Miele G 5141 U EcoLine im Test

(Unterbau-Geschirrspüler)
  • ohne Endnote
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Unterbaufähig: Ja
Energieeffizienzklasse: A++
Breite: 60 cm
Steuerungstyp: Druck­taste
Wasserverbrauch: 10 l
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Miele G 5141 U EcoLine

    • EcoTopTen

    • Erschienen: 12/2011
    • 203 Produkte im Test
    • Seiten: 27

    „EcoTopTen-Empfehlung“

    „EcoTopTen-Empfehlung 2011“

    Energieverbrauch (kWh/Jahr): 262;
    Wasserverbrauch (Liter/Jahr): 2.800;
    Leistungsaufnahme nach Programmende (W/Jahr): 2,00;
    Geräuschemission in dB: 44;
    Jährliche Gesamtkosten (Euro/Jahr): 151;
    CO²-Ausstoss (kg CO²-Äquivalenten/Jahr): 178.  Mehr Details

    • EcoTopTen

    • Erschienen: 12/2011
    • 203 Produkte im Test
    • Seiten: 27

    „EcoTopTen-Empfehlung“

    „EcoTopTen-Empfehlung 2011“

    Energieverbrauch (kWh/Jahr): 262;
    Wasserverbrauch (Liter/Jahr): 2.800;
    Leistungsaufnahme nach Programmende (W/Jahr): 2,00;
    Geräuschemission in dB: 44;
    Jährliche Gesamtkosten (Euro/Jahr): 154/159;
    CO²-Ausstoss (kg CO²-Äquivalenten/Jahr): 178.  Mehr Details

zu Miele G 5141 U EcoLine

  • Miele teilintegrierbarer Geschirrspüler, G 7315 SCi XXL AutoDos, 8,9 l,

    Energieeffizienzklasse A + + + , Top - Feature Top - Features , Halbe Beladung SensorDry Intensiv - Zone, ,...

Einschätzung unserer Autoren

Miele G 5141U EcoLine

Niedriger Verbrauch, aber auch teuer

Beim Miele G 5141 U EcoLine handelt es sich um einen modernen Geschirrspüler mit niedrigen Verbrauchswerten und solider Rundumausstattung, der jedoch das gewisse Fünkchen Innovation gegenüber seinen zahllosen Mitbewerbern missen lässt. So erfüllt er mit einem Stromverbrauch von 0,93 kWh je Spüldurchlauf die Vorgaben für die gute Energieeffizienzklasse A++, während der Wasserverbrauch mit 10 Litern ebenfalls recht ordentlich ausfällt. Indes: Solche Verbrauchswerte sind mittlerweile weit verbreitet.

Auch bei der Ausstattung lässt das Gerät die gewisse Inspiration vermissen. So gibt es keine moderne Besteckschublade, sondern nur einen Besteckkorb, und bei der Programmauswahl wird auf die Klassiker Schnell 40°C, Fein, EnergieSpar, Leicht 50°C und Intensiv 75°C gesetzt, ergänzt um ein Automatikprogramm. Auch die LED-Kontrollanzeigen und die Anzeigen für Salz und Klarspüler sind keine Besonderheit mehr. Das Fassungsvolumen wiederum fällt mit 13 Maßgedecken nicht größer aus als bei anderen großen Geschirrspülern.

Einzig die leise Arbeitsweise des G 5141 U EcoLine kann – zumindest derzeit noch – als gewisses Alleinstellungsmerkmal gelten. Nur die oberen 20 Prozent der aktuellen Geräte schaffen es auf einen Wert von 44 dB(A), wie ihn auch diese Spülmaschine ausweist. Damit ist das Arbeitsgeräusch leiser als der Lärmpegel, der im Allgemeinen für eine leise Wohnung angenommen wird. Außer einem gelegentlichen Glucksen sollte also nicht viel von der Maschine wahrzunehmen sein. Allerdings etabliert sich selbst dies zunehmend als Standard, weshalb man sich beim Kauf davon nicht allzu sehr beeinflussen lassen sollte.

Denn dies ist das Problem des Miele G 5141 U EcoLine: Der Geschirrspüler ist einfach zu teuer. Mit Marktpreisen ab 800 Euro inklusive Versandkosten kostet er fast so viel wie die Topmodelle der anderen Hersteller. Und Markengerät hin oder her: Eine vergleichbare Ausstattung gibt es bereits bei Maschinen im Segment rund um 550 Euro. Es könnte daher sein, dass die Miele-Maschine trotz an sich guter Leistungen von den Käufern geschnitten wird.

Datenblatt zu Miele G 5141 U EcoLine

Abmessungen (B x T x H) 60 x 57 x 81 cm
Aquastop vorhanden
Breite 60 cm
Energieeffizienzklasse A++
Lautstärke 44 dB
Restlaufzeitanzeige vorhanden
Startzeitvorwahl vorhanden
Steuerungstyp Drucktaste
Unterbaufähig vorhanden
Weitere Produktinformationen: 13 Maßgedecke

Weiterführende Informationen zum Thema Miele G 5141 U Eco Line können Sie direkt beim Hersteller unter miele.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen