Sehr gut (1,0)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Sub­woofer
Mehr Daten zum Produkt

Nubert nuJubilee AW-35 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2010
    • Details zum Test

    „sehr gut“; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Niemals hätten wir einem Subwoofer dieser Größe solch imposante und kontrollierte Bassgewalt zugetraut. Der Nubert nuJubilee AW-35 schafft den gekonnten Spagat zwischen extremer Tiefbasstauglichkeit und musikalischem Temperament. Der potente Subwoofer garantiert dank üppiger Ausstattung und tadelloser Materialqualität viele Jahre tieffrequenten Hörgenuss auf höchstem Niveau.“

    • Erschienen: Oktober 2010
    • Details zum Test

    „Referenz“

    „... Bei der ersten Kontaktaufnahme möchte man dem sauber verarbeiteten, bis auf das farbige Abdeckgitter (sollte man sich nicht auch hier für die schwarze Version entschieden haben) recht unscheinbaren Bassisten die Verbreitung massiver Basskraft auch in größeren Lokalitäten gar nicht zutrauen. Doch die Testreihen belehren das Redaktionsteam schnell eines Besseren: Mit Nachdruck, Präzision und hoher Pegelfestigkeit setzt der AW-35 auch teurere Konkurrenten unter Druck. ... “

Einschätzung unserer Autoren

nuJubilee AW-35

Kom­pakt, pegel­fest und prä­zise

Mit dem aktiven Subwoofer nuJubilee AW-35 bringt Nubert einen Spielpartner für die im Februar vorgestellte Jubiläumsbox nuJubilee 35 in den Handel. Der für einen Subwoofer erstaunlich kompakte Lautsprecher zeichnet sich laut „AreaDVD“ durch hohe Pegelfestigkeit und enorme Präzision aus.

Der nuJubilee AW-35 ist 26,5 Zentimeter breit, mit den im Lieferumfang befindlichen Absorberfüßen 43 Zentimeter hoch, 43,5 Zentimeter tief und 14 Kilogramm schwer. Zum Lieferumfang gehören außerdem ein Netzkabel, einfache Lautsprecherkabel (keine Cinch-Kabel), eine Fernbedienung und ein abnehmbares Frontgitter aus Metall, das in den Farben Mattschwarz, Alusilber, Azurblau, Limettgrün, Bordeauxrot und Nubertgelb erhältlich ist. In dem aus 19 bis 38 Millimeter starken MDF-Platten gefertigten und mit einem nach unten gerichteten Bassreflexrohr versehenen Gehäuse verrichtet ein 22-Zentimeter-Langhub-Chassis mit Aluminium-Druckguss-Korb seinen Dienst. Beim Membranhub – der maximalen mechanischen Auslenkung der Membran – spricht Nubert von mehr als 30 Millimetern. Der Hersteller hat sich außerdem für eine zweite Zentrierspinne entschieden, um die Membran möglichst präzise in die Ruhelage zurückzuführen. Das Chassis wird mit 150 Watt Sinus belastet, die Trenn- oder Übernahmefrequenz lässt sich zwischen 50 und 150 Hertz stufenlos einstellen. An der Rückseite hat Nubert auch den Phasenregler verbaut, der stufenlos zwischen 0 und 180° eingestellt wird und dafür sorgt, dass sich die Schallanteile von Subwoofer und Satelliten nicht gegenseitig aufheben. Ein Low-Cut-Filter, einstellbar auf 38 (lauter, nicht ganz so tief) und auf 32 Hertz (etwas leiser, tiefer), und ein Soft-Clipping-Schalter zum Schutz des Schallwandlers runden die Ausstattung der flexiblen nuJubilee AW-35 ab. Lautstärke und Übernahmefrequenz lassen sich übrigens auch mit der Fernbedienung einstellen.

Für den ausgezeichneten Tiefgang des nuJubilee AW-35 begeistern sich die Experten von AreaDVD und die vom AV-Magazin gleichermaßen. In Sachen Verarbeitung, Ausstattung und nicht zuletzt beim Preis kann der Subwoofer ebenfalls überzeugen: Wer einen mittelgroßen Raum mit satten und kontrollierten Bässen beschallen will, sollte 435 Euro übrig haben.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Lautsprecher

Datenblatt zu Nubert nuJubilee AW-35

Typ Subwoofer
Verstärkung Aktiv
Bauweise Bassreflex
Gewicht 14 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: