Medion Lifetab E10414 (MD 61560) Test

(Einsteiger-Tablet)
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Dis­play­größe:10,1"
Arbeitsspei­cher:2 GB
Betriebs­sys­tem:Android
Akku­ka­pa­zi­tät:6000 mAh
Gewicht:575 g
Erhält­lich mit LTE:Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Lifetab E10414 (MD 61560)

Sehr gut für den Einstieg oder als Zweitgerät ohne große Ansprüche

Stärken

  1. recht viel Speicherplatz
  2. ordentlicher Akku
  3. relativ günstig

Schwächen

  1. Auflösung nicht mehr zeitgemäß
  2. schwachbrüstiger Prozessor

Das Medion Lifetab E10414 ist ein Tablet für Sparfüche ohne gehobene Ansprüche an das Gerät. Das 10-Zoll-Display löst nur in einfachem WXGA (1.200 x 800 Pixel) auf, wodurch Texte und Fotos vor allem an feinen Konturen und Linien schnell unscharf wirken. Auch der Chipsatz (Mediatek MT8163) arbeitet zwar mit vier Kernen, ist allerdings nur auf 1,3 GHz getaktet, was bei 2 GB Arbeitsspeicher sehr schnell zum Flaschenhals wird. Wenn Sie oft mit anspruchsvollen Apps und 3D-Games hantieren, gerät das Tablet zu schnell an seine Grenzen. Zum einfach Websurfen und Lesen sowie Filmegucken reicht das Gebotene jedoch aus, wenn Sie auf knackscharfe Schriften verzichten können. Ein großer Vorteil des E10414 ist der 32-GB-Speicher, den Sie mit einer Speicherkarte zusätzlich erweitern können. Für den Preis ist das recht viel.

Datenblatt zu Medion Lifetab E10414 (MD 61560)

Display
Displaygröße 10,1"
Displayauflösung (px) 1280 x 800 (8:5 / WXGA)
Pixeldichte des Displays 149 ppi
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 2 GB
Maximal erhältlicher Speicher 32 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 9
Prozessorleistung 1,3 GHz
Prozessortyp MediaTek MT8163 V/B
Akku
Akkukapazität 6000 mAh
Kameras
Auflösung Hauptkamera 2 MP
Auflösung Frontkamera 2 MP
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 575 g
Breite 25,9 cm
Tiefe 0,95 cm
Höhe 15,55 cm
Verbindungen
Erhältlich mit LTE fehlt
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11a
NFC
fehlt
Bluetooth
vorhanden
GPS vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Technik-Neuheiten 2013 Android Magazin 3/2013 (Mai/Juni) - SONY Das Xperia Z war zum Zeitpunkt, als der MWC seine Pforten öffnete, schon beinahe ein alter Hut. Sony hatte allerdings noch ein Ass im Ärmel, das Tablet der Xperia-Serie. Das Xperia Tablet Z ist im Moment mit 6,9 mm das dünnste Tablet der Welt und die Hardware kann sich sehen lassen: Das 10,1 Zoll große Display löst mit 1920 x 1200 Pixeln auf. Angetrieben wird das Tablet von einem Qualcomm-Quad Core-Prozessor mit einer Taktung von je 1,5 GHz pro Kern. …weiterlesen


Die beste Serien- und Film-Flatrate Deutschlands Audio Video Foto Bild 3/2013 - Und weit üppiger als bei der Konkurrenz. Im Angebot sind Tausende Spielfilme und Serien! Die lassen sich direkt aus dem Internet "streamen" - oder auf Tablet & Co. speichern (siehe Seite 34). Ideal für Familien Ihre Tochter will "Twilight" gucken, Ihnen wäre ein knackiger Actionfilm lieber? Kein Problem! Watchever kann bis zu drei Filme oder Serienepisoden gleichzeitig streamen: So kommt der romantische Vampirfilm aufs Tablet und der Krimi aufs TV. …weiterlesen


Tipps-Marathon iOS & iPhone MAC LIFE 2/2013 - Das hat jedoch einen unter Umständen unerwünschten Nebeneffekt: So kann jederzeit problemlos festgestellt werden, welche Nummer Sie zuletzt gewählt haben, und zwar auch dann, wenn Sie die Anruferliste löschen. Möchten Sie das nicht, müssen Sie sich die zuletzt gewählte Nummer anzeigen lassen und diese anschließend mit der Löschtaste rechts unten entfernen. iPhone Anrufe mit Standby-Taste kontrollieren Nicht immer klingelt das iPhone zur rechten Zeit und stört etwa bei einem Gespräch. …weiterlesen


Can touch this AUDIO 1/2013 - Theoretisch sollte diese Kombination auch High-Res-Auflösungen ohne Probleme ermöglichen. Jedoch: Das Betriebssystem und der integrierte Musik-Player unterstützen nativ beispielsweise keine FLAC-Dateien und begrenzen die Ausgabe auf 48kHz/16bit. Schade eigentlich, denn mit ihrer Rechenpower, WiFi-Fähigkeit und Speicherkapazität hätten iPod Touch und iPad durchaus das Potenzial für ernsthafte musikalische Ambitionen. …weiterlesen


10 Tablets-PCs im Test PC-WELT 6/2012 - Zusammengeklappt ist das Tablet sehr kompakt und leicht, sein Akkulaufzeit allerdings enttäuschend kurz. Vorteilhaft ist der Doppel-Bildschirm fürs Tippen. Ansonsten bringt er nur bei angepassten Apps Vorteile: Die Mail-App zeigt beispielsweise die Ordner unten an, eine ausgewählte Mail auf dem oberen Display. In der Reader-App sehen Sie wie bei einem echten Buch eine Seite links und eine Seite rechts. Dabei nervt, dass beide Bildschirme unterschiedlich hell sind. …weiterlesen


Der volle Durchblick connect Smartphones-Spezial (1/2011) - Auf dem Schreibtisch gibt sich Apples Wunderding fast unscheinbar: ein knapp zehn Zoll großer Bildschirm mit schlanken 13 Millimetern Höhe. Die Materialverarbeitung ist vorbildlich, die Oberfläche scheint nur auf eine sanfte Berührung zu warten, lediglich das Gewicht von knapp 700 Gramm (noch etwas mehr mit 3G-Modul) wiegt auf Dauer recht schwer. Die Home-Taste ist elegant in den fingerbreiten Displayrand eingelassen. …weiterlesen


Die besten Taschenspieler Stiftung Warentest (test) 1/2009 - Wer unterwegs viel fotografiert, kann in den Speichern der Multimediaspieler etliche Tausend Urlaubsfotos zwischenlagern und per Bildschirm kontrollieren. Und dann gibt es ja auch noch das Internet: Im Funkbereich eines offenen WLan-Anschlusses kann man mit dem Creative X-Fi Videostreams abspielen, mit Archos 5 und Apple iPod Touch im Internet surfen – und sich so auch unterwegs mit Musik und neuesten Videos versorgen. Tipps Lautstärke. …weiterlesen


Schule 3.0 E-MEDIA 17/2013 - redir.ec/tugrazapps IPADS IN DER VOLKSSCHULE. Webseite von Barbara Zuliani, auf der sie ihre Forschungen zum Einsatz von iPads in der Volksschule dokumentiert. redir.ec/zuliani TECHNIK NICHT IM VORDERGRUND E-MEDIA: Auf welche Weise können Tablets sinnvoll in den Unterricht integriert werden? Hopfgartner: Das Tablet sollte nicht als persönliche Schreibmaschine betrachtet werden, sondern als eine Möglichkeit, pädagogische Inhalte zu vermitteln. …weiterlesen


Wolkige Aussichten audiovision 5-6/2013 - Die Cloud Drive-App unterstützt Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und 8 sowie Mac OS 10.6, 10.7 und 10.8. Dafür sowie für Smartphones und Tablets bietet der Online-Riese auf seiner Homepage Gratis-Anwendungen zum Herunterladen an. Fünf Gigabyte Speicherplatz sind kostenfrei. Auch mit dem Kindle Fire und dem Kindle Fire HD funktioniert der Zugriff von überall auf die gesicherten Dokumente wie Videos und Fotos. …weiterlesen


Tipps & Tricks PC-WELT 6/2014 - Windows 8 Windows auf dem Tablet neu installieren Viele Windows-Tablets be- reiten Probleme, wenn es darum geht, Windows 8 neu zu installieren. Dabei soll es eigentlich ganz einfachen gehen, Windows zu reparieren, wenn das Betriebssystem auf dem Tablet nicht mehr starten will oder Sie aus anderen Gründen die Originalinstallation wiederherstellen möchten. Unter "Einstellungen à PC-Einstellungen ändern à Update/Wiederherstellung" kommen Sie zum Menüpunkt "Wiederherstellung". …weiterlesen


Power-Tablets aus China GalaxyWelt 3/2013 (Juni/Juli) - com zwei Tablets via Paypal und DHL Express geordert. Das erste Gerät namens V99 kommt von dem Hersteller Chuwi, der seinen Sitz im südchinesischen Shenzen hat. Das zweite Tablet fertigt Ainol unter der Bezeichnung Novo 7 Venus. Zum Stand Ende März 2013 ist das V99 für 187,66 Euro und das Novo 7 für 107,34 Euro zu haben. Mit diesen Preisen und den Spezifikationen erscheinen die beiden Geräte spottbillig - ein technisch vergleichbares iPad 4 ist für rund 500 Euro erhältlich. …weiterlesen


Produktbeschreibung

Medion Lifetab E10414 (MD 61560)

Im Angebot bei Aldi Nord ab 27.06.2019.