• Befriedigend 2,8
  • 3 Tests
  • 7 Meinungen
Befriedigend (2,8)
3 Tests
ohne Note
7 Meinungen
Grafikspeicher: 1024 MB
Kühlung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

MSI R7790-1GD5/OC im Test der Fachmagazine

  • Note:2,82

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 12 von 16

    „Plus: Kompakte Bauform/Länge; Kühlung hat OC- & Silent-Potenzial ...
    Minus: ... arbeitet ab Werk aber zu laut.“

    • Erschienen: April 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Die Leistung passt zu dieser Preisklasse und gegenüber einer normalen Radeon HD 7790 setzt man sich durch die leicht höheren Taktraten noch einmal um zwei Prozentpunkte ab. ... Weniger stimmig ist die Feinjustage zwischen Kühlleistung und Lüfterdrehzahl. Der Kühler der MSI R7790 hält die Bonaire-GPU absolut problemlos in Schach und die Temperaturen sind zu vernachlässigen. Dafür dreht der Lüfter für unseren Geschmack unter Last etwas zu hoch ...“

Ähnliche Produkte im Vergleich

MSI R7790-1GD5/OC
Dieses Produkt
R7790-1GD5/OC
  • Befriedigend 2,8
3,4 von 5
(7)
4,7 von 5
(86)
4,6 von 5
(44)
4,6 von 5
(22)
4,5 von 5
(71)
4,4 von 5
(46)
Leistung
Speicher
Grafikspeicher
Grafikspeicher
1024 MB
6144 MB
4096 MB
8192 MB
8192 MB
8192 MB
Speichertyp
Speichertyp
k.A.
GDDR6
GDDR5
GDDR6
GDDR6
GDDR6
Chipsatz
Boost-Takt
Boost-Takt
k.A.
1830 MHz
1860 MHz
1980 MHz
1845 MHz
1800 MHz
Stromverbrauch
Max. Stromverbrauch / TDP
Max. Stromverbrauch / TDP
k.A.
125 W
85 W
225 W
250 W
215 W
Bauform & Kühlung
Bauform
Bauform
k.A.
2 Slots
2 Slots
3 Slots
3 Slots
3 Slots
Kühlung
Kühlung
Aktiv
Aktiv
Aktiv
Aktiv
Aktiv
Aktiv
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • MSI GeForce RTX 2080Ti Gaming Z Trio 11GB GDDR6 Grafikkarte 3xDP/HDMI/USB (TypC)

    • GeForce RTX 2080Ti, Werksseitg übertaktet, NVIDIA Turing GPU • 11 GB GDDR6 - RAM (352bit - Speicherinterface) • Core / ,...

Kundenmeinungen (7) zu MSI R7790-1GD5/OC

3,4 Sterne

7 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (29%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
2 (29%)
2 Sterne
2 (29%)
1 Stern
0 (0%)

3,4 Sterne

7 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

MSI Radeon HD 7790 OC

Over­clocked mit beson­ders großem Lüf­ter

MSI geht in gewohnter Weise beim Core-Takt gleiche in die Vollen, was durch die Bestückung mit besonders leistungsstarken, elektronischen Military Class III-Komponenten plus ebenso widerstandsfähigen Kondensatoren möglich wird. Während andere Hersteller meist beim Referenztakt von 1.000 MHz bleiben und den Rest dem Boost überlassen, legt der in Deutschland besonders beliebte Hersteller gleich 50 MHz drauf und überlässt weitere OC-Versuche dem Anwender.

Kartenlayout

Die schwarze Platine der 7790er wurde dezent kurz gestaltet und auch die Kühlerabdeckung verlängert die Einbaulänge von nur 182 Millimetern nicht. Auch wenn zwei Slotblenden für den Einbau erforderlich sind, wird die Karte ganz besonders für Besitzer von kleineren PC-Gehäusen interessant. Mit dieser Baulänge passt sie noch in viele HTPCs hinein und verleiht diesen einen speziellen Performanceschub. In der Draufsicht erkennt man den für Grafikkarten riesigen 100-Millimeter-Lüfter in der schwarzen Abdeckung, die zwei blaue Dekorstreifen zeigt. Wichtiger ist jedoch der große Aluminiumkühlkörper darunter, der von zwei dicken Kupfer-Heatpipes mit Verlustwärme versorgt wird. OverClocker werden spätestens bei diesem Anblick neugierig. Wegen der Übertaktung gibt MSI auch einen höheren Stromverbrauch von bis zu 100 Watt an, der über einen zusätzlichen 6-Pin-Stecker des Netzteils gesichert wird. Der Anschluss von vier Monitoren gleichzeitig ist via Eyefinity und den beiden DVI-, einem DP- und einem HDMI-Anschluss möglich.

Taktfrequenzen und Performance

Ab Werk wird der Grafikkern mit seinen 896 Streamunits eine Geschwindigkeit von 1.050 MHz vorlegen und von 1.024 MByte GDDR5-Speicher unterstützt. Bei Letzteren hat man keine Modifikation vorgenommen und diese beim Solltakt von 1.500 MHz (6.000 MHZ effektiv) belassen. Dank der guten Kühlung kann man das mitgelieferte Tool namens Afterburner für weitere Übertaktungsversuche nutzen, das inzwischen als Version 3.0 (noch Beta, aber sehr stabil) viele Feineinstellungen der Grafikkarte erlaubt. Bekanntermaßen haben einige Tester den Bonaire-Chip bereits über 1.200 MHz stabil betrieben und auch die Speichermodule könnten noch etwas hergeben. Auf der Performanceseite kann sie die neue 7790er gegen den Konkurrenten GTX 650 Ti klar durchsetzen, wenn auch bei einigen Games der Vorsprung nur marginal ist.

Kaufempfehlung

Der große Lüfter der R7790-1GD5/OC von MSI verspricht nicht nur einen leisen Betrieb, sondern auch gute Möglichkeiten, das OC-Potenzial des Bonaire-XT-Chips ausnützen zu können.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu MSI R7790-1GD5/OC

Serie AMD 7000er
Klassifizierung
Typ PCI-Express 3.0
DirectX-Unterstützung 11
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 1024 MB
Chipsatz
Basistakt 1050 MHz
Bauform & Kühlung
Kühlung Aktiv

Weiterführende Informationen zum Thema MSI Radeon HD 7790 OC können Sie direkt beim Hersteller unter msi.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Günstige Pixelschubser

PC Games Hardware 6/2013 - Bei MSI verhält es sich genau anders herum als bei Asus: Während die MSI GTX 650 Ti Boost sehr leise arbeitet, patzt der Hersteller bei der HD 7790, obwohl diese sparsamer arbeitet. Am Kühler an sich liegt es nicht: Zwar ist der Lamellenkorpus relativ kompakt, verlängert die 17,3-Zentimeter-Platine dafür nur um 1,7 Zentimeter (19 cm Gesamtlänge). …weiterlesen