• ohne Endnote
  • 0 Tests
268 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 2,4"
Kamera: Ja
Bau­form: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

5310 (2020)

Revi­val des Musik­handy-​Klas­si­kers

Stärken
  1. sehr lange Akkulaufzeit
  2. elegantes Design
  3. günstig zu haben
  4. Musiksteuertasten
Schwächen
  1. schlechte Kamera
  2. winziger Speicher

Das Nokia 5310 war vor rund zwölf Jahren ein echter Kassenschlager. Nach den Revivals des 3310 und des 2720 Flip versucht sich Nokia nun auch an einer Wiederbelebung dieses Klassikers. Letztlich handelt es sich aus heutiger Sicht schlicht um ein einfaches Nicht-Smartphone-Handy mit besonders elegantem Design. Der Preis ist mit 39 Euro sehr attraktiv. Die musikalische Ausrichtung wird durch die seitlich platzierten Musiksteuerungstasten ersichtlich. Zwei Lautsprecher sorgen für annehmbaren Klang, wobei aber Kopfhörer an der Klinkenbuchse klar vorzuziehen sind. Unschön: Bei einem Musikhandy sollte man etwas Speicherplatz erwarten, aber ab Werk stehen nur lächerliche 16 MB zur Verfügung. Eine Speicherkarte ist also Pflicht. Musikstreaming ist nicht möglich. Die Akkulaufzeit ist sehr lang: Nokia verspricht 30 Tage Standby-Laufzeit.

zu Nokia 5310 (2020)

  • Nokia 5310 Dual Sim Schwarz / Rot [UK Version]
  • Nokia 5310 Dual Sim Schwarz / Rot [UK Version]
  • Nokia 5310 Dual Sim Schwarz / Rot [UK Version]
  • Handy Nokia 5310 Dual Sim
  • Nokia 5310 Dual Sim Schwarz / Rot [UK Version]
  • Nokia 5310 Dual Sim Schwarz / Rot

Kundenmeinungen (268) zu Nokia 5310 (2020)

4,1 Sterne

268 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
150 (56%)
4 Sterne
51 (19%)
3 Sterne
32 (12%)
2 Sterne
11 (4%)
1 Stern
24 (9%)

4,1 Sterne

268 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Nokia 5310 (2020)

Telefonie
Freisprechen vorhanden
Ausdauer
Akkukapazität 1200 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Bedienung
Display
Displaygröße 2,4"
Farbdisplay vorhanden
Zusätzliches Außendisplay fehlt
Tastatur
Direktwahltasten fehlt
Kamera-Taste fehlt
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 0,3 MP
Blitzlicht vorhanden
Zusätzliche Frontkamera fehlt
Sicherheit
Notruftaste fehlt
GPS-Ortung im Notfall fehlt
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler vorhanden
Speicherkarte nutzbar vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Wasserdicht fehlt
Abmessungen
Höhe 123,7 mm
Breite 52,4 mm
Tiefe 13,1 mm
Gewicht 88,2 g

Weiterführende Informationen zum Thema Nokia 5310 (2020) können Sie direkt beim Hersteller unter nokia.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Roadmap für LG-Handys im 1. Quartal 2010 bekannt geworden

Das renommierte russische Online-Magazin Mobile Review hat wieder einmal seine Kontakte spielen lassen und seinen Lesern die offizielle Roadmap für LG-Handys Anfang 2010 präsentiert. Diese enthält neben neuen Modellen wie dem mutmaßlichen Arena-Nachfolger LG Stage und einem Klapp-Handy namens LG Goya viele Nachfolger beliebter Geräte wie das LG Cookie2 und das LG Wine2.

Kinder-Handys getestet - Vier von fünf Geräten mangelhaft

Wer seinem Nachwuchs ein altersgerechtes Handy kaufen möchte, steht vor einem großen Problem: Die meisten speziell für Kinder gefertigten Geräte sind ungeeignet oder sogar potenziell gefährlich. Dies urteilt das Magazin „Computer Bild“. Ein wirklich gutes Kinder-Handy gebe es derzeit noch nicht. Nur das ITT Baby Contact konnte ein mageres „ausreichend“ holen. Damit klappe immerhin der Anruf zu Hause nur mit einem Tastendruck. Etwas besser schnitten da noch die herkömmlichen Handy-Modelle ab, die von den großen Herstellern wie Samsung, Nokia und Sony Ericsson als kindgerecht verkauft werden.

