• keine Tests
16 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 1,8"
Beleuchtete Tasten: Nein
Bauform: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

1066D

Eine güns­tige Alter­na­tive, um ein­fach nur erreich­bar zu sein

Stärken
  1. gute Akkuleistung
  2. zum Spottpreis zu haben
  3. erweiterbarer Speicher
  4. sehr leicht
Schwächen
  1. nicht seniorentauglich
  2. schlechte Kamera
  3. keine Tastaturbeleuchtung
  4. ohne Dual-SIM

Das 1066D ist ein sehr simples Einfachhandy von Alcatel, das einzig durch seinen starken Akku auffällt. Es richtet sich mangels Notruftaste und SOS-Funktionen sowie Tastenbeleuchtung ausdrücklich nicht an ältere Menschen und ist dementsprechend nicht seniorengeeignet. Der winzige 4-MB-Speicher reicht für einige Telefonbucheinträge – sollten Sie aber Fotos mit der relativ schlechten Kamera speichern wollen, bietet das Handy so gut wie keinen Platz dafür. Immerhin lässt sich der Speicher mithilfe einer Speicherkarte erweitern. Es wiegt nur 63 Gramm und ist dementsprechend prädestiniert zum Mitnehmen auf Reisen. Bei dem derart geringen Kaufpreis schmerzt ein Verlust oder ein Defekt zudem kaum – ein ideales Wegwerfhandy, um einfach nur erreichbar zu sein.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

zu Alcatel 1066D

  • ALCATEL 1066D Schwarz, Handy
  • Alcatel Handy »1066D Dual«, Schwarz
  • Alcatel onetouch 10.66D black Dual SIM Schwarz (1066D-2AALDE1)
  • Alcatel 1066D (0GB, Warm White, 1.80")
  • Lucent Alcatel 1066D DUAL Barren Handy ohne Vertrag schwarz
  • Alcatel onetouch 10.66D Dual SIM Handy schwarz
  • onetouch 10.66D black Dual SIM (1066D-2AALDE1)
  • Alcatel Mobiltelefon ALCATEL 1066D 1,8" QQVGA Bluetooth Schwarz
  • Alcatel onetouch 10.66D Dual SIM schwarz
  • Alcatel onetouch 10.66D black Dual SIM (1066D-2AALDE1)

Kundenmeinungen (16) zu Alcatel 1066D

3,2 Sterne

16 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
6 (38%)
4 Sterne
2 (12%)
3 Sterne
1 (6%)
2 Sterne
3 (19%)
1 Stern
4 (25%)

3,2 Sterne

16 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Alcatel 1066D

Telefonie
Freisprechen vorhanden
Hörgeräte-Kompatibilität fehlt
Optische Anrufsignalisierung fehlt
Ausdauer
Akkukapazität 400 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Ladestation fehlt
Bedienung
Display
Displaygröße 1,8"
Farbdisplay vorhanden
Zusätzliches Außendisplay fehlt
Tastatur
Beleuchtete Tasten fehlt
Direktwahltasten fehlt
Kamera-Taste fehlt
Ausstattung
Kamera
Auflösung 2 MP
Blitzlicht fehlt
Zusätzliche Frontkamera fehlt
Sicherheit
Notruftaste fehlt
GPS-Ortung im Notfall fehlt
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler vorhanden
Speicherkarte nutzbar vorhanden
Taschenlampe fehlt
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Wasserdicht fehlt
Abmessungen
Tiefe 12,9 mm
Gewicht 63 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 1066D-2AALDE1, 1066D-2BALIT1
Weitere Produktinformationen: Das Alcatel 1066D ist bis zum 18.11.2018 bei Real im Angebot.

Weiterführende Informationen zum Thema Alcatel onetouch 10.66D können Sie direkt beim Hersteller unter alcatelmobile.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Nokia und Symbian OS in Deutschland Marktführer

Der finnische Handy-Hersteller Nokia bleibt in Deutschland wie schon seit vielen Jahren unangefochtener Marktführer. Laut einer aktuellen Statistik des Dienstleisters comScore bevorzugen mit 35,4 Prozent mehr als ein Drittel der deutschen Handy-Nutzer ein Gerät aus dem Hause Nokia. Doch der Konkurrent Sony Ericsson ist den Finnen auf den Fersen: 22 Prozent der Deutschen besitzen ein Handy des Joint-Ventures. Danach folgen Samsung (15 Prozent), Motorola (8,6 Prozent) und Siemens (5,4 Prozent).

Sony Ericsson bleibt auf Geräten sitzen - Zu teuer und unbeliebt

Sony Ericsson schockiert Experten mit einer ungewöhnlich deutlichen Gewinnwarnung: Das Unternehmen rechnet im ersten Quartal 2009 mit einem Vorsteuerverlust von 340 bis 390 Millionen Euro. Das ist doppelt so viel wie im vergangenen, letzten Quartal 2008 mit 187 Millionen Euro. Dies ist offenbar auf eine überraschend schwache Nachfrage nach Sony-Ericsson-Handys zurückzuführen, die seit dem Weihnachtsgeschäft anhält. Die Handy-Modelle von Sony Ericsson sind nach Ansicht von Experten schlicht zu teuer.

Plant SanDisk bereits microSD-Speicherkarte mit 128 GB?

Einem Bericht des Online-Magazins Softpedia zufolge arbeitet SanDisk bereits an einer microSD-Speicherkarte mit 128 Gigabyte Speichervolumen. Dies soll der Chief Operating Officer von SanDisk USA indirekt bestätigt haben, indem er Speicherkarten mit einem Volumen ähnlich einem heutigen PC in Aussicht gestellt habe. Allerdings soll diese Generation an Monsterkarten noch ein Weilchen in der Zukunft liegen: Geplant sei die Einführung für das Jahr 2011.

BlackBerry Media Sync - Synchronisierung im iTunes

Kunden von BlackBerrys können künftig ihre Musikmedien mit dem iTunes auf dem heimischen Rechner synchronisieren. Die Software Media Sync erlaubt den Abgleich der Daten auf den Handymodellen BlackBerry Pearl , Curve , 8800 und Bold. Die Synchronisierung funktioniert sogar mit DRM-freien Songs, allerdings können diese nicht zwischen den Geräten ausgetauscht werden. Nachteilig ist, dass die Software bislang nur für Windows verfügbar ist, Mac-Kunden mit OS X müssen sich noch etwas gedulden.