• Befriedigend 2,7
  • 18 Tests
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auf­lö­sung: 12,1 MP
Mehr Daten zum Produkt

Nikon Coolpix S1000pj im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,6)

    Platz 8 von 58

    „Einfache Knipskamera für Weitwinkel- und Nahaufnahmen. Der Mini-Projektor ist eher ein netter Partygag.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Plus: Eingebauter Projektor; Fernbedienung mitgeliefert; Bildstabilisator.
    Minus: Etwas schwer.“

    • Erschienen: April 2010
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,6)

    „Bei manuellem Weißabgleich bietet die S1000pj gute Farben. Der Verwacklungsschutz ist jedoch wenig wirksam. Mit der Kamera sind starke Makrovergrößerungen möglich. Nahaufnahmen gelingen gut. Auch bei wenig Licht zeigt die Kamera ansehnliche Bilder. Das Objektiv bietet starke Weitwinkeleinstellungen, ist in diesem Bereich aber weniger lichtstark. Auch im Telebereich ist es etwas lichtschwach. Verzeichnungen sind fast nicht bemerkbar. Der Blitz leuchtet Fotomotive gut und gleichmäßig aus. Die Qualität selbst aufgenommener Videoclips ist mäßig. ...“

  • „durchschnittlich“ (59%)

    Platz 5 von 34

    Bildqualität (30%): „durchschnittlich“;
    Sucher und Monitor (12%): „durchschnittlich“;
    Videoaufnahmen (3%): „weniger zufriedenstellend“;
    Blitz (8%): „gut“;
    Vielseitigkeit (12%): „durchschnittlich“;
    Handhabung (25%): „durchschnittlich“;
    Stromversorgung (10%): „sehr gut“.

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Eine lustige Bilderbewertung ist aber auch ganz ohne Fernseher und fast überall möglich. In der schlanken Nikon Coolpix S1000pj im Retro-Stil ist der Beamer schon drin. Alles, was man jetzt noch braucht, ist eine freie, ebene und möglichst weiße Oberfläche. ...“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Nikon bringt mit der Kombination von Kamera und Beamer eine der wenigen nützlichen Innovationen im Kamerasegment heraus - mit einigen Detailschwächen. ...“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Mit dem Rauschverhalten der Coolpix S1000pj waren wir mehr als zufrieden. Von ISO 80 bis ISO 200 waren die Messwerte gut, ab ISO 400 sogar sehr gut. Die Eingangsdynamik war sehr hoch. ... Hinsichtlich ihrer Ausgangsdynamik schnitt die Kamera merklich schlechter ab. Größte Schwachstelle war ihre Auflösung. ...“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    „ausreichend“ (4,12)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    „Der eingebaute Mini-Projektor der Kamera ist ein Knaller. Allerdings hatte das Nikon-Modell große Probleme bei der Auflösung - sie fiel zum Bildrand hin stark ab. Und dafür ist der Preis eindeutig zu hoch.“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    75,76%

    „... Ansatzpunkte zur Verbesserung gibt es zwar noch beim Fokus und der Trapezkorrektur des Beamers sowie beim Rauschverhalten der Kamera. Die durchdachte Kombination einer durchgestylten Kamera mit einem Mini-Beamer ist aber schon jetzt absolut wegweisend und bereits im allerersten Auftritt in der Coolpix S100pj sehr gut umgesetzt.“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Bildqualität sehr gut“

    „Die Nikon ist eine bislang einzigartige Kombination aus Kamera und Projektionssystem. Bei letzterem gelten zwar spürbare Einschränkungen, die durch die begrenzte Auflösung und Lichtleistung entstehen, aber diese schmälern überhaupt nicht den Spaßfaktor, den man mit der S1000pj hat. Die Leistung des Kamerateils ist sehr gut ...“

  • 57 Punkte

    Platz 5 von 6

    „Der integrierte Projektor geht als echtes Alleinstellungsmerkmal und Mehrwert durch. 430 Euro erscheinen uns dennoch zu teuer, insbesondere wegen der leicht unterdurchschnittlichen Bildqualität.“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (2,37)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    „Eine wirklich coole Idee, die für jede Menge Spaß sorgt: Der eingebaute Beamer ermöglicht spontane Vorführungen von Fotos und Videos. Nikons Showtalent Coolpix S1000pj ist mit 429 Euro zwar etwa 100 teurer als vergleichbare Modelle ohne Projektor - dafür aber bislang auch konkurrenzlos.“

    • Erschienen: Oktober 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (1,8)

