ohne Endnote

Tests (6)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Naked Bike
Hubraum: 744 cm³
Zylinderanzahl: 2
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Moto Guzzi V7 Special (38 kW) [12] im Test der Fachmagazine

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 8/2013
    • Erschienen: 03/2013

    ohne Endnote

    „... Niedriges Gewicht, schmale Reifen und die Einbaulage des Motors machen sie sehr handlich. Alles geht so einfach. Auf Buckelpisten jedoch bieten die billigen Federbeine wenig Komfort wie Reserven. ...“  Mehr Details

    • TÖFF

    • Ausgabe: 6/2012
    • Erschienen: 05/2012
    • Seiten: 3

    ohne Endnote

    „Stimmungsvoller, konsequenter und sehr handlicher Töff, dessen Charme bei verhaltenem Tempo gut zur Geltung kommt.“  Mehr Details

    • Tourenfahrer

    • Ausgabe: 7/2012
    • Erschienen: 06/2012

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 68%

    „... schlägt die V7 in der Special-Ausstattung mit 8490 Euro zu Buche. ... Das ist beileibe nicht zu viel Geld für ein ebenso unkompliziertes wie ausgereiftes Motorrad, das abseits der Autobahnen einen ausgezeichneten Eindruck hinterlässt, technisch absolut auf der Höhe der Zeit ist und optisch sehr angenehm aus dem Rahmen des Üblichen fällt - wenn man Blicke ertragen kann.“  Mehr Details

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 13/2012
    • Erschienen: 06/2012
    • 4 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Grande Emozione. Die V7 schnauft, bullert, zieht kräftig durch. Man spürt Kardan und längs liegende Kurbelwelle und kostet trotz billiger Federbeine ihre spielerische Wendigkeit aus.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORRAD in Ausgabe 8/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • MO Motorrad Magazin

    • Ausgabe: Nr. 5 (Mai 2012)
    • Erschienen: 04/2012
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Das Fahrwerk besteht aus Doppelschleifenrahmen, Telegabel und zwei Federbeinen und kommt mit dem Gewicht von 179 Kilogramm ohne Sprit gut zu Recht. Telegabel und Federbeine wurden neu abgestimmt. ... Wer einmal ihr sonores Blubbern gehört hat, wird so schnell nicht wieder davon loskommen. Besonders der Klang im Schiebebetrieb ist eine Klasse für sich. ...“  Mehr Details

    • 2Räder

    • Ausgabe: 4/2012
    • Erschienen: 03/2012
    • 30 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Stärken: Herrlich klassisches Naked Bike; Kardanantrieb; Geringer Verbrauch; Überschaubare Abmessungen; Schöne Drahtspeichenräder.
    Schwächen: Geringe Motorleistung; ABS gibt's nicht.“  Mehr Details

Datenblatt zu Moto Guzzi V7 Special (38 kW) [12]

Typ Naked Bike
Hubraum 744 cm³
Nennleistung 31 bis 50 kW
Zylinderanzahl 2
ABS fehlt
Gewicht vollgetankt 210 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Kawasaki W800Aprilia Dorsoduro 1200 ABS (96 kW) [12]Honda CBR250 RR (33 kW)BMW Motorrad K1200RSHarley-Davidson SportsterDucati Multistrada 1200 S Pikes Peak ABS (109 kW) [12]SYM Wolf SB250Ni (19 kW) [12]Yamaha YZF-R125Kawasaki 1400GTRYamaha XT1200Z