Panasonic Viera TX-P42V10 Test

(Fernseher)
  • Gut (1,6)
  • 2 Tests
1 Meinung
Produktdaten:
Bild­schirm­größe:42"
Auf­lö­sung:Full HD
Anzahl HDMI:4
Audio-​Sys­tem:Dolby Digi­tal Plus 2x 10W
Bild­for­mat:16:9
DVB-​T:Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Panasonic Viera TX-P42V10

    • audiovision

    • Ausgabe: 10/2009
    • Erschienen: 09/2009
    • Produkt: Platz 1 von 6
    • Seiten: 12
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (83 von 100 Punkten)

    „Testsieger“

    „Der Panasonic-Plasma verbindet Top-Ausstattung, komfortable Bedienung, ein tolles Bild und einen fairen Preis - der Sieg gegen die immer stärker werdende LCD-Konkurrenz ist knapp, aber verdient.“

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 6/2009
    • Erschienen: 05/2009
    • Produkt: Platz 1 von 4
    • Mehr Details

    „gut“ (1,5)

    „Testsieger“

    „Plus: Natürliche Farben; Gutes HD-Bild; Integrierter Sat-Tuner; Internet-Widgets.
    Minus: Leichtes Flimmern bei Standbildern.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Panasonic Viera TX-P42V10

  • Panasonic TX-55GZW954 139cm 55" OLED UHD HDR Smart Fernseher

    Energieeffizienzklasse A + + , A, A + + + , A + , • Energieeffizienzklasse: A; Dolby Vision; HDR10; HLG • Diagonale: ,...

Kundenmeinung (1) zu Panasonic Viera TX-P42V10

1 Meinung
Durchschnitt: (Ausreichend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
  • Mängel im Detail beim TX-P42V10

    von 123spy
    (Ausreichend)
    • Vorteile: attraktives Design, gute Auflösung, guter Blickwinkel
    • Geeignet für: Heimkino, Großer Raum, kleiner Raum, das Büro, überall
    • Ich bin: technisch versiert

    Ich habe mir den TX-P42V10E nach langer Auswahl gekauft. Grundsätzlich bin ich mit dem Gerät zufrieden. Das Display hat ein sehr gutes Bild im Vergleich zu anderen vor allem LCDs eine wahre Bereicherung.

    Nun aber zu den für mich negativen Punkten:

    1.) DLNA - naja. Der Slogan "Auch das Betrachten von Videos und Bildern von Ihrem PC ist mit DLNA kein Problem" ist für mich nur Marketinggeschwätz. Leider unterstützt das Gerät über Netzwerk meiner Meinung nach eine nahezu lächerliche Anzahl an Formaten.

    MP3 Fehlanzeigen (eine fast freche Antwort des Panasonic Supports "das ist doch auch ein Fernseher" - Ich dachte ich fall vom Glauben ab, bei einem State-of-the-art Gerät. MPEG-2 wird unterstützt ist aber uralt und auch da werden von den viele verschiedenen Ausprägungen von MPEG-2 minimal viele Unterstützt. Ich will das auch präzisieren ... habe einen Film in 20 verschiedene MPEG 2 Formate konvertiert, 1 davon wurde unterstützt ... Für mich mehr als Traurig! Das bedeutet all meine Filme in ein Uraltes Format konvertieren (das meiste ist bei mir in MPEG-4, was der Panasonic leider nicht unterstützt). Auch von dem beworbenen DivX wird nur eine alte Version unterstützt, ich glaube es war DivX 4 oder 5 --- DivX ist bereits bei 7 ;-)

    Bilder ... naja JPEG, geht, da kann man fast nicht viel falsch machen. Die Slideshow ist allerdings langweilg ohne Effekte und der Loop der dahinter gelegt ist, ist abgehackt, kurz und geht nicht sauber in einander über ... OMFG, wirklich!

    2.) Bildfehler - Bei hellen Bildern gibt es bei mir im Aspect Auto Modus oben und unten Zacken oder Verschiebungen im Bild von ca. 1 Pixel (aber auch nicht bei allen Sendern)

    3.) EPG - Warum kann das TV nicht im Hintergrund alle EPG Infos automatisch laden? Macht er erst, wenn man in den Guide klickt. Schaltet man einen Sender um dauert es ca. 1-2 Sekunden, bis er die aktuelle Sendung anzeigt, das finde ich echt schwach!!!

    4.) Warum kann man im Guide keine Sendung vormerken, damit der Fernseher dann automatisch zu dem Start umschaltet (Das kann fast jeder 500 EUR Fernseher) - Sehr schade!

