Sehr gut (1,2)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: D/A-​Wand­ler
Ein­gänge: Digi­tal Audio (koaxial), USB, Digi­tal Audio (optisch)
Typ: Kopf­hö­rer-​Ver­stär­ker
Aus­gänge: XLR, Cinch
Tech­no­lo­gie: Tran­sis­tor
Anzahl der Kanäle: 2
Mehr Daten zum Produkt

Musical Fidelity MX-DAC / MX-HPA im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: November 2016
    • Details zum Test

    1,2; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Musical Fidelity MX-DAC und MX-HPA stellen ein Dreamteam dar, das digitalen Musikgenuss über Kopfhörer auf höchstem Niveau gewährleistet.“

zu Musical Fidelity MXDAC / MXHPA

  • Musical Fidelity MX DAC Referenz DA-Wandler *silber* MF38581
  • Musical Fidelity MX DAC Referenz DA-Wandler *schwarz* MF38581

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Musical Fidelity MX-DAC / MX-HPA

Typ D/A-Wandler
Eingänge
  • Digital Audio (optisch)
  • Digital Audio (koaxial)
  • USB
Ausgänge
  • Cinch
  • XLR
Technik & Leistung
Typ Kopfhörer-Verstärker
Technologie Transistor
Anzahl der Kanäle 2
Features
Akkubetrieb fehlt
Digitaleingang fehlt
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono fehlt
AUX-Front fehlt
Mikrofon fehlt
XLR vorhanden
Digital
HDMI fehlt
USB fehlt
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) fehlt
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer vorhanden
XLR vorhanden
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenstecker-Klemmen fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Musical Fidelity MXDAC / MXHPA können Sie direkt beim Hersteller unter musicalfidelity.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Symmetrische Kombi

ear in 1/2017 - Auch wenn hier viele Faktoren eine Rolle spielen: Mir gefallen DACs, die mit den Burr-Brown- oder den baugleichen Texas-Instruments-Chips ausgestattet sind, oft besser. Die zweite Besonderheit ist, dass Musical Fidelity den BB-Chip rein als Delta-Sigma-Wandler einsetzt. Dazu werden alle eingehenden Digitalsignale erst einmal hochgerechnet und in das DSD-Format überführt. Das analoge Signal gibt der MX-DAC sowohl über ein Paar Cinchbuchsen als auch symmetisch über zwei XLR-Buchsen aus. …weiterlesen