Panasonic Viera TX-P46GT30E 8 Tests

(Fernseher)
  • Gut 2,1
  • 8 Tests
52 Meinungen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 46"
Auflösung: Full HD
Smart-TV: Ja
Anzahl HDMI: 4
TV-Aufnahme: Ja
Bildformat: 16:9
Mehr Daten zum Produkt

Panasonic Viera TX-P46GT30E im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: Spezial Fernseher (5/2012)
    • Erschienen: 05/2012
    • Produkt: Platz 5 von 5
    • Seiten: 140

    „ausreichend“ (3,7)

    „Das größere Modell (785 Euro, 117 cm) schneidet etwas schlechter als das 105-Zentimeter-Gerät ab. Bild und Ton sind vergleichbar, Unterschiede finden sich vor allem in den Umwelteigenschaften: Jahresstromverbrauch 371 kWh, Leistungsaufnahme in Betrieb 253 Watt, im Standby 0,2 Watt. ...“  Mehr Details

    • audiovision

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 12/2011
    • Produkt: Platz 5 von 16
    • Seiten: 5

    „gut“ (78 von 100 Punkten)

    „... Der überarbeitete Mediaplayer lässt sich per USB-Speicher, SD-Karte und Netzwerk füttern und spielt mehr Formate ab als früher. Der Panasonic-Plasma eignet sich perfekt für Filmgenuss in dunkler Umgebung.“  Mehr Details

    • Video-HomeVision

    • Ausgabe: 12/2011
    • Erschienen: 11/2011
    • Produkt: Platz 5 von 9
    • Seiten: 13

    „sehr gut“ (82%)

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Plus: natürliches, lebhaftes Bild, THX-Modus (auch 3D), professionelle ISF-Kalibration.
    Minus: weniger Leuchtkraft und mehr Stromverbrauch als LCD.“  Mehr Details

    • SAT+KABEL

    • Ausgabe: 9-10/2011
    • Erschienen: 08/2011
    • Produkt: Platz 2 von 4
    • Seiten: 6

    „gut“ (75,5 von 100 Punkten)

    „VORTEILE: üppige Ausstattung mit 3D und USB-Aufnahme; natürliches, kontrastreiches Bild; sehr hohe Bewegungsschärfe; komfortable Bedienung.
    NACHTEILE: flackert im kontraststarken Modus; dezente Grau-Einfärbungen; leichtes Pulsieren in dunklen Bildern.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 14/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • 6 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Merkmale positiv: blickwinkelstabile, plastische Darstellung mit guter Farbmischung, individuelle Bildeinstellungen lassen sich auf andere Signaleingänge übertragen, zwei 3D-Brillen inklusive ...
    Merkmale negativ: im hellen Raum zu lichtschwach und Schwarz wird grau, Bild wird von oben und unten dunkler, mäßig entspiegelt, schlechter Klang ...“  Mehr Details

    • audiovision

    • Ausgabe: 10/2011
    • Erschienen: 09/2011
    • 9 Produkte im Test
    • Seiten: 3

    „gut“ (78 von 100 Punkten)

    „Der Panasonic TX-P 46 GT 30E stellt feinste Details ohne Kontrastverlust und Einfärbung dar, Blu-ray-Filme zeigt er mit voller Schärfe. Auch bei Bewegung bleiben alle Details erhalten ... Bei 3D-Blu-ray-Wiedergabe überzeugen das vergleichsweise geringe Übersprechen und die saubere Bewegungsdarstellung. ...“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 1/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • audiovision

    • Ausgabe: 5-6/2011
    • Erschienen: 05/2011
    • Produkt: Platz 2 von 4
    • Seiten: 12

    „gut“ (78 von 100 Punkten)

    Bei wenig Licht ist der Plasma-Fernseher von Panasonic voll in seinem Element und empfiehlt sich mit einer Wiedergabequalität für den Heimkino-Abend. Die Farben sind kräftig und natürlich. Die bequeme Bedienung und eine gelungene Ausstattung runden das Paket ab. Jedoch: Der Stromverbrauch ist etwas höher und leichte Artefakte sind bei stärkerer Helligkeit nicht zu übersehen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 1/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • Video-HomeVision

    • Ausgabe: 6/2011
    • Erschienen: 05/2011
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Seiten: 12

    „sehr gut“ (82%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    „... Im Zusammenspiel mit Natural Motion HD und weiteren elektronischen Helfern schaffte es der Philips 46PFL9706K auf einen Podestplatz in puncto Bild. Ebenfalls sehr ordentlich war seine Ton-Wiedergabe.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Video-HomeVision in Ausgabe 12/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Panasonic TX-43GXW584 108 cm (43 Zoll) LED Fernseher (4K UHD, HDR,

    Energieeffizienzklasse A + , 4K HDR ULTRA HD LED - großartiges Sehvergnügen mit noch schärferen und farbintensiveren ,...