    „Plus: Natürliche Farbwiedergabe; Beamer integriert; Fernbedienung wird mitgeliefert.
    Minus: Ausgeprägtes Bildrauschen.“

    • Erschienen: Februar 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „red dot award: product design 2010“

    „Die COOLPIX S1000pj ist eine Digitalkamera mit eingebautem Projektor. Dadurch wird es möglich, Bilder in einem größeren Format als bisher zu betrachten, ohne das Gerät dabei an einen externen Monitor anschließen zu müssen. Der LED-Projektor wurde in die Kamera integriert, ohne dass dies einen nennenswerten Einfluss auf die Gehäuseabmessungen hat, und kann Bilder bis zu einer Größe von 40" wiedergeben.“

  • „befriedigend“ (2,6)

    Platz 4 von 31

    „Einfachkamera, die einzige ‚Gute‘ im Sehtest mit automatischen Einstellungen. Für Weitwinkel- und gute Nahaufnahmen. Gute Farben bei manuellem Weißabgleich. Gute Bilder bei wenig Licht. Schwacher Bildstabilisator. Der integrierte Projektor ist nur in verdunkelten Räumen nutzbar. Langsame Bildverarbeitung. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von Stiftung Warentest in Ausgabe Spezial Digitalkameras (6/2010) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Kundenmeinung (1) zu Nikon Coolpix S1000pj

4,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Auf jeden Fall ein Kauf - Nikon Coolpix S 1000 pj

    von Mainzer
    • Geeignet für: Draußen, Portraits, Urlaub/Freizeit, Sport/Bewegung, alltäglichen Gebrauch

    Nach dem Test der Stiftung Warentest 2010 habe ich mir diese Kamera gekauft, weil sie für mich eine wichtige Bedingung erfüllt - sie hatte in diesem Test am besten bei der Automatikfunktion abgeschnitten. Der Beamer an Bord war und ist für mich nur ein Gimmick - wenn auch ein Element was meinen Sohn ziemlich begeistert hat.
    Doch der Reihe nach - ich habe die Kamera bei ebay als praktisch neu (war in einer Vitrine) vom Nikon-Service-Point München ersteigert - für 172 Euro. Ladenpreis bzw. Internetpreis Minimum 250 Euro - das ist auf jeden Fall zu viel. Ich hätte mir die Kamera für Maximal 200 Euro gekauft, mehr ist sie meiner Meinung nach nicht wert. Den Beamer läßt sich Nikon nämlich ganz schön teuer bezahlen, wenn gleich die Bildqualität - für meine Zwecke, also für Schnappschüsse - wirklich sehr gut ist. Ich habe die Kamera jetzt schon mit den verschiedensten Lichtverhältnissen probiert und hatte immer ein gutes bis sehr gutes Ergebnis.
    Hervorzuheben ist auch, daß die Coolpix ein sich selbst erklärendes Menü besitzt - ich habe die Kamera eingeschaltet und nach einer halben Stunde war es so, als wenn ich sie schon ewig hätte. Damit entfällt für mich das lästige herumschleppen der Bedienungsanleitung (besonders im Urlaub).
    Vom Design und dem Material kann ich das Gehäuse nur loben - es sieht sehr hochwertig aus und fühlt sich gut an. Das Display ist groß genug und spiegelt nur im erträglichen Maß. Der Zoom ist intergriert und funktioniert - inkl. Makro - sehr gut. Die vielfältigen Automatikfunktionen sind vielleicht in dieser Fülle nicht wirklich notwendig, aber für den, der doch etwas individuellere Aufnahmen machen möchte eine Spielwiese zum austoben - wie gesagt, wir sprechen von einer Schnappschusskamera.
    Wie lange der Akku hält habe ich noch nicht herausgefunden, er ist immer noch bei der Erstladung.
    Der Beamer ist wirklich witzig und funktioniert tatsächlich recht gut, Wunder darf man aber nicht erwarten. Auf jeden Fall kann man damit andere überraschen. Fazit : Gute bis sehr gute Schnappschusskamera, wenn auch etwas zu teuer.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Nikon Coolpix S 1000 PJ

Erste Kom­pakt­ka­mera mit inte­grier­tem Mini-​Bea­mer

uwvnruw18Jetzt wurde die Coolpix S1000pj von Nikon offiziell vorgestellt: Die erste Kompaktkamera, in die ein Mini-Beamer integriert ist. Er ermöglicht der 12,1-Megapixel-Kamera, die eigenen Fotos und Videos auf jeder ebenen und möglichst weißen Fläche zu projizieren. Das Bild wird in VGA-Qualität an die Wand geworfen und ist maximal einen Meter breit. Die kleinste Projektionsgröße beträgt 13 Zentimeter. Die Helligkeit des Projektors beträgt zehn Lumen. Die S1000pj wird, um die Projektionsfähigkeit zu unterstützen, mit einem Projektorfuß und einer Fernbedienung geliefert.

