Racer SP Produktbild
  • Befriedigend

    2,9

  • 1 Test

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Kin­der­sitz
Gruppe nach Kör­per­ge­wicht: Gruppe I-​III (9 bis 36 kg)
Nur Iso­fix-​Befes­ti­gung: Nein
Vor­wärts­ge­rich­tet: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Osann Racer SP im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,9)

    Platz 18 von 26

    Unfallsicherheit (50%): „befriedigend“ (2,9);
    Handhabung, Komfort (50%): „gut“ (2,5).

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Osann Racer SP

Passende Bestenlisten: Kindersitze

Datenblatt zu Osann Racer SP

Allgemeine Informationen
Typ Kindersitzinfo
Körpergewicht & Körpergröße
Gruppe nach Körpergewicht Gruppe I-III (9 bis 36 kg)info
Altersgruppe Kind
Geeignet für Kleinkinder vorhanden
Geeignet für Kinder vorhanden
Einbau
Nur Isofix-Befestigung fehlt
Sitzrichtung
Vorwärtsgerichtet vorhanden

Weitere Tests und Produktwissen

Batman hat versagt

Stiftung Warentest - Hier machte der mit der Note ausreichend drittschlechteste Sitz der jüngsten Testreihe den Prüfern keine Freude, der Chicco Seat-Up 012. Der Anbieter hat zu viel des Guten getan: Eltern können ihn vorwärts und rückwärts einbauen, mit dem Isofix-Klicksystem im Auto befestigen und mit dem Fahrzeuggurt, außerdem noch mit einem Top-Tether, das ist ein zusätzlicher Haltegurt zur Verankerung hinter dem Rücksitz. …weiterlesen

Augen auf beim Billigkauf

Stiftung Warentest - Gute Babyschale für knapp 60 Euro Ein Lichtblick zeigt sich auch unter den preiswerten Autokindersitzen: die Babyschale Beone SP, ebenfalls der Marke Nania. Diese einfache Sitzschale für Säuglinge schneidet im Test gut ab. Sie bietet eine hohe Unfallsicherheit, ist einfach zu handhaben, und wir haben keine kritischen Schadstoffmengen gefunden. …weiterlesen

Nicht jeder ist sicher

Stiftung Warentest - Nicht jeder ist sicher Etwa 17 Prozent der Kindergartenkinder und 37 Prozent der Schüler sind im Auto auf dem Weg zu Kindergarten oder Schule nachlässig oder gar nicht angeschnallt. Das haben 2008 ADAC-Recherchen in 13 Städten ergeben. Schlecht gesicherte Kinder schweben in Lebensgefahr. Bereits ein Aufprall bei Tempo 30 auf ein festes Hindernis reicht, um sie tödlich zu verletzen. Ein guter Kindersitz kann das verhindern. …weiterlesen