Megasat HD 650 T2+ Test

(DVB-T2 HD-Receiver)
  • Befriedigend (3,1)
  • 3 Tests
14 Meinungen
Produktdaten:
  • DVB-T2-HD: Ja
  • Pay-TV: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Megasat HD 650 T2+

    • HAUS & GARTEN TEST

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 02/2017
    • Produkt: Platz 3 von 3
    • Mehr Details

    „gut“ (2,1)

    Installation: „gut“ (1,9);
    Bedienung: „gut“ (2,0);
    Ausstattung: „befriedigend“ (3,2);
    Empfang: „gut“ (1,5);
    Darstellung: „gut“ (1,5).

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 02/2017
    • Produkt: Platz 7 von 7
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    „ausreichend“ (3,55)

    Bild- und Tonqualität (20%): „Gute Qualität.“ (1,70);
    Anschlüsse (20%): „Kein Netzwerkanschluss, sonst gut.“ (2,37);
    Extras (8%): „Nur Mediaplayer.“ (5,15);
    Funktionen (28%): „Keine Aufnahmefunktion.“ (6,00);
    Bedienung (24%): „Weitgehend problemlos.“ (2,67).

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 3/2017
    • Erschienen: 02/2017
    • Produkt: Platz 7 von 7
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    „ausreichend“ (3,55)

    „Der Megasat wirkte im Test am wenigsten ausgereift. Das grafisch an die 90er-Jahre erinnernde Menü nervt mit einigen Übersetzungspannen. Auch die kleine Bedienungsanleitung, die in manchen Punkten nicht zu Menü und Fernbedienung passt, erschwert die Handhabung. Am reinen TV-Empfang gab's nichts auszusetzen,den liefert der Megasat zum kleinen Preis.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Megasat HD650 T2+

  • Megasat DVB-T-Receiver HD 650 T2+, 12 / 230 Volt

    Megasat HD 650 T2 Plus

  • Megasat HD 650 T2+ DVB-T Receiver

    TV & Audio > Empfangstechnik > ReceiverAngebot von Euronics XXL Döbeln

  • Megasat DVB-T-Receiver HD 650 T2+, 12 / 230 Volt

    Megasat HD 650 T2 Plus

  • Megasat HD 650 T2+

    Megasat HD 650 T2 + . Signalquelle: Satellit, Digitales Signalformatsystem: DVB - T, DVB - T2, Unterstützte Video - ,...

  • Megasat HD 650 T2 Plus
  • Niedax EKLIPS-Flanschbf. EH-38S

    Installationsmaterial>Verlegungsmaterial>Befestigungsklammer

  • MegaSat 1500164 DVB-T 2 HD-Receiver Set mit Zimmerantenne schwarz

    Megasat DVB - T2 HD Ãœberall TV - Set

Kundenmeinungen (14) zu Megasat HD 650 T2+

14 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
2
4 Sterne
3
3 Sterne
3
2 Sterne
1
1 Stern
5

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Megasat HD 650T2+

Megasat HD 650 T 2+

Für wen eignet sich das Produkt?

Auch wenn sie manchmal nerven: Privatsender wie RTL und ProSieben sind beliebt. Wer diese Sender mit einer normalen Antenne empfangen will, braucht schon bald einen passenden Receiver, denn die freie Übertragung via DVB-T geht in die letzte Runde. Interessant ist zum Beispiel der HD 650 T2+, dem Megasat ein Zugangssystem für Irdeto verpasst hat. Bei den Öffentlich Rechtlichen klappt es auch in Zukunft ohne Irdeto. Stehen Netzwerkfunktionen auf Ihrer Wunschliste, ist eine Alternative gefragt.

Stärken und Schwächen

In Ballungsgebieten wird der neue Antennenstandard seit März 2016 ausgerollt, in ländlichen Regionen soll es 2017 losgehen. Kurze Zeit später wird der Vorgänger eingedampft, spätestens dann ist ein passendes Empfangsgerät gefragt. Passend sind DVB-T2-Receiver, die einen Decoder für HEVC an Bord haben, diesen Codec nutzt man in Deutschland zur Bildkompression via DVB-T2. Unerlässlich für Pay-TV-Sender: ein CI-Plus-Slot, in dem man ein CI-Plus-Modul von freenet platziert – oder ein integriertes Zugangssystem, wie es das Gerät von Megasat vorweisen kann. Die HD-Ableger der Privatsender schlagen pro Jahr mit 69 Euro zu Buche, eine Alternative in Standardauflösung wird es via DVB-T2 nicht geben. Schade, zumindest laut Datenblatt: Trotz einer USB-Buchse an der Front können Sie das Programm nicht aufnehmen. Sinnvoll sind USB-Speicher laut Hersteller nur, wenn Sie Videos (XVID, AVI, MKV), Fotos (JPEG) und Musik (MP3) abspielen wollen. Hinten am Gehäuse sitzt ein Mini-USB-Anschluss, allerdings nur für Servicezwecke. Zu ihm gesellen sich ein HDMI-Ausgang, ein optischer Digitalausgang und ein analoger Video-Ausgang in Form einer Klinkenbuchse. Einen Ethernet-Anschluss für Netzwerkfunktionen und einen Infrarotanschluss zur verdeckten Platzierung gibt es leider nicht.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Im Gegensatz zum HD 640 T2, der laut Datenblatt übrigens auch nicht zum Recorder taugt, gemäß „Audio Video Foto Bild“ dann aber doch dazu fähig ist, müssen Sie beim HD 650 T2+ nicht mit den Öffentlich Rechtlichen Vorlieb nehmen. Auf der Haben-Seite stehen ferner ein kompaktes Gehäuse, ein USB-Port zur Media-Wiedergabe und die wichtigsten AV-Schnittstellen. Für dieses Paket sind 70 Euro (amazon) fair. Noch fairer wäre der Preis, wenn Megasat die Aufnahmefunktion mit einer Firmware nachreicht.

Datenblatt zu Megasat HD 650 T2+

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl HDMI Anschlüsse 1
Anzahl RF Anschlüsse 1
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 1
Digital Audio-Ausgang (koaxial) 1
Optischer Audio-Digitalausgang 1
Dateiformate
Unterstützte Videoformate H.264,H.265
Energie
AC Eingangsspannung 230V
Stromverbrauch (Standby) 0.5W
Stromverbrauch (typisch) 22W
Festplattenlaufwerk
Eingebaute Festplatte fehlt
Gewicht & Abmessungen
Breite 184mm
Gewicht 400g
Höhe 50mm
Tiefe 153mm
Netzwerk
Eingebauter Ethernet-Anschluss fehlt
WLAN fehlt
Speichermedien
Integrierter Kartenleser fehlt
Technische Details
Anzahl der Tuners 1
Elektronischer Programmführer (EPG) vorhanden
Fernbedienung vorhanden
Produktfarbe Black
Verpackungsinhalt
Betriebsanleitung vorhanden
Video
Digitales Signalformatsystem DVB-T,DVB-T2
Full-HD vorhanden
Signalquelle Satellite
Unterstützte Video-Modi 1080p
Zertifikate
Energy Star-zertifiziert fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 0201105
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Der Millionen Blackout Computer Bild 4/2017 - In diesen Regionen startet nun am 29. März der Regelbetrieb. Weitere Sender kommen hinzu, gleichzeitig endet laut Betreiber die bisherige DVB-T-Ausstrahlung. In den ländlichen Regionen wird DVB-T in den nächsten zwei Jahren abgeschaltet und mit der Ausstrahlung per DVB-T2 begonnen. Das Unternehmen Freenet hatte das Sendernetz 2016 vom Telekom-Ableger Media Broadcast erworben und will es 2bis Ende 2018 deutlich ausbauen. Insgesamt nutzen derzeit rund 4 Millionen Haushalte Antennenempfang. …weiterlesen


Der Millionen Blackout Audio Video Foto Bild 3/2017 - Stellen Sie sich vor: Sie kommen von der Arbeit nach Hause und wollen einfach nur vor dem Fernseher entspannen. Doch nach dem Einschalten passiert - nichts! Keine Quizshow oder "Tagesschau", kein Sport. Stattdessen meldet der Fernseher nur "kein Signal". Sie wechseln das Programm doch es passiert nichts. Dann sind Sie einer von Millionen Betroffenen, denen laut Sendernetzbetreiber Freenet Ende März das Fernsehen abgedreht wird. Der Grund dafür ist eine technische Umstellung im Sendebetrieb. …weiterlesen