zjwh_erui

Echter Weitwinkel und Bildstabilisator

Die Nikon Coolpix S1000pj verfügt über einen 5fachen optischen Zoom und bietet sogar einen echten Weitwinkel: Die Brennweiten der Optik liegen zwischen 28 und 140 Millimetern. Ein optischer Bildstabilisator verhindert verwackelte Aufnahmen, die durch eine unruhige Kamerahaltung entstehen. Auch digital können Bilder vor Verwacklungen geschützt werden: Dazu kann beispielsweise die Empfindlichkeit erhöht oder eine Serienbelichtung vorgenommen werden. Auf der Rückseite der S1000 befindet sich ein großer Monitor, der 2,7 Zoll in der Diagonale misst und in 230.000 Pixel aufgelöst ist.

nikon-1000

Optimierter Kontrastumfang und Motivverfolgung

Die Nikon Coolpix S1000pj ist eine Automatikkamera, die mit verschiedenen Motivprogrammen Fotos möglichst scharf und gut belichtet einfängt. Dazu verfügt die Kamera über eine Gesichts- und Lächelerkennung, die mit einer 'Blinzelwarnung' versehen ist. Auch die Motivverfolgung soll es den Besitzern der S1000pj einfach machen. Mit ihr behält die Kamera auch Motive in Bewegung immer im Fokus. Dazu kommt noch die so genannte 'D-Lighting-Technologie', mit der der Kontrastumfang der Aufnahmen erhöht werden soll. So sollen auch in besonders dunklen Bildbereichen oder bei Gegenlichtaufnahmen viele Details in den Bildern sichtbar bleiben.

uopozn_mjDie Nikon Coolpix S1000pj ist nicht nur durch den integrierten Mini-Beamer praktisch, unterhaltsam und vor allem innovativ; sie ist auch ansonsten gut ausgestattet. Hervorzuheben sind vor allem der echte Weitwinkel, der optische Bildstabilisator und der große Monitor der Kamera. Der Beamer entspricht übrigens den Standards üblicher Miniprojektoren – diese bieten auch ohne Kamera drumherum keine höheren Leistungen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nikon Coolpix S1000pj

Typ Kompaktkamera
Art des Objektives NIKKOR
Bildsensor CCD
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features Lächelerkennung
Interner Speicher 36 MB
Sensor
Auflösung 12,1 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit 80,100,200,400,800,1600,3200,6400
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 28mm-140mm
Optischer Zoom 5x
Digitaler Zoom 4x
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
  • Aufhellblitz (Fill in)
Display & Sucher
Displaygröße 2,7"
Sucher-Typ Ohne
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
Bildformate JPEG
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 155 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: S1000PJ Black, S1000PJ Silver, VMA491E1

Weiterführende Informationen zum Thema Nikon Coolpix S 1000 PJ können Sie direkt beim Hersteller unter nikon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Beam me up, Nikon!

DigitalPHOTO - Die kleine Coolpix im mattschwarzen oder aluminiumsilbernen Kompaktgehäuse hat es wahrlich in sich: Die extrem flache Kamera mit Periskop-Optik strahlt die Fotos über den integrierten LED-Beamer direkt auf die nächste frei verfügbare Fläche. Das Zeug zum Trendsetter hat der neue Nikon-Winzling aber auch durch seine inneren Werte. Getestet wurden die Kriterien Bildqualität, Ausstattung und Handling. …weiterlesen

Doppelt hält noch besser:

FOTOHITS - Nikons neueste Kompaktkamera fotografiert zwölf Megapixel große Bilder und kann diese mit ihrem eingebauten Beamer auch präsentieren. Als Testkriterien dienten Auflösung, Bildqualität, Handhabung und Ausstattung. …weiterlesen

Doppelagent

SFT-Magazin - Mehr als nur eine Kompaktkamera: Erstmals kreuzt ein Kamerahersteller eine Digicam mit einem LED-Mini-Beamer. Taugt das auch wirklich für eine Diashow? …weiterlesen

Nikon Coolpix S1000pj

Stiftung Warentest Online - Testkriterien waren Bildqualität, Videosequenzen, Blitz, Sucher und Monitor, Betriebsdauer, Handhabung sowie Vielfältigkeit. …weiterlesen