• Befriedigend 3,2
  • 5 Tests
36 Meinungen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 26"
Auflösung: HD ready
Smart-TV: Nein
Anzahl HDMI: 2
Bildformat: 16:9
DVB-T: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Philips 26PFL3405H im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,18)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Platz 4 von 8

    „Dem Philips 26PFL3405H fehlt eine Installationsautomatik. Um den Sendersuchlauf zu starten und Zuspielgeräte im Bedienmenü anzumelden, muss man selbst Hand anlegen. Über die USB-Buchse lassen sich nur Fotos und Musik abspielen. Die Bildfläche glänzt zwar, reflektiert aber kaum. Die Farbdarstellung des Geräts war etwas warm und dunkel. ...“

  • „befriedigend“ (3,3)

    Platz 3 von 4

    „Sparsam, mit Schwächen. Niedrigster Stromverbrauch. Großer Blickwinkel, aber Bewegtbilder ruckeln, Analogtuner schwach. Schwacher Ton. Ausführliches Handbuch nur im Internet. Wenig vielseitig, kein DVB-C-Tuner.“

    • Erschienen: Oktober 2010
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,3)

    „Der LCD-Fernseher Philips 26PFL3405H hat eine Bilddiagonale von 66 Zentimetern und 1366 x 768 Bildpunkte. Als Lichtquelle dienen Leuchtdioden (Edge-LED). Sein DVB-T-Tuner ist HD-tauglich, doch das nutzt nur im Grenzgebiet, etwa zu Frankreich. Das Bild ist mit Standardeinstellungen für zuhause (Home Mode) befriedigend, mit optimierten Einstellungen sichtbar besser.“

    • Erschienen: August 2011
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,18)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „... Bei schnellen Bildwechseln von dunkel nach hell übersteuerte das Bild des Philips 26PFL3405H/12 kurzzeitig trotz abgeschalteter Kontrastverbesserer. Das Analog-TV-Bild war stark verrauscht, die DVB-T-Bilder waren deutlich klarer und detailreicher. DVD-Videos wirkten grob und leicht überschärft. Blu-ray-Filme ließen feinste Details vermissen, die Bewegungsschärfe war aber gut. Der Philips 26PFL3405H/12 konnte laut und verständlich aufspielen, Bässe und Höhen fehlten aber.“

  • „befriedigend“ (3,18)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Platz 4 von 8

    „... Über die USB-Buchse lassen sich nur Fotos und Musik abspielen. Die Farbdarstellung des Geräts war etwas warm und dunkel. Bei schnellen Bildwechseln von dunkel nach hell übersteuerte das Bild kurzzeitig trotz abgeschalteter Kontrastverbesserer. Das Analog-TVBild war stark verrauscht, die DVB-T-Bilder waren deutlich klarer und detailreicher. DVD-Videos wirkten grob und leicht überschärft. Blu-ray-Filme ließen feinste Details vermissen. Der 26PFL3405H konnte laut und verständlich aufspielen, Bässe und Höhen fehlten aber.“

Kundenmeinungen (36) zu Philips 26PFL3405H

3,1 Sterne

36 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
9 (25%)
4 Sterne
7 (19%)
3 Sterne
7 (19%)
2 Sterne
7 (19%)
1 Stern
7 (19%)

3,1 Sterne

36 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Philips 26PFL3405H/12

Schlank und spar­sam

Fürs Schlafzimmer reicht meist ein Fernseher mit 66 Zentimeter in der Diagonale (26 Zoll). In einem kleineren Wohnzimmer sollte der nur 5,1 Zentimeter tiefe und mit 47 Watt im Normalbetrieb nicht eben leistungshungrige Philips 26PFL3405H ebenfalls gut zur Geltung kommen.

Das schlanke Gehäuse und die vergleichsweise niedrige Leistungsaufnahme konnte Philips mit einem Hintergrundlicht auf LED-Basis realisieren. LCD-Fernseher mit LED-Backlight liefern außerdem sattere Farben und punkten in Sachen Kontrastverhältnis, hier nennt der Hersteller einen Wert von 150000:1 (dynamisch). Zwar löst das Gerät „nur“ mit 1366 x 768 Pixeln auf, ist also HD-ready, allerdings fällt die etwas gröbere Auflösung bei einem 26-Zöller nur dann ins Gewicht, wenn man bei der Wiedergabe einer Blu-ray sehr dicht vor dem Display sitzt. HD-Material mit 1080p bei 24 Bildern pro Sekunde (Kinomodus) sind für den 26PFL3405H ebenfalls kein Problem. Das Gerät bietet zwei HDMI-Eingänge, Komponente, Composite-Video, eine Scart- und eine VGA-Buchse. Ein Composite-Video-Ausgang, ein koaxialer Digitalausgang, ein analoger Audio-Ausgang, ein Kopfhörerausgang und zwei USB-Schnittstellen runden die Anschlussmöglichkeiten ab. Per USB kann man JPEG-Fotos und MP3-Dateien von einem externen Speicher abspielen, Videos lassen sich laut Datenblatt nicht wiedergeben. Mit an Bord ist nicht zuletzt ein DVB-T-Tuner, der neben dem MPEG-2- auch den MPEG-4-Standard unterstützt und damit HDTV-fähig ist – wenngleich man hierzulande bis dato keine hochauflösenden Sender via Antenne empfangen kann. Zum Lieferumfang des schlanken Bildschirms mit der Whisky-farbenen Dekofront gehören ein Standfuß, ein Netzkabel, eine Bedienungsanleitung in gedruckter Form und natürlich eine Fernbedienung samt Batterien.

Der Philips 26PFL3405H sieht gut aus, arbeitet effizient und wird dank LED-Backlight auch in Sachen Bildqualität punkten können. Mit zwei HDMI-Buchsen ist die Anschlussleiste ausreichend, allerdings nicht sehr üppig besetzt. Dass man via USB keine AVI- oder MKV-Filme abspielen kann, ist natürlich schade, auch der Ton dürfte bei einer Ausgangsleistung von 2 x 3 Watt nicht eben Kinoatmosphäre verbreiten. Für den Einsatz im Schlafzimmer sollte auch das reichen, während man im Wohnzimmer mit externen Boxen sicher besser fährt. Bei amazon wird der 26-Zöller für knapp 390 Euro gelistet.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Philips 26PFL3405H

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Features 1080p/24
LCD vorhanden
Pay-TV fehlt
Schnittstellen
  • CI
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 26"
Auflösung HD ready
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 2

Weiterführende Informationen zum Thema Philips 26 PFL 3405 H können Sie direkt beim Hersteller unter philips.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Philips 26PFL3405H

Stiftung Warentest Online 10/2010 - Der Hauptschalter trennt nicht vom Netz, so bleibt der Verbrauch bei vermeintlich „Aus“ wie im Standby. Keine Spannungsversorgung für eine aktive DVB-T-Zimmerantenne. test-Kommentar: Der LCD-Fernseher Philips 26PFL3405H hat eine Bilddiagonale von 66 Zentimetern und 1366 x 768 Bildpunkte. Als Lichtquelle dienen Leuchtdioden (Edge-LED). Sein DVB-T-Tuner ist HD-tauglich, doch das nutzt nur im Grenzgebiet, etwa zu Frankreich. …weiterlesen