Motorola ignoriert Windows Mobile 6.5

Obwohl Windows Mobile 6.5 derzeit in aller Munde ist, können sich nicht alle großen Handy-Hersteller für das neue Betriebssystem erwärmen. Einem Bericht des Online-Magazins PhoneScoop zufolge hat sich der US-amerikanische Hersteller Motorola sogar komplett dagegen entschlossen, irgendwelche Mobiltelefone mit Windows Mobile 6.5 zu veröffentlichen. Offensichtlich hat das Unternehmen die Selbstkritik Microsofts, wonach Version 6.5 nur eine Übergangslösung darstelle, wörtlich genommen: Laut PhoneScoop warte Motorola lieber gleich auf Windows Mobile 7.

Das bedeuten die BlackBerry-Modellnummern

Gehören Sie auch zu den Leuten, die darüber grübeln, was sich eigentlich hinter den kryptischen Modellnummern der BlackBerrys verbirgt? Dann haben wir hier die Auflösung für Sie: Das Fanblog blogberry.de hat eine zuletzt auf englischsprachigen Seiten verbreitete Übersicht übersetzt und seinen Lesern bereitgestellt. Die Aufschlüsselung der 4-stelligen BlackBerry-Modellnummern der Smartphones von Research in Motion hat demnach folgende Bedeutung:

Nokia X3-02 Touch and Type

Stiftung Warentest Online - Nokia X3-02 Touch and Type Seltsames Bedienkonzept mit fummeliger Nummerntastatur und ungewöhnlicher Tastenbelegung, mit gering auflösendem und zäh reagierendem Touchscreen. SMS-Eingabe unkomfortabel. …weiterlesen

Soul Food

digital home - Bei der Bedienung des MP3-Players oder der Videowiedergabe funktioniert das allerdings prima, und auch sonst weiß das Samsung-Telefon mit seinen multimedialen Eigenschaften zu überzeugen und bietet dank Einschub für micro-SD-Karten (max. 4 GB) genügend Platz für entsprechende Inhalte. Schade ist nur, dass es keinen Adapter gibt, um das beim Musikhören arg dünn klingende mitgelieferte Headset durch ordentliche Ohrhörer zu ersetzen. …weiterlesen

Reihenweise kleine Preise

connect - Die Labortests absolvierte das K300i ordentlich, die Ausdauermessungen sogar gut: 290 Stunden Standby oder bis zu fünfeinhalb Stunden Gesprächszeit bieten üppige Reserven. SAMSUNG SGH-X640 SPARSAMER AUSSTATTUNG SETZT DAS NEUE LOW-BUDGET -SAMSUNG GUTE MENÜFÜHRUNG UND SAUBERE AKUSTIK GEGENÜBER. Samsung macht in letzter Zeit vor allem mit Megapixel-Handys von sich reden – teils mit UMTS und gleich zwei tollen Displays. …weiterlesen

Hyundai will in Deutschland Mobiltelefone verkaufen

Der Konzern Hyundai ist wohl den meisten bislang nur als Autohersteller ein Begriff, doch das könnte sich bald ändern: Hyundai plant einem Zeitungsbericht zufolge einen Einstieg in den deutschen Handy-Markt. Dazu sei in Wien eine Gesellschaft namens Hyundai Mobile Europe gegründet worden. Von dort aus werde das Unternehmen seine Tätigkeiten in 23 Ländern in ganz Europa steuern. Ziel sei es, innerhalb von fünf Jahren einen Marktanteil in Höhe von drei bis fünf Prozent zu erzielen.

Einfach telefonieren

Stiftung Warentest - Guter Akku. Als Einziges reagiert dieses Handy bei Auslösung eines Notrufs mit einer sanften Ansage statt mit schrillem Alarm. Keine Ladeschale mitgeliefert. Nur beim Pearl-Versand zu haben. …weiterlesen