• Gut 1,8
  • 9 Tests
  • 4 Meinungen
Gut (1,8)
9 Tests
ohne Note
4 Meinungen
DVB-S2: Ja
Tuner: Twin
Mehr Daten zum Produkt

Pace TDS 866 Sky+ im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2013
    • Details zum Test

    1,4; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „... Fernsehen schauen mit dem Sky-Receiver macht richtig Spaß. Die Bild- und Tonqualität ist gerade beim Anschauen von HD-Inhalten erstklassig. Der Sky-Receiver ist ab Werk auf das von Sky genutzte HD-Format 1080i voreingestellt. HD-Qualität wird freilich nur über den HDMI-Ausgang ausgegeben. ...“

    • Erschienen: Oktober 2013
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,4); Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Plus: große Festplatte.
    Minus: kein CA-Schacht.“

    • Erschienen: September 2013
    • Details zum Test

    1,4; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    Bild (25%): 1,4 (4 von 6 Punkten);
    Ton (15%): 1,4 (4 von 6 Punkten);
    Ausstattung: 1,5 (4 von 6 Punkten);
    Verarbeitung (10%): 1,4 (4 von 6 Punkten);
    Bedienung (30%): 1,4 (4 von 6 Punkten).

    • Erschienen: August 2013
    • Details zum Test

    Note:1,3

    „Der neue Recorder mit Anytime-Funktion ist ein gelungenes Zusatzangebot zum Sky-Abo. Nur das Design fällt durch.“

  • Note:2,25

    Platz 4 von 4

    „Den komfortablen HDTV-Doppel-Receiver von Sky gibt's für Sat und Kabel mit einer 2-Terabyte-Festplatte, auf der sich eine ganze Fußballsaison speichern lässt.“

    • Erschienen: Juni 2013
    • Details zum Test

    „befriedigend - gut“ (3,5 von 5 Sternen)

    „Plus: Übersichtliches Menü; Innovative Nutzung der Festplatte.
    Mittel: Benötigt lange zum Hochfahren.
    Minus: Festplatte hörbar & oft aktiv.“

  • „gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 3 von 3

    „Mit seiner 2 Terabyte großen externen Festplatte ist der Sky+ Receiver bestens für HD-Material gerüstet.“

    • Erschienen: November 2013
    • Details zum Test

    1,4; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Sky bietet mit dem Doppelpack aus HD-TV-Receiver und externer Festplatte eine ideale Kombination. Neben dem umfangreichen aktuellen TV-Angebot aus Free-TV und dem laufenden Sky-Programm lassen sich ausgewählte Inhalte auch außerhalb der regulären Ausstrahlung abrufen. Die 2 Terabyte große Festplatte bietet zudem ausreichend Platz für Ihre eigenen Lieblingssendungen in HD-Qualität.“

    • Erschienen: Juli 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die Sky-Box - kombiniert mit der Zwei-Terabyte-Festplatte - sorgt für ein nahezu ungetrübtes Pay-TV-Vergnügen. Der Abonnent kann damit seine Lieblingsprogramme komfortabel programmieren und aufnehmen ... Bei der Kanalbelegung allerdings sollte Sky noch nachbessern, zudem trüben die HD+-Einschränkungen ... etwas den positiven Gesamteindruck.“

Kundenmeinungen (4) zu Pace TDS 866 Sky+

4,1 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (75%)
4 Sterne
3 (75%)
3 Sterne
1 (25%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (25%)

4,1 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Pace TDS 866 Sky+

Festplattenkapazität 2048 GB
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Empfangsart
Tuner Twin
Anschlüsse
LAN vorhanden
USB vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Sky-Recorder: 200 Stunden Kinospaß

Guter Rat 9/2013 - Ein TV-Receiver befand sich im Einzeltest und wurde mit 1,3 bewertet. Ausstattung, Bild und Ton sowie Handhabung dienten als Testkriterien. …weiterlesen

Quo vadis, Set-Top-Box?

video 7/2013 - Nein, er ist kein Hybrid-Receiver, obwohl zum kleinen Teil dann doch. Die Rede ist vom neuen Empfangsgerät des Pay-TV-Anbieters Sky. Der Receiver ist der Nachfolger des Pace TDS 865 (siehe video 10/10, Seite 54). Von außen ist der Neue mit der Bezeichnung TDS866 kaum von seinem Vorgänger zu unterscheiden. Lediglich bei den Anschlüssen auf der Rückseite sind eine USB- und eine eSATA-Schnittstelle dazugekommen. …weiterlesen