ohne Note
1 Test
Gut (1,6)
43 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Fahr­rad­brille
Gestell­typ: Rand­los
Eigen­schaf­ten: Unver­spie­gelt, Fle­xibler Rah­men
Mehr Daten zum Produkt

Oakley EVZero Stride im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Die kontraststarken Gläser der Oakley und das große Sichtfeld sorgen beim Radfahren und Laufen für Durchblick. Nachteil: nichts für breite Köpfe.“

Kundenmeinungen (43) zu Oakley EVZero Stride

4,4 Sterne

43 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
31 (72%)
4 Sterne
5 (12%)
3 Sterne
3 (7%)
2 Sterne
2 (5%)
1 Stern
2 (5%)

4,4 Sterne

43 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Oakley EVZero Stride

Typ Fahrradbrille
Gestelltyp Randlos
Eigenschaften
  • Flexibler Rahmen
  • Unverspiegelt
Ergonomie Verstellbare Nasenpads / Nasenrücken
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Vollrand fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Oakley OO9386-0238 können Sie direkt beim Hersteller unter oakley.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Beste Aussicht

aktiv Radfahren - Die Gläser sitzen sehr stramm und müssen mit viel Kraft aus der Fassung gezogen werden. Sie lassen sich aber sehr einfach wieder einsetzen. Die Fassung selber erhält durch das Wechseln schnell kleinere Macken. Guter Sitz – wegen der nicht verstellbaren Nasenpads –, aber in erster Linie auf schmalen Nasen. Die flexiblen Bügelenden halten die Zenith gut am Kopf. …weiterlesen

Szene

bikesport E-MTB - Für alle, die zwar gefedert, aber doch noch etwas leichter und sportlicher unterwegs sein wollen, ist das JET 9 genau das richtige Bike. Mit seinen 80 Millimetern voll aktivem Federweg und einem Rahmen, der noch mal gute 400 Gramm gegenüber seinem großen Bruder RIP9 einspart, ist das JET9 wie geschaffen für sportliche Ausfahrten und Marathons. Gerade hier sollte das JET 9 alle seine Stärken ausspielen können. …weiterlesen