ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Leicht­kraf­trol­ler
Helm­fach: Ja
Hub­raum: 49 cm³
Höchst­ge­schwin­dig­keit: 45 km/h
Mehr Daten zum Produkt

Motowell Crogen City 50 4T EFI im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: gutes Ansprechverhalten des Motors; angenehmes Handling, hohe Wendigkeit; Topcasehalter serienmäßig; ordentliches Preis-Leistungsverhältnis.
    Minus: zu kleines Helmfach; spitzer Kniewinkel; schwammiges Bremsgefühl.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Motowell Crogen City 50 4T EFI

Passende Bestenlisten: Motorroller

Datenblatt zu Motowell Crogen City 50 4T EFI

Allgemeine Daten
Typ Leichtkraftroller
Modelljahr 2019
Straßenzulassung vorhanden
Motor
Motortyp Verbrennungsmotor 4-Takt
Hubraum 49 cm³
Leistung in kW 2,8
Leistung in PS 3,8
Höchstgeschwindigkeit 45 km/h
Schaltung Automatik
Fahrwerk
Radtyp Kleinradroller
Radgröße vorn 12 Zoll
Radgröße hinten 12 Zoll
ABS fehlt
Abmessungen
Tankinhalt 4,7 l
Gewicht vollgetankt 95 kg
Zuladung 160 kg
Ausstattung
Helmfach vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Motowell Crogen City 50 EFI (2,8 kW) können Sie direkt beim Hersteller unter motowell.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Leichtkraft Touristen

MOTORETTA - Allerdings: Große Reichweiten sind damit nicht verbunden, der S-Wing leidet am kleinsten Tank mit 9,4 Liter Volumen und muss als zweiter aller neun Kandidaten spätestens nach 268 Kilometern an die Zapfsäule. Beim Bremsen schiebt sich der S-Wing dank der hauseigenen CBS-ABS-Sicherheitsphilosophie mit sehr guter Wirkung und guter Bedienbarkeit an allen anderen vorbei. Umfangreich ist die Ausstattung mit klar gegliedertem Cockpit, das unglaublich viele Informationen gut ablesbar darbietet. …weiterlesen

300

MOTORETTA - Mehr als ausreichend fällt die Ausstattung des GT-Rollers aus, der ein umfangreiches Cockpit mit Bordcomputer, einen Integralhelm geeigneten Stauraum und lichtstarke Doppel-Scheinwerfer ins Feld führen kann. Mithin schließt die ungewöhnliche Symbiose aus Großradtechnologie und Tourenqualitäten nicht nur eine Lücke im Roller-Programm, die gute Verarbeitung und der niedrige Preis sind weitere Pluspunkte. …weiterlesen