• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
HD-Fähigkeit: Ultra HD
Helligkeit: 5000 ANSI Lumen
Lichtquelle: Lampe
Technologie: DLP
Features: MHL-​Unter­stüt­zung, Laut­spre­cher, 3D-​ready, Lens Shift
Schnittstellen: RS-​232C, 12 Volt-​Trig­ger, LAN, Audio-​Aus­gang, HDMI-​Ein­gang, VGA-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Optoma 4K550 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... der 4K550 von Optoma, erreichte tatsächlich knapp die geforderten 5000 Lumen. Allerdings wurden dann keine Farben mehr korrekt dargestellt. In den Bildmodi ‚Präsentation‘ und ‚sRGB‘ (und anderen) kann der 4K550 aber durchaus auch schöne Farben zeigen, allerdings mit deutlich geringerer Lichtleistung. Seine 4K-Auflösung bietet die Möglichkeit, auch feinste Details wie kleine Schrift gestochen scharf zu präsentieren.“

zu Optoma 4K550

  • Optoma 4K550 Projektor
  • Optoma 4K550 Projektor
  • Optoma 4K550 Projektor
  • Optoma 4K550 E1P1A1JWE1Z1
  • Optoma Projektoren 4K550 - 3840 x 2160 - 5000 ANSI lumens
  • Optoma 4K550 - E1P1A1JWE1Z1 (492841)
  • Optoma 4K550 4K UHD Data DLP-Projektor 5.000 ANSI Lumen

Einschätzung unserer Autoren

4K550

Zeigt feinste Details, bei vol­ler Licht­leis­tung aber keine kor­rek­ten Far­ben

Stärken

  1. knackscharfe Bilder
  2. saubere Farben bei begrenzter Lichtleistung
  3. Lens-Shift (+/- 15 Grad) zur Höhenverschiebung
  4. Fernbedienung mit Laserpointer und Maussteuerung

Schwächen

  1. hellster Modus: Farben nicht mehr sauber

UHD-Beamer liefern große Projektion in bester Auflösung. So auch der Optoma 4K550, den die Zeitschrift „AV-views“ auf dem Prüfstand hatte: Zwar nutzt der DLP-Beamer einen Trick (E-Shift), um aus der nativen Auflösung (2716 x 1528 Pixel) Bilder mit 3840 x 2160 Pixeln zu zaubern, das aber gelingt ihm sehr gut, denn Schriften und feinste Details werden gestochen scharf an die Wand geworfen. Kritik gibt es für die Farbdarstellung bei voller Lichtleistung, hier kommt es zu einem „heftigen Grünstich“. Zudem verwischen die Grenzen zwischen Gelb, Grün und Cyan. Verringern Sie die Lichtleistung, verbessert sich die Farbdarstellung deutlich. Dann allerdings lässt sich die komplette Wohnzimmerwand nicht bzw. nur bei kompletter Verdunklung zufriedenstellend ausleuchten.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Optoma 4K550

HD-Fähigkeit Ultra HD
Helligkeit 5000 ANSI Lumen
Lichtquelle Lampe
Technologie DLP
Features
  • Lens Shift
  • 3D-ready
  • Lautsprecher
  • MHL-Unterstützung
Schnittstellen
  • VGA-Eingang
  • HDMI-Eingang
  • Audio-Ausgang
  • LAN
  • 12 Volt-Trigger
  • RS-232C
Bildverhältnis
  • 16:9
  • 4:3
Native Auflösung UHD (3840 x 2160)
Gewicht 5800 g
Kontrastverhältnis 10000:1
Lebensdauer Glühlampe 3000 h
Formfaktor Stationär
Anschlüsse USB-A (Power), USB-A (Service), Audio-Eingang (3,5-mm-Klinke)
Betriebsgeräusch 32 dB
Abmessungen / B x T x H 392 x 281 x 129 mm

Weitere Tests & Produktwissen

„Digitale Diashow“ - LCD-Beamer

COLOR FOTO 2/2005 - Fazit: Günstiger Preis, aber keine überzeugenden Bilder. Abgesehen von dem sehr heftigen Lüftergeräusch muss sich der Sanyo bei der Bildqualität den anderen XGA-Beamern geschlagen geben. Sony VPL-CX70 Mit dem VPL-CX70 für 2600 Euro gewinnt Sony definitiv den Designpreis im Test. Wie immer versteht es Sony sehr schön, Technik in ein ansprechendes Gewand zu verpacken: Für den LCD-Businessprojektor hat man eine perlweiße Vollverkleidung gewählt. …weiterlesen

The Italian Job

Heimkino 9-10/2015 - Beinah überflüssig zu erwähnen, dass sämtliche Einstellräder satt und spielfrei laufen. Bei all seiner imposanten Erscheinung ist der SIM2 Nero 3 weit davon entfernt, wie eine Diva aufzutreten. Ganz im Gegenteil, ist er einmal im Heimkino aufgebaut, sollte man nur noch die empfindliche Glasoberfläche von den unvermeidlichen Fingerabdrücken befreien, der Rest ist genießen. …weiterlesen