MTB Cycletech Tool Man P1 - Pinion P1.12 (Modell 2016) Test

(Fahrrad mit Riemenantrieb)
  • Sehr gut (1,0)
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Typ: Urban Bike
  • Gewicht: 12,45 kg
  • Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu MTB Cycletech Tool Man P1 - Pinion P1.12 (Modell 2016)

    • Trekkingbike

    • Ausgabe: 3/2016
    • Erschienen: 04/2016
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Mehr Details

    „super“

    „Plus: forderndes, fähiges Sportbike; geschmeidig, leise, schnell.
    Minus: Bremsleitung unter Getriebe lose verlegt.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu MTB Cycletech Tool Man P1 - Pinion P1.12 (Modell 2016)

Basismerkmale
Typ Urban Bike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 12,45 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger fehlt
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb vorhanden
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Tretlagerschaltung
Schaltgruppe Pinion P1.12
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Im grünen Bereich bikesport E-MTB 3-4/2012 - Diejenigen, die über den Winter weitertrainiert haben, erwartet im März der erste Tempoblock. Dabei das Grundlagentraining nicht vergessen und die Kraftausdauer auffrischen! So fügen sich Ausdauer, Kraft und Schnelligkeit für eine perfekte Bike-Saison zusammen. Um wieder in die Spur zu kommen, hilft die richtige Ernährung. Die Devise lautet: Kekse und Co. sinn- und maßvoll genießen und ausgewogen essen! Helle Nudeln, Weißbrot und Co. gehören zum perfekten Carboloading in die Woche vor dem Rennen. …weiterlesen


Race bikesport E-MTB 7-8/2009 - »Verwachst, würde man im Skisport sagen«, meinte sie zum falschen Griff in die Reifenkiste. Statt Schwalbes Racing Ralph wäre Rocket Ron die richtige Wahl gewesen. Ob sie ohne Sturz in den Dreikampf an der Spitze hätte eingreifen können, bleibt hypothetisch. Dort setzte sich in der letzten Runde Marga Fullana mit dem 16. Weltcupsieg ihrer Karriere knapp vor Marie-Hélène Prémont und Lene Byberg durch. …weiterlesen