Kundenmeinungen (52) zu Panasonic Viera TX-P46GT30E

52 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
26
4 Sterne
14
3 Sterne
2
2 Sterne
2
1 Stern
8
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Viera TX-P46GT30E

3D- und netzwerkfähig

Das NeoPlasma-Panel des Panasonic Viera TX-P46GT30E liefert laut Hersteller nicht nur bei klassischen AV-Signalen, sondern auch bei 3D-Blu-ray-Filmen, bei komprimierten Multimedia-Dateien und bei Internet-Videos exzellente Ergebnisse.

Panasonic hat sich für neue Plasma-Zellen, für eine optimierte Ansteuerung der Zellen und für einen „High Contrast Filter“ entschieden. Das Panel erreicht ein maximales Kontrastverhältnis von 5.000.000:1 und soll auch in heller Umgebung satte Schwarzwerte liefern. Für die Signalverarbeitung und die Zwischenbildberechnung (600 Hz Intelligent Frame Creation Pro) sind zwei Prozessorkerne zuständig. Wer die Bildqualität manuell anpassen will, greift auf diverse Bildmodi zurück – zum Beispiel auf den THX-Modus. Alternativ lässt sich das Panel mit einer PC-Software namens „CalMan“ professionell einmessen und kalibrieren. Mit an Bord des Flachbildschirms ist ein HDTV-fähiger Tuner für den Empfang via Antenne, Kabel und Satellit. Verschlüsselte Sender werden dank CI-Plus-Schacht und im Zusammenspiel mit einem passenden CAM-Modul ebenfalls unterstützt. Externe Zuspieler finden über eine von vier HDMI 1.4-Buchsen (inklusive Audio-Rückkanal), per Komponente, Composite-Video oder Scart Anschluss zum Fernseher, einen VGA-Eingang hat Panasonic nicht verbaut. Per USB und über den SDHC/SDXC-Kartenleser kann man Multimedia-Dateien von einem optionalen Speicher abspielen, umgekehrt lässt sich das TV-Programm auf ein USB-Medium aufnehmen. Der Fernseher hält gleich drei USB-Schnittstellen bereit, falls man ihn mit einem WLAN-USB-Adapter drahtlos ins Netzwerk einbinden oder eine Kamera für Skype-Telefonate anschließen will. Wer den kabelgebundenen Zugriff aufs Internet und auf DLNA-fähige Geräte im Heimnetz bevorzugt, findet an der Rückseite eine passende Ethernet-Schnittstelle. Ohne Standfuß ist das VESA-kompatible Bildschirm (400 x 300 Millimeter Lochabstand), der im Betrieb durchschnittlich 163 Watt Leistung aufnehmen soll, knapp sechs Zentimeter tief.

Der 46-Zöller aus der GT30-Serie bietet ein 3D-fähiges NeoPlasma-Panel, einen HDTV-fähigen Triple-Tuner, gleich drei USB-Buchsen, Kartenleser, Ethernet, die Option auf WLAN und natürlich die üblichen klassischen Schnittstellen – allerdings keinen VGA-Eingang. Die ersten Tests werden zeigen, wie gut das neue Panel wirklich ist. Kostenpunkt: 1599 unverbindliche Euro.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic Viera TX-P46GT30E

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Features
  • 1080p/24
  • WLAN
  • 3D-Konvertierung
Plasma vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • WLAN optional
  • HDMI
Bild
Bildschirmgröße 46"
Auflösung Full HD
3D vorhanden
Bildfrequenz 100 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 4
Kartenleser vorhanden
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz C
Gewicht 22,5 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic Viera TX-P46GT30E können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

3D-Tipps der Redaktion

audiovision 10/2011 - Bis auf den Multimedia-Videotext HbbTV und eine 3D-Brille hat der Plasma alle Extras an Bord. Besonders praktisch ist die Aufzeichnung digitaler TV-Programme auf USB-Festplatte, einschließlich zeitversetztem Fernsehen. Der Mediaplayer lässt sich per USB-Speicher, SD-Karte und Netzwerk füttern und spielt mehr Formate ab als früher. Mit "Viera Cast" kommen Internetdienste wie YouTube und Online-Videotheken auf den Schirm. Per Skype und optionaler Webcam wird der Panasonic zum Bildtelefon. …weiterlesen

Simply the Best

Video-HomeVision 12/2011 - Ein SD-Kartenleser, der neben Fotos jetzt auch HD-Filme in 3D vom Camcorder verarbeitet, ist Luxus, der USB-Medieneingang Pflicht. Ein Multi-Tuner mit CI-Plus, USB-Aufnahme und viele Netzwerk-Medienfunktionen runden das Paket ab. Zudem wächst Panasonics Internet-Portal stetig. Eine DLNA-Netzwerk-Anbindung ist Ehrensache. Die Bildschirmmenüs sind peppig. Die klassische Fernbedienung ist funktionell. Den Start verschlafen hat Panasonic beim Thema HbbTV, den neuen interaktiven TV-Inhalten. …weiterlesen