Panasonic HC-V380 im Test

(Full HD Camcorder)
  • Gut 2,3
  • 1 Test
38 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Con­su­mer-​Cam­cor­der
Touchscreen: Ja
Live Streaming: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Panasonic HC-V380

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 5/2016
    • Erschienen: 07/2016
    • Produkt: Platz 1 von 4
    • Seiten: 5

    „gut“ (63 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    „Der 380er bietet für 100 Euro Aufpreis gegenüber dem V 180 einen größeren Bildschirm und die Wi-Fi-Funktion. Wer darauf verzichten kann, kann sich das Geld sparen, denn bessere Videoaufnahmen liefert dieses Modell nicht. Hell beleuchtete Motive kommen zwar originalgetreu in den Kasten, bei schwächerem Licht lässt aber die Detailwiedergabe spürbar nach.“  Mehr Details

zu Panasonic HC-V380

  • Panasonic HC-V380EG-K Full HD Camcorder (Full HD, 50x optischer Zoom,

    Panasonic HC - V380 Megazoom Full HD Camcorder

  • Panasonic HC-V380EG-K Full HD Camcorder (Full HD, 50x optischer Zoom,

    Panasonic HC - V380 Megazoom Full HD Camcorder

  • Panasonic »HC-V380EG-K« Camcorder (Full HD, WLAN (Wi-Fi), 50x opt.

    Kamerafunktionen Zoomfaktor optisch , 50, |Zoomfaktor digital , 90, |Aufnahmefunktionen , Video + Foto Autofokus, ,...

  • Panasonic HC-V 380 schwarz

    (Art # 62697)

  • Panasonic Camcorder HC-V380 schwarz

    Panasonic Camcorder HC - V380 schwarz

  • Panasonic HC-V380EG-K (2.51MP, 50i)

    (Art # 5678839)

  • Panasonic HC-V380EG-K Full HD Camcorder (Full HD, 50x optischer Zoom,

    Panasonic HC - V380 Megazoom Full HD Camcorder

Kundenmeinungen (38) zu Panasonic HC-V380

38 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
23
4 Sterne
6
3 Sterne
3
2 Sterne
3
1 Stern
3
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Panasonic HCV380

Full-HD-Einstiegsmodell mit WLAN und Touchscreen

Stärken

  1. WLAN
  2. großer Zoom
  3. niedriger Preis
  4. kompaktes Gehäuse

Schwächen

  1. mittelmäßige Bildqualität
  2. Bildrauschen bei schlechtem Licht

Die Bildqualität stimmt - jedenfalls bei gutem Licht und vor allem in Bezug auf den recht geringen Preis. Bei schlechtem Licht muss sich der Nutzer aber auf deutliches Rauschen und Detailverluste gefasst machen. Der 50-fache optische Zoom kann sich sehen lassen und auch die Ausstattung mit hochauflösendem Touch-Display und WLAN ist für diesen Preis ansehnlich. Dank letzterem lässt sich der Camcorder auch vom Smartphone oder Tablet aus bedienen.

Panasonic HC-V-380

Vernetzungsfreudiger Einstiegscamcorder mit großen Zoom

Der HC-V380 ist ein Einsteiger-Camcorder von Panasonic, der mit Full-HD-Auflösung aufzeichnet. Eine Besonderheit ist, dass er sich per WLAN mit Smartphones oder Action-Cams vernetzen lässt, wodurch eine Szene aus verschiedenen Blickwinkeln gleichzeitig aufgenommen werden kann. So lassen sich Bild-im-Bild-Videos erstellen. Die Bedienung ist auf Einsteiger ausgelegt – vorherrschend ist der Automatik-Modus.

Fortgeschrittene Filmer dürften hingegen manuelle Einstellungsmöglichkeiten vermissen. Zwar kann der Nutzer vereinzelt manuell eingreifen, dazu sind allerdings Umwege über das Menü nötig. Ein Großteil der Bedienung erfolgt über das mit einem Touchscreen ausgestattete Display. Im Vergleich zum Vorgängermodell ist dieses von 2,7 auf 3 Zoll gewachsen, wodurch die Bedienung weniger fummelig ausfällt.

