• Gut

    2,0

  • 25 Tests

69 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Spie­gel­lose Sys­tem­ka­mera
Auf­lö­sung: 14,2 MP
Sen­sor­for­mat: 1"
Sucher­typ: Elek­tro­nisch
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von 1 V2

  • 1 V2 Kit (mit Nikkor VR 10-30 mm 1:3,5-5,6) 1 V2 Kit (mit Nikkor VR 10-30 mm 1:3,5-5,6)
  • 1 V2 Kit (mit 1 Nikkor VR 10-100 mm 1:4,0-5,6) 1 V2 Kit (mit 1 Nikkor VR 10-100 mm 1:4,0-5,6)
  • 1 V2 Kit (mit AF-S Micro Nikkor 60 mm 1:2,8G ED / FT-1) 1 V2 Kit (mit AF-S Micro Nikkor 60 mm 1:2,8G ED / FT-1)
  • 1 V2 Kit (mit Nikkor 11-27,5 mm 1:3,5-5,6) 1 V2 Kit (mit Nikkor 11-27,5 mm 1:3,5-5,6)
  • 1 V2 Kit (mit 1 Nikkor 18,5 mm 1:1,8) 1 V2 Kit (mit 1 Nikkor 18,5 mm 1:1,8)
  • Mehr...

Nikon 1 V2 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,26)

    Platz 3 von 11
    Getestet wurde: 1 V2 Kit (mit Nikkor VR 10-30 mm 1:3,5-5,6)

    „... Sie stellt sehr schnell scharf und schießt dabei bis zu 15 Bilder pro Sekunde. ... Tagsüber ist die Bildqualität top, wer bei wenig Licht fotografiert, muss Abstriche machen: Der Bildsensor der 1 V2 ist kleiner als bei den meisten anderen Systemkameras und sammelt weniger Licht ein. Bei höheren ISO-Werten stört deshalb mehr Bildrauschen als bei Kameras mit größerem Sensor. Gut: Die 1 V2 ist klein und leicht ...“

  • 41 von 100 Punkten

    Platz 15 von 15

    „... Zwei Einstellräder auf der Kamera, Tasten und ein durchdachtes Menü erlauben schnelle Bedienung. ... Die Verarbeitung wirkt solide, das Design klar, handlich, kompakt. ... Nikon zieht bei den niedrigen Empfindlichkeiten den Farbkontrast der niedrigen Frequenzen deutlich hoch, allerdings ohne den Kontrast der feinen Strukturen deutlich anzuheben. So fehlen dem Bild mitunter feine Details ...“

  • „befriedigend“ (2,6)

    Platz 17 von 18
    Getestet wurde: 1 V2 Kit (mit Nikkor VR 10-30 mm 1:3,5-5,6)

    Bild (40%): „gut“ (2,3);
    Video (10%): „befriedigend“ (3,5);
    Blitz (5%): „gut“ (2,4);
    Sucher (5%): „befriedigend“ (2,7);
    Monitor (10%): „ausreichend“ (3,7);
    Handhabung (30%): „gut“ (2,1).

  • „befriedigend“ (2,67)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 9 von 10
    Getestet wurde: 1 V2 Kit (mit Nikkor VR 10-30 mm 1:3,5-5,6)

    „Das Arbeitstempo der Nikon 1 V2 weiß zu überzeugen, was Auslöseverzögerung und Bereitschaft anbelangt. Die Serienbildfunktion arbeitet mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde. ... Das Rauschverhalten der Nikon 1 V2 überzeugt uns. Dafür ist die Auflösung nur ausreichend. Das ergibt einen Wirkungsgrad, der umgerechnet 4,1 Megapixel entspricht. ...“

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test
    Getestet wurde: 1 V2 Kit (mit 1 Nikkor VR 10-100 mm 1:4,0-5,6)

    „... Das Spitzenmodell unter Nikons Spiegellosen machte uns die Auswertung nicht leicht. Mit rasendem Tempo machte sie im Schnitt 47 Aufnahmen pro Serie, die von Beginn an lange Zeit scharf waren, ehe ihr schleichend am Ende im Nahbereich etwas die Puste ausging. Den Fotos fehlt die knackige Schärfe wegen der bauartbedingt großen Schärfentiefe ...“

