Panasonic NN-GD371S im Test

(Mikrowelle mit Grill)

Ø Gut (2,1)

Keine Tests

(52)

Ø Teilnote 2,1

Produktdaten:
Bauart: Stand­ge­rät
Leistung (Mikrowelle): 950 W
Fassungsvermögen: 23 l
Funktionen: Grill, Auf­tau­funk­tion
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

NN-GD371S

Auch für große Tiefkühlpizzen

Panasonic hat mit der NN-GD371S eine neue Mikrowelle ins Programm aufgenommen, die mit extra Volumen und einer besonders schnellen Garzeit beim Kunden punkten soll. So hat sich der Drehteller im 23 Liter fassenden Innenraum gegenüber der Vorgängerserie um satte 4 Zentimeter vergrößert und misst nun 28,5 Zentimeter im Durchmesser. Entsprechend hat sich auch die antihaftbeschichtete Pizzapfanne vergrößert, die Panasonic mit seinen neuen Mikrowellen ausliefert und „Panacrunch“ nennt. In der aktuellen Version misst sie immerhin 29 Zentimeter im Durchmesser – genug, um auch größere XL-Pizzen aufzunehmen. Die Panacrunch soll im Zusammenspiel mit der Grillfunktion für einen knusprigen Pizzaboden sorgen.

Letztere ist auch eines der Hauptkaufargumente für die Panasonic-Mikrowelle. Mit starken 1.000 Watt sorgt der Quarzgrill dafür, dass Backvorhaben, die im klassischen Backofen vergleichsweise viel Zeit benötigen, in der NN-GD371S in Rekordzeit fertiggestellt sind. Das gilt besonders dann, wenn die Mikrowellenfunktion und der Inverter-Grill zusammen eingesetzt werden. Denn die Mikrowellenfunktion selbst ist mit 950 Watt nicht viel schwächer. Normalerweise gelten eigentlich schon Modelle mit 750 und mehr Watt als vollkommen ausreichend stark. Das größere Innenraumvolumen mag natürlich auch etwas mehr Leistung erfordern, dennoch dürften 950 Watt für jedes Vorhaben mehr als ausreichen.

Die sonstige Ausstattung der Panasonic NN-GD371S ist jedoch eher karg. Die Mikrowelle beschränkt sich auf das Wesentliche. Und so erfolgt die Bedienung nicht über ein modernes Touchpad, sondern über klassische Knöpfe und einen Drehknopf. Die Tür zum Innenraum wird über eine ebenso klassische Drucktaste geöffnet. Das hat aber sicherlich auch seinen Vorteil, denn auf diese Weise ist die Bedienung kinderleicht erlernt und erfordert kein langes Nachdenken wie andere Mikrowellen mit ihren Dutzenden von Unterprogrammen, bei denen der Nutzer ja „nur“ noch Gewicht und Art der Speise eingeben und schließlich noch Garzustand und gewünschte Oberflächenkrossheit oder Ähnliches eingeben muss.

Hier kann der Nutzer einfach die Pizza in den Ofen schieben, die Leistungsstufe wählen und los geht es. Klassisch, aber effizient. Und vor allem schnell. Mit 171 Euro (Amazon) gehört die Mikrowelle zwar nicht zu den Schnäppchen, aber im Normalfall sind die Panasonic-Modelle Nutzerrezensionen zufolge ihr Geld wert.

Kundenmeinungen (52) zu Panasonic NN-GD371S

52 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
28
4 Sterne
12
3 Sterne
3
2 Sterne
4
1 Stern
5
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic NN-GD371S

Bauart Standgerät
Leistung (Mikrowelle) 950 W
Fassungsvermögen 23 l
Funktionen
  • Auftaufunktion
  • Grill
Leistung (Grill) 1000 W
Abmessungen / B x T x H 49 x 40 x 28 cm
Weitere Ausstattung
  • Automatikprogramme
  • Gewichtsautomatik
  • Innenraumbeleuchtung

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic NN-GD 371S können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen