ohne Note
1 Test
ohne Note
76 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 10,3"
E-​Ink: Ja
Farbe: Nein
Beleuch­tung: Ja
Touch­s­creen: Ja
Gewicht: 375 g
Mehr Daten zum Produkt

Onyx Boox Note3 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    Pro: angenehme (Stift-)Bedienung; flotter Prozessor; großer Arbeitsspeicher; praktische Seitenleiste; überzeugendes E-Ink-Display; ordentlicher Lautsprecher; gute Handschrifterkennung; sehr lange Akkulaufzeiten; viele Einstellungsoptionen.
    Contra: hoher Kaufpreis; eingeschränkte Nutzbarkeit im Vergleich zu normalen Android-Tablets; teils schlechte deutsche Übersetzung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Onyx Boox Note3

zu Onyx Boox Note3

  • BOOX Note3 10.3 Zoll E-Book Tablet Android 10.0 Frontlicht CTM 64GB
  • BOOX Note3 10.3 Zoll E-Book Tablet Android 10.0 Frontlicht CTM 64GB
  • BOOX Note3 BooxNote3
  • Onyx BOOX Note 3 10,3" 64GB E-Book-Reader
  • BOOX Note3 10.3 Zoll E-Book Tablet Android 10.0 Frontlicht CTM 64GB

Kundenmeinungen (76) zu Onyx Boox Note3

4,0 Sterne

76 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
40 (53%)
4 Sterne
17 (22%)
3 Sterne
7 (9%)
2 Sterne
9 (12%)
1 Stern
4 (5%)

4,0 Sterne

76 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Android-​basier­ter Edel-​Rea­der mit Stift­fo­kus

Stärken
  1. robuster Display-Schutz
  2. gute Bildqualität und Hintergrundbeleuchtung
  3. mitgelieferter Stift für Notizen und Zeichnungen
  4. viele Android-Apps nutzbar
Schwächen
  1. schlecht übersetzte Benutzeroberfläche
  2. ab Werk ohne Zugriff auf Play Store

Der rund 550 Euro teure E-Reader von Onyx stellt eine funktionsreiche Hybridlösung dar: Im Wesentlichen handelt es sich um ein Android-Tablet mit einem Bildschirm auf E-Ink-Basis. Das Gerät kann also viel mehr, als nur Dokumente zum Lesen anzuzeigen. Im herstellereigenen App-Store finden Sie eine Vielzahl an für den E-Ink-Bildschirm und den mitgelieferten Stift optimierten Apps. Der offizielle Google Play Store lässt sich nur umständlich manuell nachrüsten. Inhalte sind klar zu erkennen und auch Animationen wie das Scrollen durch Webseiten werden einigermaßen flüssig, wenngleich auch mit Schlierenbildung dargestellt. Die vorinstallierte Notiz-App reagiert präzise auf Stifteingaben, bei Apps von Drittherstellern gibts aber oft nervige Verzögerungen. Löblich: Der Kunststoff-Überzug des Bildschirms ist besonders robust und macht das Gerät bruchsicher. Wenn Sie gut Englisch sprechen, sollten Sie den Boox Note3 auch in dieser Sprache nutzen, denn die deutsche Bedienoberfläche wurde offenbar nur notdürftig maschinenell übersetzt.

von Gregor Leichnitz

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: E-Book-Reader

Datenblatt zu Onyx Boox Note3

Display
Displaygröße 10,3"
Pixeldichte 227 ppi
E-Ink vorhanden
Farbe fehlt
Beleuchtung vorhanden
Bedienung
Touchscreen vorhanden
Tasten fehlt
Datenformate
Text-Formate CHM, DOC, DOCX, EPUB, FB2, HTML, MOBI, PDF, RTF, TXT
Bild-Formate BMP, GIF, JPG, PNG, Tiff
Audio-Formate MP3, WAV
Ausstattung
Im Querformat lesen vorhanden
Musik-Wiedergabe vorhanden
Speicherkartenleser fehlt
Übersetzung (Wörterbuch) vorhanden
Wasserdicht fehlt
Datenübertragung
Bluetooth vorhanden
Mobilfunk fehlt
USB vorhanden
WLAN vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Breite 17,7 cm
Höhe 24,9 cm
Tiefe 0,7 cm
Gewicht 375 g

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: