• Befriedigend 2,7
  • 3 Tests
  • 9 Meinungen
Befriedigend (2,7)
3 Tests
ohne Note
9 Meinungen
Gra­fik­spei­cher: 1 GB
Spei­cher­typ: GDDR5
Bau­form: 2 Slots
Küh­lung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

MSI Geforce GTX 650 Ti PE OC im Test der Fachmagazine

  • Note:2,79

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 10 von 16

    Ausstattung (20%): 3,03;
    Eigenschaften (20%): 1,46;
    Leistung im PCGH-Index (60%): 3,16.

  • Note:2,63

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 11 von 12

    Ausstattung (20%): 3,03;
    Eigenschaften (20%): 1,44;
    Leistung im PCGH-Index (60%): 2,89.

  • Note:2,59

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 1 von 3

    „Plus: Kaum hörbare, starke Kühlung; Großes Tuning-Potenzial.
    Minus: Sehr lange Platine (Platzbedarf).“

zu MSI Geforce GTX 650 Ti PE OC

  • MSI NVIDIA GTX 650 TI Grafikkarte (PCI-e, 1GB DDR5 Speicher, DVI, Mini HDMI,

Kundenmeinungen (9) zu MSI Geforce GTX 650 Ti PE OC

4,5 Sterne

9 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (56%)
4 Sterne
4 (44%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

9 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

MSI N650 Ti PE 1GD5/OC

Vom Per­for­mance-​Spe­zia­lis­ten

Der Hersteller ist in der Gamer-Szene für seine leistungsstarken Grafikkarten seit Jahren bekannt und bietet für jeden Grafikchip besondere Lösungen an. Besonders häufig finden hochwertige Komponenten, genannt Military Class III, auf den karten und Mainboards ihre Verwendung. Somit ist ab Werk eine starke Übertaktung bei voller Garantie möglich und den OverClockern werden neue Möglichkeiten eröffnet.

Kartendesign

Schaut man sich die neuen GTX650Ti des Herstellers an, fällt sofort die abweichende Platine auf. Hier wurde keine kurze Form von 145 Millimetern gewählt, sondern eine Eigenkonstruktion in Braun angefertigt, die auf eine Länge von 230 Millimetern kommt. Bei gleichzeitiger Belegung von zwei Slots im PC-Gehäuse kommt sie weniger für den Einsatz in HTPCs infrage, sondern eher für den Normalverbraucher mit Midi-Tower. Auf der Slotblende sind nebeneinander zwei Dual-Link DVI- und ein HDMI-Port zu erkennen. Die Nutzung von drei Monitoren gleichzeitig wird vom Nvidia-Chip unterstützt – SLI hingegen nicht. Die Kühlung erfolgt durch einen leistungsfähigen Cyclone II, der via zweier Heatpipes die Wärme an die Kühllamellen weiterleitet. Auf den Fotos entsteht der Eindruck, dass die im Halbkreis um die GPU angeordneten Speicherchips ebenfalls Kontakt mit dem Kühlsystem haben.

Takt und Power Edition

Ab Werk bietet die GPU bei MSI eine Übertaktung auf 993 MHz bei voller Garantie. Mit dem Feature Triple Overvoltage lassen sich die Spannungen für GPU, Speicher und Phasenregelschleife (PLL) individuell einstellen. Hinzu kommt ein Enhanced PWM (Pulse Width Modulator) Design, das für Stabilität im hohen Lastbereich bei Übertaktung sorgen soll. Durch die sehr effiziente Kühlung werden im Werkszustand unter voller Last vom Hersteller 57 Grad Celsius an der GPU gemessen und der Lüfter soll knapp unter 19dB (nicht wahrnehmbar im geschlossenen Gehäuse) liegen. OC-Leistungsmessungen liegen noch nicht vor, da die Grafikkarte gerade erst in den Handel gekommen ist.

Kaufempfehlung

Der Hersteller bietet die neue N650 Ti PE 1GD5/OC für 149 EUR an und legt einen Download-Coupon für Assassins Creed 3 bei – ein wirklich interessantes Angebot.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu MSI Geforce GTX 650 Ti PE OC

Abmessungen / B x T x H 230x131x35 mm
Grafikchipsatz Nvidia GK107
Serie Nvidia 600er
Unified Shader 784
Klassifizierung
Typ PCI-Express 3.0
DirectX-Unterstützung 11
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 1 GB
Speicheranbindung 128 Bit
Speichertyp GDDR5
Chipsatz
Basistakt 993 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 400 W
Bauform & Kühlung
Bauform 2 Slots
Kühlung Aktiv

Weiterführende Informationen zum Thema MSI GTX650Ti PowerEdition OverClocked können Sie direkt beim Hersteller unter msi.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Günstige Pixelschubser

PC Games Hardware 6/2013 - Spieletaugliche Grafikkarten müssen weder teuer noch stromdurstig sein! Die Neulinge Radeon HD 7790 und Geforce GTX 650 Ti Boost begnügen sich mit einem einzelnen 6-Pol-Stromstecker vom Netzteil. Während diese Spezifikation eine maximale Leistungsaufnahme von 150 Watt erlaubt, messen wir beim Spielen höchstens 124 Watt (GTX 650 Ti Boost) respektive 99 Watt (HD 7790). Was diese Sparflammen sonst noch auszeichnet, verraten wir auf den folgenden sieben Seiten. …weiterlesen

Geforce GTX 650 Ti

PC Games Hardware 12/2012 - Während die Modelle von Evga und Palit auf die Referenzplatine setzen, hat MSI mit der GTX 650 Ti PE/OC sichtlich Großes vor: Die Platine ist 23 anstelle von 14,5 Zentimetern lang und erfüllt die Ansprüche an eine "Power Edition": Mithilfe des Afterburner-Tools dürfen Sie die dreigeteilte Spannungsversorgung ansteuern und nicht nur die GPU, sondern auch den Speicher und Auxiliary (speist den PCI-Express) overvolten. …weiterlesen