• Gut 2,2
  • 5 Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auflösung: 16 MP
Touchscreen: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Olympus SZ-31 MR im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,4)

    Platz 2 von 7

    Bild (35%): „gut“ (2,0);
    Video (10%): „befriedigend“ (3,3);
    Blitz (10%): „gut“ (2,5);
    Monitor (10%): „befriedigend“ (2,6);
    Handhabung (25%): „gut“ (2,5);
    Vielseitigkeit (10%): „gut“ (2,1).

    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (2,4)

    „Gute Kompaktkamera für automatische Bilder. Schnell, gut für Schnappschüsse (könnte aber schneller starten).“

  • „gut“ (73%)

    Platz 6 von 9

    „Die Olympus hat das zoomstärkste, aber auch lichtschwächste Objektiv unter den kleinen Superzoomern. Fehlende manuelle Ausstattungsmerkmale ziehen die Wertung nach unten. Der Autofokus ist schnell, einen Pluspunkt gibt es für das GPS-Modul.“

  • „gut“ (1,6)

    Platz 4 von 6

    „Plus: Gute Bildschärfe; Tolles LC-Display mit Touch-Bedienung.
    Minus: Unzuverlässiger Automatikmodus; Kontrastarme Fotos.“

  • ohne Endnote

    „Tipp Preis/Leistung“

    6 Produkte im Test

    „Der kompakteste Testkandidat muss sich bei der Bildqualität nicht verstecken, bei den aktiven Eingriffsmöglichkeiten konzentriert sich Olympus aber stärker als die Mitbewerber auf Motivprogramme und Effektfilter. ...“

Einschätzung unserer Autoren

SZ-31 MR

Dop­pelt hält bes­ser

Gleich zwei TruePic V-Bildprozessoren, die ursprünglich für die digitalen Spiegelreflexkameras des Herstellers entwickelt wurden, fanden ihren Platz im neuen Flaggschiff der Kompaktklasse. Bei der Bildstabilisierung hat man ebenfalls nicht gespart und diese ebenfalls doppelt ausgestattet, damit auch Fotos und Videos aus der Bewegung heraus gestochen scharf werden. Olympus bezeichnet die im April für 360,- EUR erhältliche SZ-31MR als die kleinste und leichteste Kompaktkamera der Welt, die über ein 24faches Zoomobjektiv verfügen kann.

Das neue 31er Modell ist klein und leicht, was man von einem ständigen Reisebegleiter erwarten könnte. Mit dem Superzoom-Objektiv, das eine Brennweite von 25 bis 600 Millimeter im äquivalenten Kleinbildformat besitzt, lassen sich großzügige Landschaftsaufnahmen genauso wie Teleaufnahmen weit entfernter Motive realisieren. Bei einem Top-Produkt gehört inzwischen die Panorama-Funktion gleichermaßen wie die 3D-Aufnahme zum allgemeinen Standard. Eine Verbesserung gegenüber dem ausgezeichneten Vorgängermodell ZS-30MR wurde bei der Geschwindigkeit des Autofokus vorgenommen, was auch eine Erhöhung der Bildrate bei Serienaufnahmen auf 10 pro Sekunde nach sich zog. Zwei Bildprozessoren beschleunigen eine derart kleine Kamera in ihren Funktionen ungemein. Aber nicht allein die Geschwindigkeit steht als Effekt im Vordergrund, sondern vielmehr die verbesserte Bildqualität, die sich in geringerem Bildrauschen darstellt. Somit lässt sich die Lichtempfindlichkeit bis ISO 6.400 erweitern.

Als gelungen kann man das Drei-Zoll-Display mit Touchscreen-Funktionen bezeichnen, das eine Auflösung von 921.000 Bildpunkten für eine brillante Darstellung mit sich bringt. So kann man beispielsweise mit dem Finger den gewünschten Fokuspunkt im Motiv festlegen und gleich per Fingertipp auslösen. Eine Vielzahl an Aufnahmeprogrammen macht dem Fotografen das Leben leicht, die sogar eine Tiererkennung und einen Beauty-Modus für gelungene Porträtaufnahmen beinhaltet. Während einer Videoaufzeichnung im Full HD Modus lassen sich parallel Fotos in höchster Auflösung schießen, die dank doppelter Bildstabilisierung die gewünschte Schärfe besitzen. Mit kompatiblen Eye-Fi-Karten lassen sich dann die Ergebnisse direkt an Youtube oder Flickr und Co versenden.

Die neue SZ-31MR präsentiert sich in Vollausstattung dem Kaufinteressierten und wird sicherlich keine Enttäuschung bringen, da der Vorgänger bereits voll und ganz überzeugen konnte.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Olympus SZ-31 MR

Typ Kompaktkamera
Bildsensor BSI CMOS
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features
  • YouTube-fähig
  • Bildbearbeitungsfunktion
Interner Speicher 43 MB
3D-Bilder vorhanden
Sensor
Auflösung 16 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit 80, 100, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 25mm-600mm
Optischer Zoom 24x
Digitaler Zoom 4x
Ausstattung
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Aufhellblitz (Fill in)
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Touchscreen vorhanden
Sucher-Typ Ohne
Filter & Modi
Beauty-Modus vorhanden
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
  • Eye-Fi Card
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 244 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: V102060BE000

Weiterführende Informationen zum Thema Olympus SZ-31 MR können Sie direkt beim Hersteller unter olympus.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Olympus SZ-31MR

Stiftung Warentest Online 6/2012 - Die Olympus SZ-31MR ist eine gute Kompaktkamera für automatische Bilder. Kleiner Bildchip mit 16 Megapixel (Normalbrennweite: 9 mm). Macht insgesamt gute Bilder (Bildnote: 2,0). Sehr gute Farbwiedergabe. Verwacklungsschutz sehr wirkungsvoll. Eindruck im Sehtest aber nur befriedigend. Objektiv Sehr großer Zoombereich: 19-fach, für viele Aufnahmesituationen geeignet. …weiterlesen

Zoom Zoom Zoom

SFT-Magazin 6/2012 - Dass die Olympus letztendlich trotzdem knapp das "Sehr gut" verpasst, liegt an der Qualität ihrer Aufnahmen. Diese sind zwar ordentlich scharf, fallen aber recht kontrastarm aus und verlieren in höheren ISO-Bereichen stark an Details. Auch Bildrauschen und Farbsäume an Kontrastkanten sind bei den Fotos der SZ-31MR leider keine Seltenheit. …weiterlesen