Olympia Bella Test

(Seniorenhandy)
Bella Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Austauschbarer Akku: Ja
  • Ladestation: Ja
  • Displaygröße: 1,77"
  • Beleuchtete Tasten: Ja
  • Notruftaste: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Bella

Bella

Einfaches Handy für die unkomplizierte Kommunikation in jedem Alter

Mit großen, vereinzelten, hintergrundbeleuchteten Tasten bietet das einfache Handy Olympia Bella ergonomische Unterstützung für die unkomplizierte Handhabung in jedem Alter. Eine ausgewiesene Seniorentauglichkeit erwähnt das Datenblatt allerdings nicht. Das schlichte Gerät eignet sich für die telefonische Kommunikation und den Austausch von SMS-Nachrichten im GSM-Netz und spricht Nutzer an, die sich gern auf das Wesentliche konzentrieren. Mit einem Gewicht von nur 68 Gramm dürfe das zierliche Modell in jeder Hosentasche unterkommen Die eingeschränkte Gesprächszeit setzt dem Aktionsspielraum unterwegs allerdings enge Grenzen.

Schlichte Ausstattung und kurze Gesprächszeit

Die Energie einer Akkuladung reicht für immerhin 14 Tage Stand-by-Bereitschaft, aber nur für sechs Stunden Gesprächszeit. Zu Hause ist das Handy in der mitgelieferten Ladeschale gut aufgehoben und sicher mit Strom versorgt. Merkmale wie Bildkurzwahl, Freisprecheinrichtung und Symbolfelder für die Menüsteuerung unterstützen die ergonomische Handhabung. Eine dedizierte Notruffunktion erwähnt die Produktbeschreibung nicht. Der integrierte Speicher bietet Platz für ein Telefonbuch mit 300 Einträgen und eine kleine Anrufliste mit 20 Nummern. Zur Multimedia-Ausstattung gehört neben einem integrierten FM-Radio eine Kamera. Über die Eigenschaften der Fotofunktion schweigt das Datenblatt – eine brauchbare Bildqualität ist erfahrungsgemäß aber nicht zu erwarten.

Überschaubare Leistung für wenig Geld

Das schlichte Handy der deutschen Marke Olympia ist seit Anfang des Jahres 2018 im Handel gelistet und für 20 bis 30 Euro online bestellbar. Der überschaubare Preis entspricht der spartanischen Ausstattung. Konkurrenten mit besserer Leistung und insbesondere höherer Akkulaufzeit kosten wie die Modelle Emporia Euphoria oder Doro 1361 oft mehr Geld. Es geht aber auch anders: ein weiterer Mitbewerber der Marke Doro hat für den gleichen niedrigen Preis eine bessere Ausstattung zu bieten als die teureren Geräte.

zu Olympia Bella

  • Olympia Mobiltelefon Bella mit extra großen Wähltasten und komfortabler

    1, 77“ Farb - LC - Display mit Hintergrundbeleuchtung und Bildkurzwahl • Extra große Wähltasten mit ,...

  • Olympia Großtasten Handy »Bella«

    Das Handy für alle! Mit dem Olympia Großtasten Handy »Bella« ist mobil telefonieren jetzt komfortabel und einfach. ,...

  • Mobiltelefon »Bella« schwarz, Olympia, 5.4x11.8x1.08 cm

    Mobiltelefon »Bella«, Display: 4, 44 cm (1, 7'') , max. Gesprächszeit: 6 Stunden, max. Stand - by - Zeit: ,...

  • Olympia 2214 Bella Mobiltelefon-/Seniorenhandy (Große Tasten, Notruf-Taste,

    Olympia Bella

  • OLYMPIA Bella Großtasten-Handy schwarz

    Nicht nur für Senioren perfekt: das Großtasten - Handy Bella von OLYMPIA Dieses Handy mit den großen, ,...

  • Olympia Bella

    Mobilität. Immer und Überall. Die meisten Mobiltelefone sind heutzutage mit ihrer Vielzahl an Funktionen so nützlich, ,...

Datenblatt zu Olympia Bella

Telefonie
Freisprechen vorhanden
Optische Anrufsignalisierung fehlt
Ausdauer
Akkukapazität 600 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Ladestation
vorhanden
Bedienung
Display
Displaygröße 1,77"
Farbdisplay vorhanden
Tastatur
Beleuchtete Tasten vorhanden
Direktwahltasten
vorhanden
Kamera-Taste
vorhanden
Ausstattung
Kamera
Blitzlicht fehlt
Zusätzliche Frontkamera
fehlt
Sicherheit
Notruftaste
vorhanden
GPS-Ortung im Notfall
fehlt
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler fehlt
Speicherkarte nutzbar fehlt
Taschenlampe vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Wasserdicht fehlt
Abmessungen
Höhe 118 mm
Breite 54 mm
Tiefe 10,8 mm
Gewicht 68 g

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Erstes Gerät mit drei SIM-Steckplätzen präsentiert Was Handy-Trends angeht, ticken in Europa die Uhren ja bekanntermaßen langsamer als in anderen Regionen der Welt. Da haben wir uns gerade erst an die Möglichkeit zur parallelen Nutzung zweier SIM-Karten in einem Handy gewöhnt – ein Trend der schon 2006 in China aufkam – da setzen findige Gerätehersteller bereits wieder einen oben drauf: Laut einem Bericht des Online-Magazins teltarif.de hat das kanadische Unternehmen EcoCarrier auf der CeBIT 2009 ein Handy vorgestellt, das gleich drei SIM-Karten aufnehmen kann.