Opticum Terra HD 265 PVR 2 Tests

Gut (2,1)
2 Tests
ohne Note
4 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • DVB-​T2-​HD Ja  vorhanden
  • Tuner Sin­gle
  • Pay-​TV Nein  fehlt
  • Auf­nah­me­funk­tion Ab Werk
  • Per­ma­nen­tes Times­hift Ja  vorhanden
  • WLAN Nein  fehlt
  • Mehr Daten zum Produkt

Opticum Terra HD 265 PVR im Test der Fachmagazine

  • Note:2,1

    Platz 3 von 6

    „Arbeitet etwas schneller als die kleinere Schwester, muss aber auch ohne Internet und HbbTV auskommen ... Ordentliches Menü, die Fernbedienung könnte übersichtlicher sein. Fehlerhaftes Handbuch.“

  • „gut“ (85,3%)

    „Energiesparsieger“

    Platz 1 von 3

    „Pro: Aufnahmefunktion, Stromverbrauch.
    Contra: kein HbbTV, kein Netzschalter.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Opticum Terra HD 265 PVR

Kundenmeinungen (4) zu Opticum Terra HD 265 PVR

2,9 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (25%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (25%)
2 Sterne
1 (25%)
1 Stern
1 (25%)

2,9 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Macht auch als Media-​Player und TV-​Recor­der eine gute Figur

Stärken
  1. tadellose Bildqualität bei HD-Sendern
  2. keine Verzerrungen oder andere Tonstörungen
  3. sehr gute Multimedia-Unterstützung
  4. reagiert flott, lässt sich einfach bedienen
Schwächen
  1. ohne Pay-TV und HbbTV
  2. bei Aufnahme aus EPG keine Vor- und Nachlaufzeit einstellbar
  3. Display nicht dimmbar

Bild & Ton

Bild

Bei HD-Sendern überzeugt das Bild. So gefällt neben der Bewegungsschärfe vor allem die natürliche Farbwiedergabe. Sender in Standardauflösung sehen laut „Satvision“ ebenfalls ordentlich, wenn auch nicht ganz so brillant aus. Bei der Kundschaft ist das Fazit durchweg positiv.

Ton

Die Tonqualität ist einwandfrei: Verzerrungen oder andere Störgeräusche, die Dir den Fernsehabend vermiesen könnten, blieben im Test aus. Weiterleiten lässt sich das digitale Tonsignal entweder in codierter (Stereo-LPCM) oder in uncodierter Form (Bitstream bzw. RAW).

Ausstattung

Aufnahme

Der Zusatz „PVR“ verrät: USB-Speicher verwandeln den TV-Receiver in einen Recorder. Timeshift zum zeitversetzten Fernsehen ist ebenfalls dabei, auf Wunsch sogar permanent. Moniert wird, dass sich bei Aufnahmen, die im EPG programmiert werden, keine Vor- und Nachlaufzeit einstellen lässt.

Funktionen

RTL, SAT.1 und andere Privatsender bringt der Opticum Terra H265 PVR nicht auf den Schirm, auch auf TV-Mediatheken und andere Online-Dienste musst Du verzichten. Lob gibt es für die sehr gute Multimedia-Unterstützung per USB und die 27 Timerplätze im Programmführer.

Anschlüsse

Dass der USB-Port vorne sitzt, hat Vor- und Nachteile: Er ist gut zugänglich, allerdings lassen sich angedockte Speicher nicht aus dem Sichtfeld verbannen. Netzwerkbuchsen fehlen, genau wie ein analoger Audio-Ausgang. Ansonsten ist alles dabei, sogar ein Antennenausgang zum Durchschleifen.

Handhabung

Einrichtung & Bedienung

Flott unterwegs: Der Wechsel von HD- zu HD-Sender dauert zwei Sekunden, der Start aus dem Standby gut 20 Sekunden. Ein Schnellstartmodus, der die Wartezeit weiter verkürzt, fehlt aber. Einrichtung und Bedienung gehen leicht von der Hand. Schade nur, dass sich das Display nicht dimmen lässt.

