• ohne Endnote
  • 0 Tests
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Was­ser­ver­brauch pro Jahr: 3080 l
Strom­ver­brauch pro Jahr: 266 kW/h
Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klasse: A++
Anzahl der Maß­ge­de­cke: 14
Breite: 60 cm
Bau­form: Teilin­te­grier­bar
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Hanseatic WQP12-J7309E

Licht und Schat­ten

Der WQP12-J7309E der Otto-Eigenmarke Hanseatic spaltet die Nutzerschaft. Während die einen das enorm gute Preis-Leistungs-Verhältnis loben, kritisieren andere verschiedene ihrer Meinung nach grundlegende Konstruktionsmängel. So wird dem Geschirrspüler zum Beispiel vorgeworfen, dass aufgrund der zusätzlich integrierte Besteckschublade kaum noch „normal große Teller“ in die mittlere Ebene passten. Ferner seien die die Halterungen für Gläser viel zu kurz, so dass diese häufig umfielen oder verrutschten.

Nur befriedigende Reinigungsleistung

Auch die Reinigungswirkung wird kritisiert. Demnach sei diese in allen Programmen allenfalls als „befriedigend“ zu bezeichnen. Zu diesem Schluss kommen auch professionelle Tester. Das Gleiche gelte für die Trocknungsleistung. Erstaunlicherweise gelte dies aber nicht für die Selbstreinigung: Die falle vielmehr sogar vorbildlich aus. Selbst hartnäckige Verschmutzungen blieben nicht in irgendwelchen Rillen im Innenraum hängen, wie es bei vielen Konkurrenzgeräten der Fall sei.

Aber sparsam und geräumig

Hinzu kommt: Der WQP12-J7309E bietet in der Tat ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Zwar sind die Energieeffizienzklasse A++ und ein Wasserverbrauch von 11 Litern je Durchlauf keine Rekordleistungen, jedoch muss man für Markengeräte mit ähnlichen Werten mindestens 500 bis 550 Euro hinlegen. Der WQP12-J7309E geht aber für gerade einmal 420 Euro an den Kunden. Natürlich könnte man dem entgegenhalten, dass durch die notwendige Verwendung intensiverer Spülprogramme die Verbrauchsdaten doch wieder höher ausfallen. Dann jedoch muss man auch berücksichtigen, dass der Geschirrspüler anstatt nur 12 oder 13 Maßgedecke vielmehr 14 Maßgedecke aufnimmt.

Lange Laufzeit, einfache Bedienung

In der Summe bleibt festzuhalten: Der Einbauspüler bleibt vergleichsweise preiswert, selbst wenn man hin und wieder in Zweifel aufs intensivere Spülprogramm zurückgreifen muss. Die Frage ist nur, ob einem angesichts dessen 180 Minuten Arbeitszeit vielleicht etwas zu lang sind und ob man mit den angesprochenen Unterbringungsmängeln leben kann. Die Bedienung indes wird durchweg als positiv angesprochen: Die Bedienblende liefere alle wesentlichen Informationen in verständlicher Art und Weise.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Otto Hanseatic WQP12-J7309E

Bauart
Bauform Teilintegrierbar
Verbrauch
Energieeffizienzklasse A++
Stromverbrauch pro Jahr 266 kW/h
Wasserverbrauch pro Jahr 3080 l
Leistung
Anzahl der Maßgedecke 14
Lautstärke 45 dB
Trockeneffizienzklasse A
Art der Trocknung Wärmetauscher
Dauer Standardprogramm (Eco) 180 min
Dauer Schnellprogramm 40 min
Sicherheit
Aquastop vorhanden
Vollwasserschutz fehlt
Kindersicherung vorhanden
Programme & zuschaltbare Optionen
Eco vorhanden
Automatik fehlt
Intensiv vorhanden
Glas vorhanden
Schnellprogramm vorhanden
Nachtprogramm / leise spülen fehlt
Vorspülen vorhanden
Maschinenpflege fehlt
Halbe Beladung vorhanden
Programmverkürzung / Expresstaste vorhanden
Hygienefunktion fehlt
Intensivzone fehlt
Glanztrocken fehlt
Extra trocken fehlt
Ausstattung & Bedienkomfort
Ausstattung
Beladungserkennung fehlt
Innenraumgestaltung
Höhenverstellbarer Oberkorb unbeladen höhenverstellbar
Umklappbare Teller- oder Tassenhalter im Unterkorb
Besteckkorb fehlt
Besteckschublade vorhanden
Weiterer Bedienkomfort
Zeitvorwahl Startzeit
Display-Anzeigen Restzeitanzeige
Dosierassistent fehlt
Innenbeleuchtung fehlt
InfoLight fehlt
TimeLight fehlt
OpenAssist fehlt
Maße
Höhe 82 cm
Breite 60 cm
Tiefe 57 cm

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: