Panasonic DP-UB450 1 Test

(UHD-Blu-ray-Player)

Ø Gut (2,0)

Test (1)

Ø Teilnote 2,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Ultra-HD-Blu-ray: Ja
4k-Upscaling: Ja
HDR10: Ja
HDR10+: Ja
Dolby Vision: Ja
Streaming-Dienste: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Panasonic DP-UB450 im Test der Fachmagazine

    • TrustedReviews

    • Erschienen: 10/2019

    4 von 5 Sternen

    Stärken: Unterstützung von HDR10, HDR10+ und Dolby Vision; einfache Handhabung; gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Schwächen: nicht ganz so gut wie vergleichbare Modelle des Herstellers; mäßige Verarbeitung; keine Streaming-Apps. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Panasonic DP-UB450

  • Panasonic DPUB450EGK Blu Ray Player

    Panasonic DP - UB450. HD - Typ: 4K Ultra HD, Analoges Signalformatsystem: PAL, SECAM, Unterstützte Grafik - ,...

  • Panasonic DP-UB450 4K Ultra HD Blu-ray Player Multi für DVD

    4K Ultra HD Blu - ray - Player mit MULTIREGION für DVD (Spielt DVDs aus den Regionen 1 - 8) Auch Blu - ray - ,...

Einschätzung unserer Autoren

Panasonic DP-UB450EG

Stellt höchste Bildqualität zur Verfügung

Stärken

  1. unterstützt aktuelle Videoformate
  2. zwei separate Audio-Ausgänge

Schwächen

  1. nur USB 2.0
  2. kein WLAN

Vorausgesetzt, der passende Fernseher ist angeschlossen und die entsprechend hochauflösende Blu-Ray ist eingelegt, erreicht der Player von Panasonic beeindruckende Bildwerte. Sowohl HDR10+ als auch Dolby Vision HDR unterstützt er. Für die angemessene Ausgabe sorgt ein aktueller HDMI-Ausgang. Der zweite unterstützt dagegen nur die Tonausgabe, genau wie der digital Coaxial-Ausgang. Für das Abspielen aktueller Filme von Blu-Ray genügt dies vollkommen. Sogar Dateien über Netzwerk und USB können Sie abspielen. Damit dies auch mit 4K-Auflösung klappt, wurde gleich ganz auf WLAN verzichtet. Warum nur USB 2.0 verbaut ist, bleibt aber rätselhaft. Da erscheint ein Panasonic DP-UB424 wesentlich besser ausgestattet, beherrscht im Gegenzug aber kein Dolby Vision.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic DP-UB450

Features BD-Live
Bild
Ultra-HD-Blu-ray vorhanden
4k-Upscaling vorhanden
HDR10 vorhanden
HDR10+ vorhanden
Dolby Vision vorhanden
UHD Premium fehlt
3D vorhanden
Tonsysteme
Dolby Atmos vorhanden
DTS:X vorhanden
DTS vorhanden
Dolby Digital vorhanden
Dolby Digital Plus vorhanden
DTS-HD HR vorhanden
Dolby TrueHD vorhanden
DTS-HD MA vorhanden
Funktionen
Media-Player vorhanden
Media-Streaming fehlt
Streaming-Dienste Ohne
HD-Audio vorhanden
Webbrowser fehlt
Formate
Disc-Formate
  • BD-R
  • BD-R DL
  • BD-RE
  • BD-RE DL
  • BD-Rom
  • DVD-Video
  • DVD-R
  • DVD-RW
  • DVD+R
  • DVD+RW
  • CD-Audio
  • CD-R
  • CD-RW
  • DVD-R DL
  • DVD+R DL
Video-Formate
  • MKV
  • AVCHD
  • AVCHD 3D
  • MP4
  • MPEG
  • BDAV
  • TS
Foto-Formate
  • JPG
  • MPO
Audio-Formate
  • AAC
  • AIFF
  • MP3
  • WMA
  • FLAC
  • ALAC
  • DSD
  • WAV
Anschlüsse
WLAN fehlt
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
Audio & Video
HDMI-Anzahl 2
Digitaler Audioausgang Koaxial
Analoger Audioausgang Ohne
Maße
Breite 32 cm
Tiefe 19,3 cm
Höhe 4,6 cm
Weitere Produktinformationen: Tonsysteme: DTS:X, Dolby Atmos

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic DP-UB450EB können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

XXL-Sound: Alles Dolby, oder was?