    • Erschienen: März 2013
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (88,1 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: 1 V2 Kit (mit AF-S Micro Nikkor 60 mm 1:2,8G ED / FT-1)

    Bildqualität: „sehr gut“ (52,0 von 60 Punkten);
    Visueller Bildeindruck: „gut“ (8,1 von 10 Punkten);
    Autofokus: „super“ (10 von 10 Punkten);
    Bedienung: „sehr gut“ (8,8 von 10 Punkten);
    Ausstattung: „sehr gut“ (9,2 von 10 Punkten).

    • Erschienen: Februar 2013
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,6)

    Getestet wurde: 1 V2 Kit (mit Nikkor VR 10-30 mm 1:3,5-5,6)

    • Erschienen: Februar 2013
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Alles in allem ist die Nikon 1 V2 gegenüber dem Vorgängermodell deutlich verbessert worden. Sie kann durch mechanische und optische Qualitäten punkten und vor allem: Sie ist (Pardon) sauschnell.“

  • „gut“ (63 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 3 von 4

    „Beim Bedienkonzept der 1 V2 hat sich Nikon offensichtlich ein paar Gedanken gemacht – nach einer Eingewöhnungsphase lassen sich viele Einstellmöglichkeiten vergleichsweise gezielt nutzen. Die Ausstattung ist mit eingebautem Sucher und Mikrofonanschluss auch durchaus in Ordnung. Bei der Videoqualität macht sich aber der kleine Bildsensor bemerkbar – die Videos waren nicht besonders detailreich.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Plus: schneller AF, Serienbilder; scharfer, heller Sucher; liegt gut in der Hand.
    Minus: Bildqualität; Monitor nicht ausklappbar.“

  • 85,07%; 4,5 von 5 Sternen

    „sehr gut“

    4 Produkte im Test

    „PRO: Herausragende Geschwindigkeit (14,7 B/s); Gute Bildqualität bis ISO 800; Neuer Handgriff für stabilen Halt.
    KONTRA: Sensor im CX-Format.“

  • „gut“ (1,5)

    Platz 2 von 4
    Getestet wurde: 1 V2 Kit (mit Nikkor VR 10-30 mm 1:3,5-5,6)

    „Plus: Tolle Bildqualität; Schneller Autofokus; 15 Serienbilder pro Sekunde; Gute Ausstattung.
    Minus: Rauschendes Sucherbild bei Dämmerlicht.“

    • Erschienen: Dezember 2012
    • Details zum Test

    88,5 von 100 Punkten

    „Bildqualität sehr gut“

    Getestet wurde: 1 V2 Kit (mit Nikkor 11-27,5 mm 1:3,5-5,6)

    „Das Design der Nikon 1 V2 ist Folge des überarbeiteten Bedienkonzepts und sorgt für eine gute Handhabung. Die manuellen Einstellmöglichkeiten wurden erweitert und dürften der angepeilten Zielgruppe ... deutlich entgegenkommen. Die verbesserten Bildleistungen unterstreichen diesen Ansatz ebenfalls.“

  • „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 5 von 7

    „Sehr kompakte Kamera mit ausgezeichneter Geschwindigkeit und runder Ausstattung.“

  • „gut“ (2,16)

    Platz 9 von 17
    Getestet wurde: 1 V2 Kit (mit Nikkor VR 10-30 mm 1:3,5-5,6)

    „Tempo ist die Paradedisziplin der Nikon 1 V2: Ihr Autofokus reagiert sehr flink und arbeitet auch bei wenig Licht noch schnell, der Bildsensor kann bis zu 15 Bilder pro Sekunde aufnehmen, und zwar in voller Auflösung. Praktisch für Schnappschüsse: Sucher und Blitz sind hat die 1 V2 Bord. Die Bildqualität ist allerdings ‚nur‘ gut.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Nikon 1 V2

