Meyer-Optik Görlitz Primoplan 58 mm f/1,9 Test

(Objektiv mit Festbrennweite)
Primoplan 58 mm f/1,9 Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Objek­tiv­typ:Effekt­ob­jek­tiv
Bau­art:Fest­brenn­weite
Brenn­weite:58mm
Bild­sta­bi­li­sa­tor:Nein
Auto­fo­kus:Nein
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Primoplan 58 mm f/1,9 (Canon EF)
  • Primoplan 58 mm f/1,9 (Fuji X)
  • Primoplan 58 mm f/1,9 (MFT)
  • Primoplan 58 mm f/1,9 (Nikon F)
  • Primoplan 58 mm f/1,9 (Pentax K)
  • Primoplan 58 mm f/1,9 (Sony E)

Test zu Meyer-Optik Görlitz Primoplan 58 mm f/1,9

    • CHIP FOTO VIDEO

    • Ausgabe: 8/2018
    • Erschienen: 07/2018
    • 5 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Stärken: geringes Gewicht; handliche Verarbeitung; sehenswertes Bokeh; hohe Lichtstärke.
    Schwächen: Blendenring unglücklich platziert; vergleichsweise teuer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Meyer-Optik Görlitz Primoplan 58 mm f/1,9

  • Tamron 35mm F/1.4 Di USD für Nikon

    Tamron SP 35mm F / 1. 4 Di USD für Nikon

Einschätzung unserer Autoren

Primoplan 58 mm f/1,9

Bokeh-Spezialist der gehobenen Preisklasse

Stärken

  1. sehr spezielle Bokeh-Effekte möglich
  2. klein und leicht

Schwächen

  1. kein Autofokus
  2. teuer
  3. Blendenring umständlich zu bedienen

Das 58-Millimeter-Objektive zeichnet sich vor allem durch sein charakteristisches Bokeh aus - also die Bildbereiche, die nicht scharf dargestellt werden. Bei offener Blende erscheinen Lichtpunkte, die nicht im Fokusbereich liegen, wie Seifenblasen. Wird abgeblendet, ändert sich der Effekt, das Bokeh wird weicher und die Lichtpunkte fließen mehr ineinander. Bedient wird das Objektiv rein manuell. Die Fachzeitschrift "Chip Foto-Video" bemängelt allerdings, dass sich der Blendenring ganz vorne am Objektiv an einer ungünstigen Stelle befindet. Den besonderen Bokeh-Effekt gibt es allerdings nicht zum Schnäppchenpreis: Rund 1.100 Euro werden für die kompakte Optik fällig.

Datenblatt zu Meyer-Optik Görlitz Primoplan 58 mm f/1,9

Stammdaten
Objektivtyp Effektobjektiv
Bauart
Festbrennweite
Verfügbar für
  • Canon EF
  • Pentax K
  • Sony E
  • Leica M
  • Olympus (MFT)
  • Panasonic (MFT)
  • Fuji X
  • L-Mount
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 58mm
Maximale Blende f/1,9
Minimale Blende f/22
Naheinstellgrenze 60 cm
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus fehlt
Spritzwasser-/Staubschutz fehlt
Material Metall
Erhältliche Farben Schwarz
Empfohlener Einsatzbereich
Landschaft/Architektur
vorhanden
Porträt
vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 220 g
Filtergröße 35 mm

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Kirchenfotos DigitalPHOTO 4/2012 - Besonders lohnenswert sind Emporen im hinteren Bereich der Kirche, von wo aus sich meist eine tolle Perspektive in Richtung Altarraum ergibt. FESTBRENNWEITE NUTZEN 8 Die scheidender Auswahl des Objektivs kann von ent- Bedeutung für die Ergebnisse sein. Da Sie ohne zusätzliche Lichtquellen in kaum beleuchteten Räumen scharfe Bilder machen wollen, greifen Sie zu einer lichtstarken Festbrennweite (z.B. 28mm oder 50mm). …weiterlesen


Tipps & Tricks PC-WELT 3/2014 - Bei Touchpads von Synaptics lassen sich Mehr-Finger-Gesten aktivieren oder bestehende Gesten anpassen: Für die Zoom-Geste, bei der Sie zwei Finger spreizen, um das Bild zu vergrößern, lässt sich beispielsweise einstellen, wie schnell der Zoom arbeiten soll. Unter "Zeigen, Empfindlichkeit" können Sie verhindern, dass das Touchpad eine versehentliche Berührung als gewollte Cursorbewegung wahrnimmt. …weiterlesen