Riesiger Zoom-Bereich

Der Camcorder bietet einen 50-fachen optischen Zoom. Mit einer intelligenten digitalen Erweiterung soll sogar ein 90-facher Zoom ohne Einschränkungen der Bildqualität möglich sein. Der Brennweitenbereich entspricht ins Kleinbild-Format umgerechnet 28 bis 1.740 Millimetern. Es sind also sowohl Aufnahmen im Weitwinkelbereich, als auch im Ultra-Telebereich möglich. Das gibt Ihnen eine große Flexibilität und deckt sowohl Aufnahmesituationen in Innenräumen ab, als auch die Möglichkeit, weit entfernte Objekte nah heranzuholen.

Ein optischer Bildstabilisator sorgt dafür, dass das Bild in diesen extremen Zoom-Bereichen noch einigermaßen ruhig gehalten werden kann.

Fazit

Einsteiger-Camcorder haben mit zunehmender Konkurrenz durch Smartphone und Foto-Kameras zu kämpfen. Der V380 bietet allerdings den Vorteil eines sehr großen Zooms. Er ist für rund 330 EUR beispielsweise auf Amazon zu haben. Wenn Ihnen die Vernetzbarkeit mit anderen Kameras weniger wichtig ist, könnte das Vorgängermodell Panasonic HC-V270 eine Alternative sein. Es kommt zwar mit einem etwas kleineren Display, geht dafür bereits für rund 80 EUR weniger über die Ladentheke.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic HC-V380

Features
  • WLAN
  • Touchscreen
  • Windgeräusch-Unterdrückung
  • Gesichtserkennung
  • Szenenerkennung
  • Pre-Recording
  • Videobearbeitungsfunktion
  • Mikrofonzoom
  • Live Streaming
Direktupload fehlt
Wechselobjektiv fehlt
Videobearbeitungsfunktion vorhanden
Kino-/Effektfilter fehlt
3D-Konverter fehlt
Szenenerkennung vorhanden
Integrierter Beamer fehlt
Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Foto-Auflösung 10 MP
Technische Daten
Typ Consumer-Camcorder
Sensor
Sensortyp BSI MOS
Sensorgröße 1/5,8 Zoll
Sensorauflösung 2,2 MP
Objektiv
Minimale Brennweite 28 mm
Maximale Brennweite 1740 mm
Optischer Zoom 50x
Digitaler Zoom 150x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator fehlt
Bildstabilisatorentyp Optisch
Sucher Nicht vorhanden
Displaygröße 3"
Touchscreen vorhanden
Videoleuchte fehlt
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
NFC fehlt
WLAN vorhanden
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss fehlt
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung fehlt
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Bewegungserkennung fehlt
Gesichtserkennung vorhanden
Live Streaming vorhanden
Mikrofonzoom vorhanden
Peaking fehlt
Pre-Recording vorhanden
Loop-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung vorhanden
Zeitlupe fehlt
Zeitraffer fehlt
Zebra-Modus fehlt
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
  • SDXC
Aufzeichnung
Videoformate AVCHD
Video-Codecs H.264 (MPEG-4)
Ton-Codecs Stereo
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Breite 60 mm
Tiefe 129 mm
Höhe 62 mm
Gewicht 252 g

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic HCV380 können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Gut und günstig?

VIDEOAKTIV 5/2016 - Der teurere 380er hat einen etwas größeren Monitor und eine integrierte WLAN-Funktion. Die erlaubt es, den Camcorder mit Hilfe eines Smartphones fernzusteuern. Panasonic hat hier eine recht ausgeschlafene App entwickelt, mit der beispielsweise auch die Fernüberwachung einer Wohnung per Smartphone realisierbar ist - wenn der Camcorder an einem lokalen drahtlosen Netzwerk angemeldet ist. Das alles funktioniert relativ reibungslos. …weiterlesen