Miele G 6300 U EcoLine Test

(Unterbau-Geschirrspüler)
G 6300 U EcoLine Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Unter­bau­fä­hig:Ja
Strom­ver­brauch pro Jahr:234 kW/h
Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klasse:A+++
Anzahl der Maß­ge­de­cke:13
Breite:59,8 cm
Steue­rungs­typ:Druck­taste
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Miele G 6300 U EcoLine

    • EcoTopTen

    • Erschienen: 09/2013
    • 105 Produkte im Test
    • Seiten: 13
    • Mehr Details

    „EcoTopTen-Empfehlung 2013“

    „EcoTopTen-Empfehlung 2014“,„EcoTopTen-Empfehlung 2015“
Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Miele G 6300 U EcoLine

  • Miele teilintegrierbarer Geschirrspüler, G 7315 SCi XXL AutoDos, 8,9 l,

    Energieeffizienzklasse A + + + , Top - Feature Top - Features , Halbe Beladung SensorDry Intensiv - Zone, ,...

Einschätzung unserer Autoren

Miele G6300 U D BW230 2,1 EcoLine

Spezialprogramm für den Flüsterbetrieb

Fast jeder Geschirrspüler kann heutzutage auch nachts per Startzeitvorwahl gestartet werden. Das kann gegebenenfalls Strom (bei speziellen Nachttarifen) und vor allem viel Zeit sparen. Doch nur wenige Menschen würden das auch tatsächlich in dieser Form ausnutzen, denn da bleibt das grundlegende Problem: Der Geschirrspüler gluckert, gurgelt, plätschert und stöhnt nicht selten dermaßen auffällig, das an ein schlafen in der gleichen Wohnung kaum zu denken ist. Nicht so beim Miele G 6300 U EcoLine.

Selbst nachts nur zu hören, wenn man direkt in der Nähe steht

Der Miele-Geschirrspüler besitzt nämlich ein Spezialprogramm namens „ExtraLeise“, welches mit gerade einmal noch 40 dB(A) arbeitet. Damit bewegt sich die Maschine auf jenem Niveau, ab welchem das menschliche Gehirn überhaupt erst beginnt, Geräusche aktiv wahrzunehmen. Alles unterhalb dieser Schwelle wird automatisch als uninteressant ausgeblendet, um uns vor einer Reizüberflutung zu bewahren. Entsprechend muss man in diesen Fällen genauer hinhorchen, um das Gerät bei der Arbeit überhaupt noch vernehmen zu können.

Am Tage selbst im Standardprogramm kaum störend

Mit 40 dB(A) dürfte man den G 6300 U EcoLine zwar noch hören, aber nur wenn man direkt daneben steht und darauf achtet. Wer einem Raum weiter schlafen möchte, sollte sich nicht gestört fühlen, nicht einmal bei offener Tür. Und auch in normalen Spülgängen wie dem Eco-Programm ist der G 6300 U EcoLine bereits erfreulich leise. Dann sind es mit 44 dB(A) zwar 40 Prozent mehr, doch auch das geht zumindest am Tage unter. Und wer die Tür zur Küche schließt, sollte auch dabei in Ruhe schlummern können.

Sparsam, aber ohne Besteckschublade

Von seiner leisen Arbeitsweise abgesehen überzeugt der Miele G 6300 U EcoLine auch durch seine namensgebende Sparsamkeit. Mit 234 kWh im Laufe eines Jahres (bei 280 Standardzyklen) schafft er es mühelos in die beste Energieeffizienzklasse A+++. Der Wasserverbrauch wiederum fällt mit 9,7 Litern je Spülgang durchschnittlich aus, kann auf Wunsch im Automatikprogramm aber auf bis zu 6,5 Liter gedrückt werden – dann muss aber wieder mit mehr Stromverbrauch gerechnet werden. Aber immerhin hat man die Wahl. Insgesamt nimmt der Geschirrspüler 13 Maßgedecke auf, wobei auf einen Besteckkorb gesetzt wird. Wer also eine Schublade bevorzugt, wird mit diesem Gerät nicht glücklich werden. Allen anderen kann es eigentlich nur empfohlen werden.

Datenblatt zu Miele G 6300 U EcoLine

Anzahl der Maßgedecke 13
Breite 59,8 cm
Energieeffizienzklasse A+++
Lautstärke 44 dB
Restlaufzeitanzeige vorhanden
Startzeitvorwahl vorhanden
Steuerungstyp Drucktaste
Stromverbrauch pro Jahr 234 kW/h
Unterbaufähig vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen