ohne Note
2 Tests
Sehr gut (1,4)
89 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Gra­fik­spei­cher: 4 GB
Spei­cher­typ: GDDR5
Boost-​Takt: 1665 MHz
Max. Strom­ver­brauch / TDP: 75 W
Bau­form: 2 Slots
Küh­lung: Pas­siv
Mehr Daten zum Produkt

Palit GeForce GTX 1650 KalmX im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die Leistung reicht für flüssiges Spielen bis zur Full-HD-Auflösung aus ... Bis auf minimales Zischeln unter Volllast lief die KalmX lautlos. Im Gehäuse ohne jeden Luftzug - vollpassiv - drosselte sie unter Volllast und über 90° C ihren Takt ...“

    • Erschienen: März 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Recommended Buy“

    Pro: gute Verarbeitung; ordentliche Performance; sehr gute Kühlleistung.
    Contra: leichtes Spulenfiepen bei Auslastung bzw. Lastwechsel; könnte günstiger sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Palit GeForce GTX 1650 KalmX

Kundenmeinungen (89) zu Palit GeForce GTX 1650 KalmX

4,6 Sterne

89 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
71 (80%)
4 Sterne
10 (11%)
3 Sterne
2 (2%)
2 Sterne
3 (3%)
1 Stern
4 (4%)

4,6 Sterne

89 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

GeForce GTX 1650 KalmX

Laut­lose Karte für Spa­rer

Stärken
  1. komplett lautlos
  2. sehr niedriger Stromverbrauch
  3. ausreichend Leistung für aktuelle Games
Schwächen
  1. nur 4 GB Grafikspeicher
  2. hohe Temperaturen bei schlechter Gehäuselüftung

Wenn Sie einen älteren Rechner mit einer Grafikkarte bestücken wollen, zum Beispiel zur Entlastung des Prozessors beim Videostreaming oder für gelegentliche Spielesessions, ist die Palit GeForce GTX 1650 eine gute Wahl. Ein großer Vorteil der Karte ist die Stromversorgung: Sie holt sich alles, was sie braucht vom PCI-Express-Anschluss und braucht keine weitere Kabelverbindung. Sie ist komplett passiv gekühlt und bleibt dementsprechend auch unter voller Last lautlos. Im Gehäuse sollte aber ein gewisser Luftzug (z.B. durch einen Prozessorlüfter) herrschen, um die Hitze abzuführen. Denn unter Volllast gehen die Temperaturen der Karte an die bereits beinahe kritische 90-°C-Marke heran. In Sachen Leistung gewinnt die Karte keinen Blumentopf, genügt aber noch für anspruchsvolle Spiele, sofern Sie sich auf die Full-HD-Auflösung beschränken und die ein oder andere Qualitätsstufe reduzieren.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Grafikkarten

Datenblatt zu Palit GeForce GTX 1650 KalmX

DirectX-Unterstützung 12
Klassifizierung
Serie Nvidia Nvidia GTX 1650 (GDDR5)
Typ PCI-Express 3.0
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 4 GB
Speicheranbindung 128 Bit
Speichertyp GDDR5
Chipsatz
Basistakt 1485 MHz
Boost-Takt 1665 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 300 W
Max. Stromverbrauch / TDP 75 W
Stromanschluss Über PCIe-Steckplatz
Bauform & Kühlung
Schnittstellen 1x HDMI 2.0b, 2x DisplayPort 1.4a
Bauform 2 Slots
Kühlung Passiv
Abmessungen / B x T x H 17,8 x 13,8 x 3,8 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: NE5165001BG1-1170H

Weiterführende Informationen zum Thema Palit GeForce GTX 1650 KalmX können Sie direkt beim Hersteller unter palit.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: