Sehr gut (1,0)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Dau­nen­ja­cke
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Ein­satz­be­reich: Win­ter
Eigen­schaf­ten: Wind­dicht, Was­ser­ab­wei­send
Mehr Daten zum Produkt

Norröna Lyngen Down 750 Jacket im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    „Alpin Allround-Tipp“

    Platz 1 von 12

    „Was für ein Teil. Reinschlüpfen und sich wohl fühlen. Die Lyngen Down ist ein 100-Prozent-Kuschelteil. Außerdem ist sie sehr gut verarbeitet und gut ausgestattet. Kaum Kältebrücken am Rumpf.“

    • Erschienen: November 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Sehr gutes Wärme-Gewichts-Verhältnis; körpernaher, langer Schnitt; gut gefüllte Kammern, auch an den Ärmeln; helmtaugliche Kapuze, gut imprägniertes Obermaterial.
    Minus: Gewichtsbedingt relativ empfindliches Obermaterial, Packtasche zu klein.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Held GmbH HELD Teamjacke Herren Softshelljacke schwarz-rot M 009498-00/002

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Norröna Lyngen Down 750 Jacket

Typ Daunenjacke
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Einsatzbereich Winter
Eigenschaften
  • Wasserabweisend
  • Winddicht

Weiterführende Informationen zum Thema Norröna Lyngen Down 750 Jacket können Sie direkt beim Hersteller unter norrona.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Weich und warm

ALPIN 10/2013 - Wärmer (aber auch deutlich aufwendiger und teurer) sind die H-Kammer-Konstruktionen, bei denen die Kammern so gestaltet sind, dass keine Kältebrücken entstehen. Bei Daunenjacken ist das vor allem am Rumpf ein Vorteil. Mit diesem Konstruktionsmerkmal warten im Testfeld Berghaus, Carinthia und Norröna auf. Auf den Thermobildern sind die Vorteile klar zu erkennen. Wer es richtig warm haben möchte, sollte darüber hinaus auf eine gute Kapuze achten. Hier scheiden sich allerdings die Geister. …weiterlesen

Ein Pfund Wärme

klettern 12/2012-1/2013 (Dezember/Januar) - Auf dem Prüfstand befand sich eine Funktionsjacke, welche nicht benotet wurde. …weiterlesen