SAT+KABEL 11-12/2013 - Die maximale Abtasttiefe liegt bei 24 Bit, die höchstmögliche Übertragungsrate bei 18 Mbit/s. Voraussetzung für die Realisierung eines entsprechenden Bitstreams ist ein HDMI1.3-Anschluss an den beteiligten Komponenten wie AV-Receiver oder Blu-ray-Player. Aktueller Nachfolger von Dolby Digital ist das Tonformat Dolby Digital Plus. Dieses wurde speziell für hochauf lösendes Fernsehen entwickelt. Der Codec ermöglicht Datenraten von bis zu 6 Mbit/s und unterstützt maximal 13.1 Kanäle. …weiterlesen

I love Couch-Surfing

connect 9/2012 - Videotelefonie via Skype - mit dem Panasonic-Player klappt's. Was die abspielbaren Formate anbelangt, ist der Player hingegen etwas wählerisch. Beim Panasonic DMP-BDT220 (180 Euro) führen viele Wege nach Rom, was schon am in vier Richtungen weisenden Startbildschirm deutlich wird. Wählt man den Menüpunkt "Videos", kann man zwischen den Quellen USB, Speicherkarte und Disc wählen, gleiches gilt für Fotos. Musik hingegen spielt er nicht von der Karte ab. …weiterlesen

Überall fernsehen

SAT+KABEL 7-8/2012 - Slingmedia verspricht, dass derzeit rund 10.000 gängige Geräte von der Slingbox unterstützt werden. Praktisch: Die letzten 30 Minuten des aufgerufenen TV-Programms werden mitgepuffert, sodass man zeitlich im Programm komfortabel zurückspringen kann. Über das Heimnetzwerk klappte das Streamen von Bild und Ton in jeder verfügbaren Bildqualität ("Automatisch", "Minimal", "Gut", "Besser", "Optimal", "Optimal HD") völlig flüssig und ohne Aussetzer. …weiterlesen

Blu-ray-Attacke

audiovision 4/2012 - Bei Bitstream-Ton von der Blu-ray entscheidet die Technik im AV-Receiver über die Klangqualität. Samsung baut nicht nur reine Blu-ray-Player sondern auch Geräte mit integriertem TV-Tuner. Der BD-D 6900 S ist mit einem HDTV-Satellitentuner bestückt. Der netzwerkfähige 3D-Player bietet vollen PVR-Aufnahmekomfort inklusive Timeshift dank USB-Recording und geht via integriertem WLAN drahtlos ins Netz. …weiterlesen

Ab ins Netz

audiovision 3/2012 - Bei der erneuten Aktivierung kann es also einige Sekunden dauern, bis eine Internetverbindung wieder hergestellt wird. WLAN-Adapter für die Ethernet-Buchse Wer kein zusätzliches Ethernet-Kabel von der Steckdose zum Flat-TV oder zum Blu-ray-Player verlegen will, für den ist der Einsatz eines WLAN-Adapters eine interessante Alternative. Diese werden von zahlreichen Zubehörspezialisten bereits ab 30 Euro angeboten und am gewünschten Gerät per Netzwerkkabel angestöpselt. …weiterlesen

Die Kauftipps des Jahres

HiFi Test 1/2012 (Januar/Februar) - Begehrlichkeiten kann der Denon DBP-2012UD schon durch seine wohlgestaltete Frontpartie wecken. Dahinter werkelt Technik vom Feinsten und sorgt für hervorragende Bild- und Tonqualität. Wie es sich für ein Gerät mit High-End-Anspruch gehört, spielt der Denon zudem SACD und DVD-Audio ab. Die hervorragende Verarbeitung von Hard- und Software ist für Denon eine Selbstverständlichkeit. …weiterlesen

Plug & Surf

Video-HomeVision 7/2011 - Einen Orden für seine Schärfe wird er vor allem bei PAL-Quellen jedoch nicht bekommen. Zudem tut er sich bei unseren schwierigen Messbildern etwas schwer, Film- und Vi deoquellen richtig zu erkennen. Richtig kompakt So klein wie Panasonic baut derzeit kaum ein Mitbewerber seine Blu-ray-Player. Messen will sich der DMP-BDT110 aber mit den ganz großen Konkurrenten. Panasonic räumt mit dem DMP-BDT110 das Feld von hinten auf. …weiterlesen

Blaumacher

HiFi Test 1/2011 - Ob Sie also einen Player für den möglichst einfachen Einstieg ins HD-Vergnügen suchen, einen klangstarken Ersatz für ihren CD-Spieler, eine Kombination aus HD-Festplattenrekorder und Blu-ray oder eine voll ausgestattete 3D-Multimedia-Maschine, in unserer Zusammenstellung der besten Blu-ray-Player des Jahres ist für jeden etwas dabei, und gerade um den Jahreswechsel herum lohnt sich ein genauer Blick auf die Offerten im Handel. …weiterlesen

Was lange währt ...

