• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: City­bike
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Rembrandt Damen (Modell 2019)

Sau­bere Erschei­nung, aber kein Leicht­ge­wicht

Stärken

  1. pfiffige Finessen (transparenter Kettenschutz, Ledersattel, farblich abgestimmte Ledergriffe)
  2. hoher Fahrkomfort durch Federsattel und aufrechte Sitzhaltung

Schwächen

  1. extrem schwer

Das Rembrandt hat reichlich Finessen zu bieten, vom durchsichtigen Kettenschutz über den eleganten Brooks-Sattel bis hin zum verstellbaren Vorbau und der Bereifung. Bei der Beleuchtung steht es dem Herrenmodell der Rembrandt-Serie allerdings etwas nach, da der Frontscheinwerfer weder eine sensorgesteuerte Automatik noch eine Standlicht-Funktion mitbringt. Gravierender ist aber, dass es mit seinen 20 kg praktisch alle vergleichbaren Räder am Markt übertrifft – das geht besser.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Ortler Rembrandt Damen (Modell 2019)

Basismerkmale
Typ Citybike
Geeignet für Damen
Modelljahr 2019
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll

Weiterführende Informationen zum Thema Ortler Rembrandt Damen (Modell 2019) können Sie direkt beim Hersteller unter ortler-rad.at finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Pathfinder

World of MTB 1/2014 - Günstig, aber überzeugend ist die neue Formula C1 Bremse, welche einen ergonomischen Hebel aufweist, durch gute Leistung punktet und man auf Zuverlässigkeit und Wartungsfreiheit bei längerem Einsatz hoffen darf. univega Renegade Performance 30-G XT Plus Alles neu, alles aktuell. Das Renegade ist für 2014 neu im Programm von Univega und in allen Punkten auf dem aktuellen Stand. Das Bike Unauffällig steht es da, das Renegade von Univega. …weiterlesen

Testcocktail

World of MTB 10/2013 - CENTURION BACKFIRE CARBON ULTIMATE RACE.275 Von Rennfahrern für Rennfahrer DAS BIKE Hannes Genze, Semiprofi vom Centurion Vaude Mountainbike Team ist seit 2008 im Entwicklungsteam bei Centurion. Durch den direkten Draht in die Szene und die gewonnene Erfahrung aus seiner Profikarriere hat er Kenntnisse genug und weiß, was ein perfektes Racebike haben muss. …weiterlesen

Nah am Paradies

ALPIN 10/2012 - Jetzt kommen die Guides Adrian und Jeff hinzu. Sandra raunt mir sorgenvoll zu, dass es sich wohl um eine verdammt ernsthafte Unternehmung handeln muss, wenn Dale für zwei Gäste zwei Begleiter aufbietet. Tatsächlich sieht Adrian ziemlich gefährlich aus mit seinem dreckverkrusteten Singlespeed-Bike und dem uralten Rucksack. Jeff ist Feuerwehrmann in Whistler. Seine Freizeit verbringt er am liebsten hier oben im Naturschutzgebiet rund um den Spruce Lake. …weiterlesen

Rennrad-Spaß der Mitte

Fahrrad News 2/2012 - Rennfahrer wie Freizeitsportler erfreuen sich an dem wendigen Lenkverhalten, mit dem es Spaß macht, sich von einer Serpentine in die nächste zu schwingen. Ansonsten ist das Xelius eher auf Laufruhe getrimmt, was bei schnellem Tempo eine gute Sache ist. Der Rahmen erfreut mit bis zum Tretlager innenliegenden Schaltzügen. Letzteres ist in der klassischen BSA-Variante mit geschraubten Lagerschalen ausgeführt, was einmal mehr zeigt, dass auch die Profis nicht immer das Allermodernste fahren. …weiterlesen

Alleskönner

aktiv Radfahren 1+2/2009 - Die Continental Contact Reifen rollen leicht und sind dank eine hochwertigen Pannenschutzeinlage auch sicher. Das ist vorbildlich: Standlicht auch im Frontscheinwerfer! Fährt gut, ist sicher und bietet viel Gegenwert für wenig Geld. Wer nicht viel ausgeben will, ist hier gut beraten. Göricke Alassio Mit der hübschen hellen Lackierung und den silbernen Anbauteilen stellt das „Alassio“ im Test einen angenehm frischen optischen Gegenpol zu der meist einheitlichen schwarzen Masse. …weiterlesen

Neue Welle

RoadBIKE 12/2017 - Am Ende muss jeder Käufer selbst entscheiden: Leichtgewicht oder funktional makelloser Langstreckensportler - mit Knaller-Lackierung und ebensolcher Schaltgruppe. Gravel-Bike, Reise-Renner, Abenteuer-Rad oder doch einfach ein Alleskönner? Merida schickt sein neues Silex in der Rennrad-Kategorie an den Start, in der momentan am meisten Bewegung herrscht. Klar, das Segment ist noch jung - und entsprechend offen für Neues. …weiterlesen