    5.) Favoritenfunktion: Grundsätzlich gut, aber warum wird man mit allen blöden Listen penetriert und kann nicht nur die Liste wählen, die man überhaupt angezeigt haben will auswählen. Man muss sozusagen in eine einzige Richtung durch 10 vorgegeben Liste zappen um wieder zu Liste 1 zu kommen in der vielleicht alle FreeTV Sender sind. Zudem schaltet der Fernseher dabei nervig um. Warum lässt er den alten Sender nicht so lange, bis ich bei der Richtigen Liste und dem richtigen Sender angekommen bin?

    4.) Senderinformationen: Die einzigen Möglichkeiten sind der TVGuide (leider schaltet er das TV Bild und Ton aus, wenn man in den Guide wechselt ... das ist gerade dann nervig, wenn man eigentlich nur mal etwas rumstöbern will und im Hintergrund gern das Programm weiterhören will. Dann gibt es wenn man auf O.K. drückt eine Übersicht der der Sender >>> Warum zeigt er da nicht an, was gerade auf den einzelnen Sender im Programm läuft?

    5.) Wenn man mit dem Cursor an der FB nach oben oder unten navigiert, kommt man zum nächsten Sender, das ist echt gut. Mit Ok würde man dann den Sender aktivieren. Soweit so gut ... Liebe Ingenieure bei Panasonic, warum zeigt ihr dor immer an "Programm wählen mit OK!" - Das hat man nach 1-3 mal kapiert und dann nervt es, Warum zeigt ihr dort nicht die Info an, was gerade auf diesem Sender läuft????

    6.) Bildschirmschoner im Radiomodus: In der Anleitung wird davor gewarnt, dass es zu Einbrenneffekten bei Standbildern kommen kann. Dennoch ist im Radiomodus ein hässlicher Balken mit Radiomodus zu sehen, der auch nicht weggeht oder sich bewegt. Ich höre sehr Viel Radio ... einbrennen vorprogrammiert.

    Naja, so könnte ich noch einige weitere Sachen nennen, an denen mir dieses Gerät leider nicht rund erscheint. Die vielen Preise und guten Bewertungen mit denen sich dieser Panasonic schmückt, hat er meiner Meinung nach nicht oder nur bedingt verdient.

    Fazit: Für mich ist der Panasonic TX-P42V10 ein sehr gutes, aber nicht funktionelles und dummes Display für viel Geld. Die Netzwerkschnittstelle dient maximal für Updates der Software, wenn denn mal was kommt oder für VieraCast, was sehr gut gemacht ist aber eben minimalen Nutzen bringt. Für Mediastreaming aufgrund der minimal unterstützen Anzahl von veralteten Formaten eher unbrauchbar. Alles in Allem ist das Gerät als Gerät aus der Panasonic Premium Serie für mich beschämend, da muss einfach mehr kommen!!!

    Pluspunkte daher nur für Bild und Multi-Tuner.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Panasonic Viera TX-P42V10

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl HDMI Anschlüsse 4
Composite Video-Eingang 1
Komponenteneingang Video (YPbPr/YCbCr) 1
Kopfhörerausgänge 1
Optischer Audio-Digitalausgang 1
PC-Eingang (D-Sub) vorhanden
S-Video-Eingang 1
Anzeige
Standby-LED vorhanden
Audio
RMS-Leistung 20W
Betriebsbedingungen
Temperaturbereich in Betrieb 0 - 35°C
Bildschirm
Bildschirmauflösung 1920 x 1080pixels
Bildschirmdiagonale 42"
HD-Typ Full HD
Kammfilter 3D
Kontrastverhältnis (dynamisch) 2000000:1
Reaktionszeit 0.001ms
Seitenverhältnis 16:9
Vollbildverfahren vorhanden
Energie
Stromverbrauch (Standby) 0.4W
Stromverbrauch (typisch) 350W
Gewicht & Abmessungen
Gerätebreite (inkl. Fuß) 1052mm
Gerätehöhe (inkl. Fuß) 709mm
Gerätetiefe (inkl. Fuß) 332mm
Gewicht 27000g
Gewicht mit Untersatz 29000g
Höhe 668mm
Tiefe 83.5mm
Management-Funktionen
Ein/Aus Timer vorhanden
Elektronischer Programmführer (EPG) vorhanden
Fernbedienung vorhanden
Sleep-Timer vorhanden
Sicherheit
Kindersicherung vorhanden
Technische Details
Anzeige G12 Full-HD NeoPDP
Energiebedarf AC 220 - 240 V, 50/60Hz
Produktfarbe Black
Teletext
Teletextniveau 2.5
Verbesserung des Videotexts vorhanden
Videotext 2000pages
Verpackungsinhalt
Betriebsanleitung vorhanden
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen