Monitor Audio Gold 100 G5 im Test

(Lautsprecher)
  • Sehr gut 1,0
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Regal­laut­spre­cher
System: Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Monitor Audio Gold 100 G5

    • lowbeats.de

    • Erschienen: 04/2019

    „überragend“ (4,5 von 5 Sternen)

     Mehr Details

Einschätzung unserer Autoren

Monitor Audio Gold 100 (5. Generation)

Hoher Preis, toller Klang

Stärken

  1. kräftiger, transparenter Sound mit guten Bässen
  2. vielschichtiges Klangbild
  3. angenehme Stimmwiedergabe
  4. perfekt verarbeitetes und versteiftes MDF-Gehäuse

Schwächen

  1. geringer Wirkungsgrad
  2. kein Pegelwunder
  3. Standort entscheidet über Klang

1.800 Euro für ein paar Regalboxen sind viel Geld. Doch im Falle der Gold 100 G5 von Monitor Audio lohnt es sich, zumindest laut "lowbeats.de". Die Redaktion ist voll des Lobes und beschreibt den Sound als geschmeidig, kräftig, transparent und feinfühlig, alles eingebettet in ein starkes Bassfundament. Auch Gesangspassagen gefallen, laut Test besitzen Sie Charakter und ein angenehmes Timbre. Wichtig jedoch: Als Partner benötigen Sie einen kräftigen Verstärker mit genug Leistung, zudem wird der Bass etwas dröhnig, sobald Sie die Boxen wandnah aufstellen, etwa in einem Regal. Die bessere Lösung: Ein empfohlenes Ständerpaar namens "Stand", zu haben für knapp 500 Euro.

Datenblatt zu Monitor Audio Gold 100 G5

Typ Regallautsprecher
System Stereo-System
Verstärkung Passiv
Bauweise Bassreflex
Frequenzbereich 40 Hz – 50 KHz
Wege 2
Gewicht 9,12 kg
Maximale Belastbarkeit / Leistung 120 W
Widerstand 4 Ohm
Schalldruckpegel 86 dB
Frequenzbereich (Untergrenze) 40 Hz
Abmessungen
Breite 19,5 cm
Tiefe 33,06 cm
Höhe 36 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Monitor Audio Gold 100 Gen.5 können Sie direkt beim Hersteller unter monitoraudio.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Würdenträger

stereoplay 8/2006 - Das ergab einen dynamisch schlackenlosen, musikalisch jedoch eher kühlen Klangeindruck. Ob sich diese Tendenz im Finale bestätigen würde? Siehe Seite 24. SONICS AGUILLA, 3600 Euro Die Aguilla von Sonics ist nicht nur einer der kleinsten, sondern auch einer der schlichtesten Schallstrahler des Testfelds.Wo andere mit ungewöhnlichen Chassis und speziellen Designelementen Auf- merksamkeit heischen, setzt die Sauerländer Boxenmanufaktur auf zeitlose Schlichtheit. …weiterlesen

...und echt günstig

AUDIO 8/2014 - Die nochmals opulentere nuBox 683 von Nubert kommt gar auf 115 Liter brutto und ist damit annähernd dreimal so voluminös wie die beiden Erstgenannten. Acoustic Energy, Epos und Nubert betreiben ihre Boxen als sogenannte Zweieinhalbwegesysteme, bei denen die jeweils baugleichen Konustreiber mittlere und tiefe Frequenzen teilweise gemeinsam abstrahlen. Die Polk Audio verfügt über einen eigenständigen, speziell für seinen Frequenzbereich maßgeschneiderten Mitteltöner. …weiterlesen

Neue Chassis

Klang + Ton 2/2009 - Das Portfolio von SB Acoustics umfasst zwei Gewebekalotten und insgesamt sieben Konuschassis. Wir entschieden uns für die goldene Mitte: den Siebzehner mit dem Zungenbrecher-Namen SB17-NRXC35-8. …weiterlesen

Stabilitätspakt

stereoplay 9/2013 - Das prächtig aufgenommene Xylofon und ihre facettenreiche Stimme machten schnell deutlich, was ein Lautsprecher klanglich draufhat. Die Magico kann fast alles. Die klare Stimme, das farbenprächtige Xylofon: So gut hatten wir die Aufnahme im neuen stereoplay-Hörraum noch nicht gehört. Hätte uns noch etwas überzeugen müssen, Yellos "Oh Yeah" wäre das i-Tüpfelchen gewesen. Bässe kamen unaufgeregt aus dem Nichts, sauber und satt ohne zu drücken. …weiterlesen

Der neueste Test erschien am 01.04.2019.