Medion P4130 D (MD 8302) Test

(PC-Komplettsystem)
  • Gut (2,1)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Bauart: Desktop-PC
  • Verwendungszweck: Office
  • Systemkomponenten: SSD, AMD-CPU
  • Prozessormodell: AMD A10-8750
  • Grafikchipsatz: AMD Radeon R7
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Medion P4130 D (MD 8302)

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 18/2016
    • Erschienen: 08/2016
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    „gut“ (2,14)

    „Ein Überflieger war der Aldi-PC im Test nicht, aber die gebotene Leistung passt zum Preis von 499 Euro. Größere Patzer leistete sich der Medion Akoya P4130 D nicht; er bietet ein hohes Tempo und ordentliche Ausstattung. Zudem braucht er wenig Strom und hält sich mit Lüfterlärm angenehm zurück. Wer mag, kann ihn einfach und günstig zum spieletauglichen PC aufrüsten.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Medion P4130 D (MD 8302)

  • MEDION AKOYA E62004, Desktop PC mit Core™ i5 Prozessor, 8 GB RAM, 512 GB SSD, In

    MEDION AKOYA E62004, Desktop PC mit Core™ i5 Prozessor, 8 GB RAM, 512 GB SSD, In

Datenblatt zu Medion P4130 D (MD 8302)

Geräteklasse
Bauart Desktop-PC
Verwendungszweck Office
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten
  • AMD-CPU
  • SSD
Speicher
Arbeitsspeicher 8192 MB
Festplattenkapazität 2240 GB
Prozessor
Prozessormodell AMD A10-8750
Prozessor-Kerne 4 Kerne
Prozessorleistung 3,6 GHz
Grafikchipsatz AMD Radeon R7
Ausstattungsmerkmale
  • Kartenleser
  • WLAN
  • Bluetooth
Optische Laufwerke DVD-Brenner
Mitgeliefertes Zubehör Tastatur/Maus
Schnittstellen 4 x USB 3.0, HDMI, VGA, LAN, 5x Audio

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Digitale PFERDESTÄRKEN zoom 5/2011 - Sogar abschließen lässt sich diese Klappe. Also öffnen wir die "Motorhaube" und stoßen auf eine Überraschung: Statt computerüblichem Kabelgewusel mit direktem Blick aufs Motherboard, sieht man sich einem Mini-Kühlschrank mit kleinen Klappen und "Schubladen" gegenüber. Was ist das denn? Kleine grüne Markierungen zeigen, an welcher Stelle man eine Abdeckung herausnehmen kann. Zieht man vorsichtig an dem oberen Griff, kommt einem eine Schublade entgegen. Hoppla! …weiterlesen


Aufrüsten nach Plan PC Games Hardware 5/2013 - Auch bei mir ist der Wechsel zu einem neuen System eigentlich schon längst überfällig. Zunächst wollte ich AMDs Bulldozer-CPUs abwarten - und danach klang Intels Haswell-Generation verlockend. Die Folge: Seit fünf Jahren krebse ich nun mit einer (zugegeben recht flotten) Dualcore-CPU herum und werde von den meisten Kollegen schon mitleidig belächelt. Doch dank hoher Display-Auflösung und Supersample-AA kann ich zumindest die Grafikleis tung meiner Radeon HD 7970 gut nutzen. …weiterlesen


Alleskönner für Tüftler E-MEDIA 4/2015 - Inklusive Versand schlug sich der "Raspi" mit 55 Euro zu Buche, lag aber nach drei Tagen im Postkasten. Dazu brauchten wir noch eine microSD-Karte, denn diese wird nicht mitgeliefert. Anfänger beginnen am besten mit "Noobs" (Download unter: raspberry.org/ downloads). Der Installationsmanager muss exakt nach Anleitung auf eine microSD-Karte kopiert werden. Am besten klappt das mit einem Cardreader, der an einem Windows-Rechner hängt. …weiterlesen


Fehlerquellen aufspüren PC-WELT 8/2013 - Auf der Registerkarte "Prozesse" findet sich eine Liste aller aktuell laufenden Prozesse für den derzeitigen Benutzer. Mit "Prozesse aller Benutzer anzeigen" können Sie sich jedoch auch Prozesse anderer mit dem Rechner verbundener Anwender anzeigen lassen. Die Einträge lassen sich nach Spalten sortieren. Dazu wird eine meist brauchbare Beschreibung der Prozesse angezeigt, sodass Sie diese leicht identifizieren können. …weiterlesen


Der etwas andere Aldi-PC Computer Bild 18/2016 - AMD statt Intel – im neuen Aldi-PC steckt ein Prozessor-Exot. Schafft der Medion Akoya trotzdem ein hohes Tempo?Getestet wurde ein PC-System, das mit der Note „gut“ abschnitt. Wertungskriterien waren Arbeitsgeschwindigkeit, Bild- und Tonqualität, Lautstärke/Betriebskosten sowie Ausstattung und Bedienung. …weiterlesen