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Nikon Z fc Vlogger Kit

Kundenmeinungen (69) zu Nikon 1 V2

3,5 Sterne

69 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
23 (33%)
4 Sterne
15 (22%)
3 Sterne
6 (9%)
2 Sterne
17 (25%)
1 Stern
7 (10%)

3,5 Sterne

69 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Das rich­tige Objek­tiv ent­schei­det über die Bild­qua­li­tät

Wenn man mit dem Kauf einer Nikon 1 V2 liebäugelt, sollte man sich nicht unbedingt für die Kit-Version mit dem 10-30-Millimeter Standard-Zoomobjektiv entscheiden, denn dann verringert sich die Auflösung im Vergleich zur Vorgängerin mit kleinerem Sensor. Deutlich bessere Ergebnisse erzielt mit dem neuen Nikkor 18,5-Millimeter-Objektiv mit einer Lichtstärke von 1:1,8 – trotzdem hat die Kamera noch mit Bildrauschen in hohen ISO-Stufen zu kämpfen. Steht die Geschwindigkeit im Vordergrund der Kaufentscheidung, liegt man bei der V2 goldrichtig, denn keine macht flottere Serienaufnahmen.

Technische Ausstattung

Endlich hat man der Nikon 1 einen internen Blitz spendiert, der zwar keine überragende Aufhellleistungen vollbringt, jedoch zufriedenstellend arbeitet. Mit dem Zubehörschuh lassen sich jedoch zusätzliche Systemblitze anschließen. An der scharfen Darstellung im 3-Zoll-Display gibt es nicht auszusetzen und wer lieber mit dem Sucher das Motiv erfassen will, dem steht eine Auflösung von 1,4 Megapixeln zur Verfügung. Leider kommt es zu starken Rucklern im Bild, wenn man die Kamera schwenkt, was den Aufnahmekomfort nicht gerade unterstreicht. Durch die Augenerkennung wird das Display automatisch ein- und ausgeschaltet, wenn man sich dem Sucher nähert oder die Position wieder verlässt. Nikon legt besonderen Wert auf die Schnelligkeit der Kamera, die sich in vielen Tests bestätigt hat. So können beispielsweise 40 JPEG- oder RAW-Aufnahmen in Folge aufgenommen werden und Zeitlupen mit 320 x 120 Bildpunkten erreichen unglaubliche 1.200 Bilder pro Sekunde. Beim Sensor hat sich in der Größenordnung auch etwas getan, den während die Vorgängerin noch mit 10 Megapixeln auskommen musste, bietet der neue Sensor im CX-Format jetzt 14 Megapixel an. Mit dem oben genannten 18,5er Objektiv erreicht man eine gute Auflösung von 1.323 Linienpaaren pro Bildhöhe. Im Labortest bei Chip.de ergab die Nutzung des Kit-Objektivs mit 10-30-Millimetern jedoch eine schlechtere Auflösung als mit dem alten 10-Megapixel-Sensor.

Fazit

Mit der Anschaffung des Nikon 1 V2 Bodys plus 18,5-Millimeter-Objektiv wird der Kauf eine recht teure Angelegenheit. Schaut man sich bei der Konkurrenz um entdeckt man schnell eine Sony NEX-5R, die weniger mit Bildrauschen zu kämpfen hat und viele Extras wie WLAN für rund 500 EUR bei amazon bietet – da kann die Kaufentscheidung schwerfallen.

von Christian

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Spiegelreflex- & Systemkameras

Datenblatt zu Nikon 1 V2

Features
  • Live-View
  • Sensorreinigung
  • Szenenerkennung
  • Effektfilter
Videofähig vorhanden
Allgemeines
Typ Spiegellose Systemkamera
Sensor
Auflösung 14,2 MP
Sensorformat 1"
ISO-Empfindlichkeit 160–6.400
Gehäuse
Gewicht 338 g
Ausstattung
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Aufhellblitz (Fill in)
  • Rote-Augen-Reduzierung
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Suchertyp Elektronisch
Video & Ton
Maximale Videoauflösung HD
Videoformate MOV
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW

Weiterführende Informationen zum Thema Nikon 1 V-2 können Sie direkt beim Hersteller unter nikon.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: