer-Sperrliste vorhanden
Nachtmodus vorhanden
Strahlungsarm vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Philips D-4501 können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

VoIP-Modelle im Vergleich - Am einfachsten mit dem Gigaset S685 IP

Im Test der PC Pr@xis hat das Siemens Gigaset S685 IP gezeigt, was in ihm steckt. Dank der mit Abstand einfachsten Bedienbarkeit konnte das Gerät in der Klasse der DECT-Telefone mit VoIP-Telefonie den Testsieger-Titel abräumen. Unter den schnurgebundenen Telefonen konnte das Grandstream GXP2010 aufgrund seines großen Displays und der vielen Zusatzfunktionen den ersten Platz verbuchen. Wer dagegen noch einen WLAN-Router benötigt, kann Geld sparen und zum FRITZ!Fon 7150 greifen.

(K)ein Schwein ruft mich an

Computer Bild - Gnadenlose Telefon-Roboter Schuld am Dauer-Bimmeln ist au ßer skrupellosen Call-Center-Agen ten auch die neueste „Errungen schaft“ der Telefon-Mafia: soge nannte Predictive Dialers. …weiterlesen

Gute ab 50 Euro

Stiftung Warentest - Mobilteile sind noch immer deutlich größer und schwerer als Handys. Im Vergleich zu früheren Tests beobachten wir sogar, dass sie teilweise wieder größer werden. Viele Nutzer wissen aber gerade das zu schätzen, vor allem ältere. Sie sind mit großen Displays und Bedientasten zufrieden. Das Hagenuk Big 655 und das Siemens Gigaset E150 sind typische Beispiele für solche Geräte. Clip: Zeigt die Nummer des Anrufers im Display, sofern die Funktion bei der Telefongesellschaft eingerichtet wurde. …weiterlesen

„DECT Total“ - Basic-DECTS

connect - Dafür ist die Verarbeitung des 50 Euro teuren AEG-DECTs über jeden Zweifel erhaben: Weder ächzt das Mobilteil bei beherztem Händedruck noch haben die Tasten zu viel Spiel. Auch der Akkudeckel sitzt bombenfest auf der Rückseite. Ebenfalls löblich: Ein langer Druck auf die Rautetaste sperrt die Tastatur, wenn das Mobilteil in der Hosentasche mit zur Gartenarbeit muss. Einen eigenen Drücker haben die Entwickler auch für die Freisprecheinrichtung reserviert. …weiterlesen

Eine gute Verbindung

Stiftung Warentest - Bis 2018 will die Deutsche Telekom auch alle bisherigen Kunden mit Analoganschlüssen Wir haben die HD-Verbindung ausprobiert, im Labor unter idealen Bedingungen - ohne die Gespräche über echte Telefonnetze Fritz!Fon C4 von AVM, dem Schöpfer der Fritz!Box. Es ist auf diesen Router abgestimmt. Wer mag, kann mit dem Telefon Podcasts und Internetradio hören oder E-Mails lesen. Technisch ist das möglich, besonders sinnvoll erscheint es nicht. …weiterlesen