Heimkino 12/2006 - Wer auch immer das Rennen macht, eins ist auf jeden Fall sicher: PAL war gestern, die Zukunft gehört High-Definition! Premiere: Panasonic DMP-BD10 Was lange währt, wird endlich wahr: Panasonic bringt mit dem DMP-BD10 den ersten europäischen Blu-ray-Player auf den Markt. Ob er die hohen Erwartungen an das neue Format erfüllen kann? Seit vielen Jahren können Panasonics DVD-Player weltweit mit ihrer hervorragenden Bildqualität überzeugen. …weiterlesen

Mehr Bild für Smartphones

video 2/2013 - Auch Besitzer von Smartphones zahlreicher anderer Hersteller kommen nicht in den Genuss von MHL. Jedoch breitet sich die Technologie immer weiter aus. So setzt Samsung etwa bei seinen Top-Geräten Galaxy S III und Galaxy Note II auf diesen Stan- dard. Auch HTC, Sony, LG und Huawei (siehe auch die Liste rechts) integrieren MHL in einigen Produkten. Das MHL-Konsortium geht sogar davon aus, dass bis Ende 2012 200 Millionen Produkte diese Technologie unterstützen. …weiterlesen

Entspannter sehen

video 11/2012 - Sie läuft auf allen Geräten und Internet-Browsern, die den Internet-Standard HTML 5 unterstützen. Dazu zählen auch neuere Smart TVs und Blu-ray-Player. Entspannt navigieren Immer mehr Hersteller nutzen deshalb YouTube Leanback, statt eigene Apps zu programmieren. Die Seite unterscheidet sich von anderen TV-Versionen des Online-Dienstes. Videos in kleinen Fenstern neben Menülisten sucht man hier vergebens, YouTube Leanback ist auf Vollbild-Darstellung optimiert. …weiterlesen

Die Top 100

Audio Video Foto Bild 4/2012 - Der Testsieger schlug mit 1650 Euro zu Buche - dafür gibt's heute zwei Flachbildfernseher mit besserer Bildqualität. Digitalkameras mit 3 Megapixeln für 250 bis 300 Euro. Dafür gibt's heute über 10 Megapixel, Superzoom und GPS-Ortung. DVD-Spieler von 50 bis 100 Euro. So viel kostet heute ein Blu-ray-Player mit viel besserer Bildqualität. Auch Extras wie ein Netzwerkzugang waren noch in weiter Ferne. DVD-Recorder von 400 bis 1300 Euro. …weiterlesen

Selbst ist der Mann

audiovision 4/2012 - Künftig plane er seine Subwoofer in die Bühne zu integrieren, über eine elektrische Leinwand-Maskierung macht er sich auch schon Gedanken. Charakter schaffen "Wir wollten einen Raum mit Kinocharakter schaffen, wo Technik und Optik ineinanderfließen", so Tobolka zu seinen Design-Vorstellungen. Das ist ihm gelungen, vor allem die liebevollen Details machen den Charme des mit "Red Lounge" getauften Heimkinos aus. So nimmt beispielsweise die Blu-ray-Sammlung einen besonderen Platz ein. …weiterlesen

Die große Kaufberatung

Audio Video Foto Bild 1/2014 - Er liefert außerdem Filme nach Wunsch aus den Online-Videotheken Maxdome und Videoload - das klappt auch ganz bequem per WLAN*. Zeitversetztes Fernsehen* klappt ebenfalls, und die Bedienung ist sehr einfach. KOMPAKTES HEIMKINO Die Sony-Komplettanlage BDV-N590 besteht aus einem Receiver mit eingebautem Blu-ray-Player und kompaktem 5.1-Boxenset. Bild- und Tonqualität sind angesichts des günstigen Preises außergewöhnlich gut. …weiterlesen