Sehr gut

1,3

Sehr gut (1,3)

keine Meinungen
Meinung verfassen
Fazit unserer Redaktion 21.07.2021

Kom­plett auf Gaming aus­ge­rich­tet

Leistungsstarker Spielebegleiter. Solide Leistung für aktuelle Spiele, erweiterbarer Speicherplatz und attraktiver Preis machen dieses Gaming-Notebook trotz Wärmeentwicklung und suboptimalen Stromsparfunktionen zu einer guten Wahl.

Stärken

Schwächen

Variante von Tulpar T7 V20.3

  • Tulpar T7 V20.3 (i7-10750H, RTX 3060, 8GB RAM, 512GB SSD)

    Tulpar T7 V20.3 (i7-10750H, RTX 3060, 8GB RAM, 512GB SSD)

Nachfolgeprodukt Tulpar T7 V20.5.10

Monster Tulpar T7 V20.3 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 02.07.2021 | Ausgabe: 8/2021
    • Details zum Test

    „gut“ (82 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Getestet wurde: Tulpar T7 V20.3 (i7-10750H, RTX 3060, 8GB RAM, 512GB SSD)

    „Das Monster Tulpar überzeugt im Testlabor und auch bei Verarbeitung und Tastatur. Angesichts der verbauten Komponenten und der Qualität bietet Monster einen fairen Deal.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Monster Tulpar T7 V20.3

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Alcatel Plus 10 25,65 cm (10,1 Zoll) Windows 10 Tablet LTE 32 GB weiß NEU OVP

Einschätzung unserer Redaktion

Kom­plett auf Gaming aus­ge­rich­tet

Stärken

Schwächen

Auch wegen der nicht zu detailliert geratenen Full-HD-Auflösung lässt sich mit dem Gaming-Notebook Monster Tulpar T7 V20.3 fast jedes aktuelle Spiel auf hoher Detailstufe spielen. Die mobile RTX 3060 liefert hierfür ausreichend Potential. Der zugehörige Prozessor wird zwar von einigen neueren Modellen übertroffen, bietet aber ausreichend Rechenleistung, um die Grafikkarte optimal zu versorgen. Das Problem liegt eher in der Wärmeentwicklung und weniger ausgefeilten Stromsparfunktionen. So wird das Notebook bei langen Spielesessions spürbar warm und durch einen deutlich hörbaren Lüfter gekühlt. Muss die Hardware gerade nicht unter voller Last arbeiten, bleibt trotz des leicht überdurchschnittlichen Akkus nur eine Laufzeit von knapp 5 Stunden. Zusätzliches Potential kann eine zweite M.2-SSD entfalten, die im RAID-Verbund mehr Platz oder Geschwindigkeit bereitstellen kann. HDMI 2.1 erlaubt den Anschluss eines aktuellen Monitors. Wegen des großen Displays, viel Platz im Inneren und der recht aufwendigen Kühlung ist das Notebook weder besonders leicht noch schlank. Transportabel bleibt es natürlich trotzdem. Zudem liegt es mit einem Preis ab 1.400 Euro deutlich unter zahlreichen Konkurrenzmodellen. Da stört die Größe sicherlich weniger.

von Mario Petzold

Fachredakteur in den Ressorts Computer und Telekommunikation sowie Audio, Video und Foto – bei Testberichte.de seit 2015.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Laptops

Datenblatt zu Monster Tulpar T7 V20.3

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Gaming-Notebook vorhanden
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 17,3"
Displaytyp Matt
Paneltyp IPSinfo
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
HDR k.A.
Bildwiederholrate 144 Hz
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Prozessor Intel Core i7-10750H
Grafikchipsatz Nvidia GeForce RTX 3060 Max-Performance
Konnektivität
Anschlüsse 2x USB 3.1 Gen1 Port (Type-A) + 1x USB 3.1 Gen2 Port (Type-A), 1x USB 3.1 Gen2 Port (Type-C), 1x HDMI 2.1, 1x LAN, Audio In/Out
LAN vorhanden
Mobiles Internet k.A.
Bluetooth vorhanden
NFC k.A.
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor fehlt
Sicherheitsschloss fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 62,32 Wh
Nachhaltigkeit
Energiesparend k.A.
Langlebig k.A.
Produkt recycelbar k.A.
Fair produziert k.A.
Ohne Kinderarbeit k.A.
Schadstoffarm k.A.
Abmessungen & Gewicht
Breite 39,57 cm
Tiefe 26,08 cm
Höhe 3,01 cm
Gewicht 2500 g

Auch interessant

So wählen wir die Produkte aus

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf