• Befriedigend 2,6
  • 2 Tests
236 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 7"
Arbeitsspeicher: 0,5 GB
Betriebssystem: Android
Gewicht: 335 g
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Odys Loox im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    Platz 4 von 7

    „Das Gerät wird zwar mit Stift geliefert, allerdings lässt sich dieser im Gehäuse nicht verstauen. Die Bedienung mit dem Finger funktioniert äußerst schlecht. Darüber hilft auch der günstige Preis nicht hinweg.“

    • Erschienen: Mai 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (78%)

    Das Loox hat so einige Probleme, aber bei einer UVP von 99 EUR war das auch zu erwarten. So ist das Gehäuse sogar recht gut gelungen, trotz etwas abweichender Spaltmaße. Die Schnittstellenausstattung ist ebenfalls gut und erweitert die Einsatzgebiete des Geräts. Störend sind die schwache Hardware, das alte Betriebssystem und das schlechte Display. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ähnliche Produkte im Vergleich

Odys Loox
Dieses Produkt
Loox
  • Befriedigend 2,6
Odys Thanos 10
Thanos 10
  • Befriedigend 3,3
3,5 von 5
(236)
2,7 von 5
(221)
von 5
(0)
Display
Displaygröße
Displaygröße
7"
8"
10,1"
Speicher
Arbeitsspeicher
Arbeitsspeicher
0,5 GB
1 GB
2 GB
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem
Betriebssystem
Android
Android
Android
Akku
Akkukapazität
Akkukapazität
k.A.
4000 mAh
5000 mAh
Abmessungen & Gewicht
Gewicht
Gewicht
335 g
375 g
545 g
Verbindungen
Erhältlich mit LTE
Erhältlich mit LTE
k.A.
fehlt
fehlt
Produkt ansehen Produkt ansehen

zu Odys Loox

  • ODYS Loox 4GB, WLAN, 17,8 cm (7 Zoll) - Schwarz + 128 GB SD Speicherkarte

    ODYS Loox 4GB, WLAN, 17, 8 cm (7 Zoll) - Schwarz + 128 GB SD Speicherkarte

Kundenmeinungen (236) zu Odys Loox

3,5 Sterne

236 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
56 (24%)
4 Sterne
80 (34%)
3 Sterne
48 (20%)
2 Sterne
23 (10%)
1 Stern
26 (11%)

3,5 Sterne

234 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,0 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Empfindlicher Touchscreen

    von freedolyn

    Ich habe den Loox noch nicht mal eine Woche und bin von der Leistung eigentlich begeistert. Als Zweit PC oder vergrössertes Handy Display ist er optimal zu nutzen. Leider muss man den Touchscreen manchmal recht stark drücken bis er reagiert und nun ist er mir dabei zerbrochen. Ich hoffe er wird von Odys erneuert.

    Also Vorsicht bei der Bedienung!!

    Auf diese Meinung antworten
  • Schrott

    von Schrott
    • Geeignet für: Jugendliche

    Ich kann nur jeden vor diesem Gerät warnen. Ich erhielt ein nagelneues Gerät und es ist innerhalb von 4 Wochen zwei Mal defekt gewesen. Es ließ sich einfach nicht mehr booten. Also absoluter Schrott

    Auf diese Meinung antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Loox

Klei­nes 7-​Zoll-​Tablet zum Spott­preis

Das deutsche Unternehmen Axdia International hat unter seiner Marke Odys ein neues Tablet für den ganz schmalen Geldbeutel vorgestellt. Das Odys Loox kostet im Handel nur zwischen 100 und 130 Euro und kann anders als die meisten Tablet-PCs dieser Preisklasse sogar einen ordentlichen Prozessor vorweisen: Statt 500 oder 600 MHz bietet dieser immerhin 1,2 GHz Taktrate. Auch wenn es sich trotzdem nur um einen Single-Core-Chipsatz handelt, besitzt das in diesem Segment definitiv Seltenheitswert.

Doch was den Rest der Ausstattung anbelangt, präsentiert sich das Odys so reduziert, wie man es für diesen Preis auch erwarten würde. So bietet das Gerät einen 7 Zoll kleinen, resistiv arbeitenden Touchscreen mit der Standardauflösung von 800 x 600 Pixeln, die eher für das Lesen von E-Books als für anspruchsvolle oder grafisch aufwendige Anwendungen geeignet ist. Durch die resistive Technologie dürften die bekannten Probleme auftreten: Der Nutzer muss zumindest leichten Druck ausüben, um Eingaben zu tätigen, die Reaktion des Bildschirms auf Eingaben erfolgt entsprechend zumindest etwas langsamer als bei kapazitiven Displays.

Ebenso reduziert zeigt sich die Konnektivität. Zwar sind ein Anschluss für Mini-USB und WLAN nach 802.11 b/g/n vorhanden, doch moderne Extras wie HDMI sucht man vergebens. UMTS ist selbstverständlich ebenfalls nicht mit von der Partie. Als Speicherplatz stehen magere 4 Gigabyte zur Verfügung (die aber wie gewohnt per microSD-Karte um bis zu 32 Gigabyte aufgestockt werden können) und als Betriebssystem wird Android 2.3 verwendet, das gar nicht für Tablet-PCs gedacht ist. Die Folge: Bei komplexeren Apps drohen teilweise Auflösungsfehler und der offizielle Android Market ist nur über Umwege tief in der Menüstruktur freischaltbar.

Zwar mag es löblich sein, dass das Odys Loox einen stärkeren Prozessor besitzt. Doch Speed ist nicht alles. Letzten Endes ist das Loox ein billiges Tablet unter vielen anderen, das es ohne zeitgemäße Ausstattung (wie das selbst im Einsteigersegment mittlerweile weit verbreitete HDMI oder eine größere Display-Auflösung) am Markt schwer haben könnte. Aber vielleicht verführt der hoch attraktive Spottpreis den einen oder anderen Tablet-Interessenten doch zum Zugreifen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Odys Loox

Display
Displaygröße 7"
Displayauflösung (px) 800 x 600 (4:3 / SVGA)
Speicher
Arbeitsspeicher 0,5 GB
Speicherkapazität 4 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Prozessorleistung 1,2 GHz
Prozessortyp Cortex A8
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 335 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: X610005

Weiterführende Informationen zum Thema Odys Loox können Sie direkt beim Hersteller unter odys.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

ODYS Loox Tablet/MID

notebookcheck.com 5/2012 - Im Einzeltest befand sich ein Tablet-PC, welchem die Endnote „gut“ zukam. Untersucht wurden hierbei sowohl Temperatur, Lautstärke, Akkulaufzeit, Display, Leistung bei Spielen und bei Anwendungen als auch Eindruck, Mausersatz, Gewicht, Verarbeitung, Konnektivität sowie Tastatur. …weiterlesen