TV-Receiver im Vergleich: Quo vadis, Set-Top-Box?

video: Quo vadis, Set-Top-Box? (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Moderne Set-Top-Boxen empfangen nicht nur TV-Signale. Doch was wird aus ihnen, nachdem in immer mehr TVs bereits annähernd die gleichen Funktionen integriert sind?

Was wurde getestet?

Drei Set-Top-Boxen befanden sich im Vergleich. Die Produkte erhielten 2 x die Note „sehr gut“ sowie 1 x „gut“. Testkriterien waren Qualität, Ausstattung und Praxis. Darüber hinaus wurden zehn weitere Modelle vorgestellt.

  • 1

    HD-Fox C

    Humax HD-Fox C

    • DVB-C: Ja;
    • Tuner: Twin;
    • Pay-TV: Ja

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der Humax HD-Fox C konnte im Test überzeugen: ausgereifte Funktionen, gepaart mit sehr guter Qualität.“

  • 1

    VT Zapper HD+

    Vantage VT Zapper HD+

    • DVB-S2: Ja;
    • Pay-TV: Ja;
    • TV-Mediatheken (HbbTV): Ja

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Wie das Zapper im Namen des Vantage-Receivers schon suggeriert, handelt es sich bei diesem Gerät um ein besonders flottes Exemplar. Die Umschaltzeiten sind tatsächlich extrem kurz. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 3

    Pace TDS 866 Sky+

    • DVB-S2: Ja;
    • Tuner: Twin

    „gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Mit seiner 2 Terabyte großen externen Festplatte ist der Sky+ Receiver bestens für HD-Material gerüstet.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema TV-Receiver