Fernbedienung

Die mattschwarze Fernbedienung ist sauber verarbeitet. Sie funkt sieben Meter weit, ohne dass Du exakt zielen musst. Den Tasten, die laut „Guter Rat“ etwas übersichtlicher angeordnet sein könnten, bescheinigt man einen angenehmen Druckpunkt. Beleucht- und programmierbar ist der Signalgeber nicht.

von Jens

„In einigen Bereichen, etwa bei den Umschaltzeiten und der Sendersortierung, sind TV-Receiver immer noch besser als der Tuner im Fernseher.“

Im Handum­dre­hen ein Recor­der

Mittlerweile gibt es einige DVB-T2-Boxen, die dank HEVC/H.265 für das neue Antennenfernsehen in HD-Qualität gerüstet sind. Opticum legt nach und schickt den Terra HD 265 PVR ins Rennen, der sich nach Anschluss eines USB-Speichers als Recorder behauptet.

Multimedia-Player inklusive

Bei amazon wird der DVB-T2-Receiver in zwei Varianten angeboten – einmal mit und einmal ohne PVR-Funktion. Der Zusatz „PVR“ (Personal Video Recorder) verrät: Wer einen Speicherstick oder eine externe Festplatte anschließt, kann Sendungen aufnehmen, um sie später anzusehen. Die Aufnahmen werden manuell gestartet oder im 27-fachen Timer des EPG programmiert. Leider verrät Opticum nicht, ob Timeshift zum Repertoire des kleinen Empfängers gehört. Mit Timeshift ist die Funktion zum zeitversetzten Fernsehen gemeint, bei der das Signal nicht dauerhaft, sondern nur temporär archiviert wird, was praktisch ist, wenn es während einer Live-Übertragung – etwa bei einem Fußballspiel – unerwartet an der Tür klingelt oder man anderweitig unterbrochen wird. Sicher ist: Neben TV-Aufnahmen lassen sich die üblichen Multimedia-Dateien vom USB-Speicher abspielen, darunter MPEG- und WMV-Videos sowie Musik im MP3-Format.

Abmessungen und Anschlüsse

Der USB-Port sitzt an der Front, was Vor- und Nachteile hat: Vorne ist er gut erreichbar, hinten müsste man das Kabel zur Festplatte / den Speicherstick nicht sehen. Gleich links vom USB-Port gibt es drei Tasten zur direkten Bedienung und ein vierstelliges Display zur Anzeige der Programmnummer. An der Rückseite des 16,8 Zentimeter breiten, 3,6 Zentimeter hohen und neun Zentimeter tiefen Gehäuses hat Opticum einen Antenneneingang, einen passenden Ausgang zum Durchschleifen des Signals an ein weiteres Gerät, einen HDMI-Ausgang für die Verbindung zum Flachbildschirm oder Projektor, eine Scart-Buchse für Röhrenfernseher und zu guter Letzt einen koaxialen Digitalausgang verbaut, über den das Tonsignal zu einer Heimkinoanlage ohne HDMI-Eingang gelangt. Ein analoger Audio-Ausgang, etwa für Stereo-Verstärker, fehlt. In Sachen Bedienkomfort wird unter anderem mit „schnellen Umschaltzeiten“ geworben.

Ist ein Receiver für den deutschen DVB-T-2-Standard gefragt, der Sendungen aufnimmt und Media-Dateien abspielt, lohnt ein prüfender Blick zum Terra HD 265 PVR. Verzichten muss man mangels Pay-TV-Entschlüsselung auf die Privatsender – kein wirklich herber Verlust.

von Jens

„In einigen Bereichen, etwa bei den Umschaltzeiten und der Sendersortierung, sind TV-Receiver immer noch besser als der Tuner im Fernseher.“

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Opticum Terra HD 265 PVR

Features
  • HDTV
  • Display
  • HEVC/H.265
Anzahl der CI-Slots 0
Anzahl Smartcard-Reader 0
Empfangsweg
DVB-T vorhanden
DVB-T2 vorhanden
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 fehlt
DVB-S2X fehlt
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Empfangsart
Tuner Single
Ultra-HD fehlt
Pay TV Ohne
Funktionen
EPG vorhanden
Videotext vorhanden
Media-Player vorhanden
Aufnahme
Aufnahmefunktion Ab Werk
Manuelles Timeshift vorhanden
Permanentes Timeshift vorhanden
Interne Festplatte Ohne
Fernprogrammierung fehlt
Netzwerk
WLAN fehlt
TV-Mediatheken (HbbTV) fehlt
Online-Dienste & Apps fehlt
Media-Streaming fehlt
Internetbrowser fehlt
Anschlüsse
LAN fehlt
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
Audio & Video
HDMI vorhanden
Antennenausgang vorhanden
Digitaler Audioausgang Koaxial
Analoger Audioausgang fehlt
Analoger Videoausgang Scart
Maße
Breite 16,8 cm
Tiefe 9 cm
Höhe 3,6 cm

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf