Petlas Imperium (PT 515) im Test

(Autoreifen)
  • Befriedigend 3,3
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Saison: Som­mer­rei­fen
Breite: 185 mm
Reifenquerschnitt: 65%
Durchmesser: 15 Zoll
Speed-Index: H (bis 210 km/h)
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Imperium (PT 515); 185/65 R15 88H

Tests (2) zu Petlas Imperium (PT 515)

    • Konsument

    • Ausgabe: 3/2019
    • Erschienen: 02/2019
    • Produkt: Platz 13 von 16
    • Seiten: 3

    „durchschnittlich“ (45%)

    Getestet wurde: Imperium (PT 515); 185/65 R15 88H

    Nasse Fahrbahn (40%): „durchschnittlich“;
    Trockene Fahrbahn (20%): „durchschnittlich“;
    Verschleißfestigkeit (20%): „gut“;
    Kraftstoffverbrauch (10%): „gut“;
    Geräusch (10%): „durchschnittlich“.  Mehr Details

    • ADAC Online

    • Erschienen: 02/2019
    • Produkt: Platz 13 von 16

    „befriedigend“ (3,3)

    Getestet wurde: Imperium (PT 515); 185/65 R15 88H

    „Stärken: -.
    Schwächen: Relativ schwach auf trockener und nasser Fahrbahn.“  Mehr Details

zu Petlas Imperium (PT 515)

  • Petlas Imperium PT515 185/65 R15 88H

    Petlas Imperium PT515 185 / 65 R15 88H

  • Petlas Imperium PT 515 185/65 R15 88H Sommerreifen

    Kraftstoffeffizienz: E, Nasshaftungsklasse: C, Rollgeraeuschklasse: 3, externes Rollgeräusch: 71 (Art # 116837)

  • Petlas Imperium PT 515 185/65 R15 88H Sommerreifen

    Der Imperium PT 515 ist ein Pkw - Sommerreifen von Petlas in der Breite 185, Höhe 65 für 15 Zoll - Felgen. ,...

  • Petlas IMPERIUM PT 515 185/65R15 88H

    Kraftstoffeffizienz: E, Nasshaftung: C, Externes Rollgeräusch: 3

  • 1x Sommerreifen 185/65R15 Petlas IMPERIUM / PT515 88H

    1x Sommerreifen 185 / 65R15 Petlas IMPERIUM / PT515 88H

  • 2x Petlas Imperium PT 515 185/65 R15 88H Sommerreifen

    2x Petlas Imperium PT 515 185 / 65 R15 88H Sommerreifen

Datenblatt zu Petlas Imperium (PT 515)

Allgemeine Daten
Saison Sommerreifen

Weiterführende Informationen zum Thema Petlas Imperium (PT 515) können Sie direkt beim Hersteller unter petlas.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Schwarzes Gold

OFF ROAD 10/2014 - Mit 87 km/h setzt der Semperit Speed-Grip 2 hier den absoluten Spitzenwert, Pirelli und Nokian dicht dahinter. Die Pneus von Dunlop und Matador verlieren bei etwas mehr als 82 km/h den Bodenkontakt, beim Vredestein Wintrac Xtreme S geschieht dies schon bei 79 Stundenkilometer. FRÜHLINGSGEFÜHLE Ein guter Winterreifen muss aber nicht nur auf gefrorenem Untergrund funktionieren, sondern auch auf trockener und feuchter Fahrbahn zeigen, was er kann. …weiterlesen

Begrenzte Haftung

Stiftung Warentest (test) 10/2014 - Mal ist das Wetter frostig und trocken, mal mild und nass. Genauso vielfältig sind die Anforderungen an Reifen. Was die Hersteller in den Handel bringen, ist letztlich ein Kompromiss. Am besten gelungen ist er bei den 175er Modellen von Continental, Dunlop, Michelin und Firestone (siehe Tabelle unten). Bei den 195ern fahren Continental, Bridgestone, Dunlop und Semperit eine gute Note ein (siehe Tabelle S. 84/85). …weiterlesen

„Nicht zu bremsen“ - Größe 155/70 R13 T

Stiftung Warentest (test) 3/2007 - Auch der Michelin Primacy HP erreicht gerade noch „gut“ und wäre mit weniger PAK im Gummi weiter vorn platziert. Obwohl wir diesen Schadstoff seit mehreren Jahren messen und seit einiger Zeit bewerten, haben auch einige namhafte Reifenhersteller die Produktion offenbar noch nicht auf PAK-arme Gummimischungen umgestellt – zumindest nicht bei den geprüften Reifengrößen. …weiterlesen

Die besten Reifen für Kompakte

auto motor und sport 7/2014 - Aquaplaning kennt der Uniroyal kaum, zieht im Test mit 85 km/h ganze 15 km/h schneller durchs Längs-Aquaplaningbecken als der Westlake und zeigt mit beeindruckenden 4,31 m/s² Querbeschleunigung im Kurvenaquaplaning der Konkurrenz die Dreiecksf losse. Fast - der Hankook schiebt sich im letzten Moment an ihm vorbei und schnappt ihm den Aquaplaning-Sieg vor der Nase weg. …weiterlesen

„Fünf sind ausgerutscht“ - Größe 185/60 R14 T

Stiftung Warentest (test) 10/2009 - Einer rollt zu laut Die Reifengeräusche haben wir im Fahrzeug und von außen beurteilt. Außen wird das Vorbeifahrgeräusch mit 80 km/h bei abgestelltem Motor ermittelt. Mit rund 75 Dezibel wurde nur beim Kleber eine deutlich höhere Geräuschbelastung gemessen, während sich die meisten anderen Reifen im durchschnittlichen Bereich von 71 bis 73 Dezibel bewegen. Dass ein breiterer Reifen naturgemäß lauter abrollt als ein schmaler Pneu, haben wir bei der Bewertung berücksichtigt. …weiterlesen