Olympus VH-520 Test

(Digitalkamera für HD-Videos)
  • Befriedigend (3,4)
  • 2 Tests
6 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Kompaktkamera
  • Auflösung: 14 MP
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Olympus VH-520

  • Ausgabe: 9/2013
    Erschienen: 08/2013
    Produkt: Platz 18 von 19
    Seiten: 9

    „befriedigend“ (3,4)

    Bild (40%): „befriedigend“ (3,1);
    Video (10%): „ausreichend“ (3,6);
    Blitz (10%): „ausreichend“ (4,2);
    Monitor (10%): „befriedigend“ (2,7);
    Handhabung (30%): „ausreichend“ (3,8).

  • Einzeltest
    Erschienen: 08/2013
    Seiten: 5
    Mehr Details

    „befriedigend“ (3,4)

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Olympus VH-520

  • Olympus Tough TG-5 Digitalkamera (12 MP, 25-100mm 1:2,0 Objektiv, GPS,

    Olympus TG5. Kamerabildpunkte: 12 MP, Sensor - Typ: CMOS. Brennweitenbereich: 4, 5 - 18 mm. WLAN. Bildschirmdiagonale: ,...

  • Canon Powershot SX70 HS schwarz Superzoom-Kamera

Kundenmeinungen (6) zu Olympus VH-520

6 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
2
1 Stern
1

Einschätzung unserer Autoren

Olympus VH520

Smart-Modell für unterwegs

Im April soll das neue Smart-Modell von Olympus mit der Modellbezeichnung VH-520 den deutschen Markt der Kompaktkameras für die Reise erweitern. Jedoch kann der Begriff „Smart“ im Zusammenhang schnell zu falschen Erwartungen führen, denn eigentliche Smart-Kameras verfügen über WLAN mit Smartphone-Steuerung, die man bei der 520er vergeblich suchen würde. Trotzdem präsentiert sich die Kompaktkamera mit einer sehr guten Ausstattung und ist für relativ geringe Anschaffungskosten von rund 170 EUR erhältlich.

Technische Ausstattung

Smart ist die neue VH-520 sicherlich im Zusammenspiel der vielen technischen Ausstattungsmerkmale, die dem Fotografen das Gelingen der Aufnahmen in bester Qualität garantieren sollen. Das für eine Reisekamera unumgängliche starke Zoomobjektiv konnte in der kleinen Kompaktkamera mit einem Brennweitenbereich von 26 bis 260 Millimetern (KB-Format) untergebracht werden. Falls es erforderlich sein sollte, kann man den Zoomfaktor optisch auf 20-fach verdoppeln und digital sogar 40-fach erreichen. Damit die Aufnahmen verwacklungsfrei festgehalten werden können, arbeitet ein optischer Bildstabilisator mit den 10 Linsenelementen zusammen. Der schnelle Bildprozessor wurde ursprünglich für die DSLR-Modelle entwickelt und beschleunigt jetzt in der Kompaktkamera die Aufnahmetechnik. Für die Umwandlung der Bildinformationen ist der 14 Megapixel große CMOS-Sensor zuständig, der bei schlechten Lichtverhältnissen mit ISO-Empfindlichkeiten von maximal 6.400 für rauscharme Aufnahmen sorgen soll. Die Motive lassen sich mit einem 3-Zoll-Monitor erfassen, der zwei Helligkeitsstufen anbietet und eine Auflösung von 460.000 Bildpunkten bietet.

Aufnahme

Eine schnelle Bildverarbeitung mit dem TruePic V-Prozessor und ein flotter Autofokus sowie eine exakte Belichtungsmessung ermöglichen Serienbildaufnahmen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 15 Aufnahmen pro Sekunde bei voller Auflösung. Aber auch im Videobereich zeigt die Kompaktkamera, dass Geschwindigkeit eine entscheidende Rolle spielen kann. Full HD-Videos lassen mit Unterstützung der optischen Bildstabilisierung einwandfrei festhalten, sowie auch Zeitlupenaufnahmen mit 120/240 Bildern pro Sekunde noch scharf gespeichert werden können. Im ruhigeren Panoramamodus wird von einem Programm durch die Aufnahme geführt, damit auch diese Aufnahmen gelingen. Weitere neun Automatikprogramme übernehmen die Kameraeinstellungen ohne Zutun des Fotografen. Spezielle Effekte lassen dann noch als sogenannte Magic Filter zuschalten.

Unterm Strich

Es ist beachtlich, was Olympus an technischer Ausstattung in einem nur 20 Millimeter dicken Gehäuse unterbringen konnte – allein das ist schon als smart zu bezeichnen. So kann die in Braun, Schwarz, Weiß, Rot, Violett und Blau lieferbare VH-520 dezent in jeder Hosentasche verschwinden.

Datenblatt zu Olympus VH-520

Auflösung 14 MP
Autofokus vorhanden
Beauty-Modus vorhanden
Bildformate JPEG, AVI, DPOF, DCF
Bildsensor CMOS
Blitzmodi Automatischer Blitz, Blitz aus, Aufhellblitz (Fill in), Rote-Augen-Reduzierung
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Brennweite (KB-Äquivalent) 26mm-260mm
Effektfilter vorhanden
Features Bildbearbeitungsfunktion
Gesichtserkennung vorhanden
Gewicht 136 g
HDR-Modus vorhanden
Integrierter Blitz vorhanden
Interner Speicher 26,4 MB
ISO-Empfindlichkeit 80 - 3.200
Panorama-Modus vorhanden
Sensorformat 1/2,3"
Typ Kompaktkamera
Unterstützte Speicherkarten SD Card, SDHC Card, SDXC-Card
Videoauflösung (Max.) HD
Videoformate AVI

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Tierisch nah dran test (Stiftung Warentest) 9/2013 - Unnatürlich sind die Farben mancher Aufnahmen, in der Fachsprache heißt das farbstichig. Der Braunbär wirkt eher wie ein Rostrotbär. Schwierigkeiten mit farbtreuen Abbildungen haben vor allem die Olympus Stylus VH-520 und die Samsung Galaxy Camera. Dem Originalmotiv am ähnlichsten sind Fotos des Testsiegers Canon Ixus 255 HS. Nicht nur seine authentischen Farben überzeugen. Die Bilder sind scharf, rauschen (krisseln) nicht, geben Hell und Dunkel und auch kleinste Strukturen korrekt wieder. …weiterlesen


Olympia Stylus VH-520 Stiftung Warentest Online 8/2013 - Die Olympus Stylus VH-520 ist eine kleine, leichte Kompaktkamera. Kleiner Bildsensor (Normalbrennweite 9 mm) mit 14 Megapixel. Macht insgesamt annehmbare Bilder (Bildnote: 3,1). Eindruck im Sehtest: gerade noch befriedigend (Aufnahmen bei Tageslicht), Bilder bei wenig Licht nur mäßig. Farben mangelhaft, Verwacklungsschutz nicht abschaltbar. Objektiv Zoombereich: 9,5-fach (über Bildwinkel gemessen). Laut Anbieter: 10fach. Brennweite: 0,60 bis 4,8 normiert, äquivalent zum Kleinbild 26 bis 252 mm. …weiterlesen